Markus Wilhelm

Markus Wilhelm
Prof. Dr. sc. nat.
Sentimatt 1
6003 Luzern
markus.wilhelm@phlu.ch

Funktionen an der PH Luzern

  • Leiter Institut für Fachdidaktik Natur, Mensch, Gesellschaft
  • Leiter Masterstudiengang Fachdidaktik Natur, Mensch, Gesellschaft und Nachhaltige Entwicklung
  • Dozent für Naturwissenschaften und ihre Didaktik

Weitere Funktionen und Tätigkeiten

  • Honorarprofessor an der Fakultät Natur- und Gesellschaftswissenschaften, PH Heidelberg
  • Begleitung von Dissertationen
  • MA Matthias Hoesli, Erstbetreuung (laufend)
  • MA Valerie Vogt Amacker, Co-Betreuung (laufend)
  • MA Sebastian Stuppan, Erstbetreuung (laufend)
  • MA Deborah Bernhard, Co-Betreuung (laufend)
  • MA Irene Lampert, Zweitbetreuung (laufend)
  • MA Laura Arndt, Zweitbetreuung (laufend)
  • Prof. Dr. Katrin Bölsterli, Zweitbetreuer (abgeschlossen) - PH Luzern
  • Dr. Josiane Tardent, Erstbetreuer (abgeschlossen) - PH Zürich
  • Dr. Benjamin Tempel, Erstbetreuer (abgeschlossen) - PH Weingarten
  • Mitherausgeber von Fachzeitschriften

Arbeits- und Beratungsschwerpunkte / Expertise

Lehre in der Ausbildung am Studiengang Fachdidaktik-Master NMG+NE an der PH Luzern

  • Fachdidaktische Grundlagen – Inter- und Transdisziplinarität in NMG+NE
  • Vermittlung im öffentlichen Raum und in Medien
  • Methoden der fachdidaktischen Bildungsforschung

Lehre in der Ausbildung von Lehrpersonen der Sekundarstufe I an der PH Luzern

  • Biologie mit Schwerpunkten Evolution, Ökologie und Humanbiologie
  • Didaktik der Naturwissenschaften mit Schwerpunkt Biologie

Lehre in der Weiterbildung von Lehrpersonen der Sekundarstufe I

  • Kurse an der PH Luzern

Aus- und Weiterbildung

  • 2002 - 2009
    Master of Advanced Studies in Teacher Education PHSG/PHZ
  • 2004 - 2006
    NDK Integrative Didaktik in Naturwissenschaften, Technik und Geschichte, Universität Bern
  • 1989 - 1996
    Dissertation in Umweltnaturwissenschaften am Geobotanischen Institut ETH
  • 1987 - 1989
    Nachdiplomstudium für Entwicklungsländer (NADEL), ETH
  • 1985 - 1988
    Höheres Lehramt in Biologie, ETH
  • 1983 - 1987
    Studium der Naturwissenschaften Teilrichtung Biologie und Biochemie, ETH

Berufliche Tätigkeiten

  • seit 2017
    Leiter des Studiengangs Fachdidaktik Natur, Mensch, Gesellschaft und Nachhaltige Entwicklung (Joint-Master PH Luzern und PH Bern)
  • seit 2016
    Leiter des Instituts für Fachdidaktik Natur, Mensch, Gesellschaft (IF NMG)
  • seit 2014
    Honorarprofessor der Fakultät Natur- und Gesellschaftswissenschaften, PH Heidelberg.
  • seit 2007
    Professor für Naturwissenschaften und ihre Didaktik, PH Luzern.
  • seit 2003
    Dozent für Naturwissenschaften und ihre Didaktik, PH Luzern.
  • 2006 - 2007
    Externer Dozent für Siedlungsökologie, Departement Umweltwissenschaften ETH Zürich.
  • 2005 - 2013
    Fachleiter Naturwissenschaften, PH Luzern.
  • 2003 - 2005
    Mittelschullehrer Biologie, Pädagogisches Ausbildungszentrum Musegg Luzern.
  • 1990 - 2005
    Teilhaber der Fachgemeinschaft Ökologie Umwelt Natur, FÖN Zürich.
  • 1998 - 2000
    Leiter der Umweltschutzstelle Gemeinde Horw (Teilzeit).
  • 1996 - 2006
    Fachlehrer SEK I für Naturlehre und Mathematik in Kriens.
  • 1995 - 1997
    Fachdozent und Prüfungsexperte für Berufspraxis der Abt. Umweltnaturwissenschaften XB ETH Zürich.
  • 1994 - 1996
    Dozent für Terrestrische Ökologie und Pflanzenkenntnisse an der Abt. XB ETH Zürich.
  • 1990 - 1994
    Unterrichtsassistenz an der Abt. XB ETH Zürich.
  • 1989 - 1990
    Vertretungen als Fachlehrer SEK I in der Stadt Luzern.
  • 1988 - 1989
    Berufspraktikum in der Entwicklungszusammenarbeit (Sri Lanka).

Publikationen

Kalcsics, K. & Wilhelm, M. (Hrsg.) (2019). LERNWELTEN Natur – Mensch – Gesellschaft, WEITERBILDUNG, Grundlagen und Planungsbeispiele Zyklus 1 und 2. Bern: Schulverlag Plus AG.

Luthiger, H., Wilhelm, M., Wespi, C. & Wildhirt, S. (Hrsg.) (2018). Kompetenzförderung mit Aufgabensets. Theorie – Konzept – Praxis. Bern: hep verlag ag.

Wilhelm, M. & Kalcsics, K. (2017). LERNWELTEN Natur – Mensch – Gesellschaft – AUSBILDUNG – 3. Zyklus. Lernwelten NMG. Bern: Schulverlag Plus.

Stübi, C. (2017). Naturwissenschaften unterrichten – Praxisbeispiele aus SWiSE-Schulen. In U. Wagner & M. Wilhelm (Hrsg.), Swisse Science Education, SWiSE. Bern: Haupt.

Wilhelm, M. & Kalcsics, K. (Hrsg.) (2017). LERNWELTEN Natur – Mensch – Gesellschaft, WEITERBILDUNG, Grundlagen und Planungsbeispiele Zyklus 3. Bern: Schulverlag Plus.

Kalcsics, K. & Wilhelm, M. (2017). LERNWELTEN Natur – Mensch – Gesellschaft – AUSBILDUNG – 1. und 2. Zyklus. Lernwelten NMG. Bern: Schulverlag Plus.

von Niederhäusern, R. (2011). Ausserschulische Lernorte: Positionen aus Geographie, Geschichte und Naturwissenschaften. In K. Messmer, A. Rempfler & M. Wilhelm (Hrsg.), Ausserschulische Lernorte - Beiträge zur Didaktik. Münster/Wien/Zürich: LIT.

Wilhelm, M. (1997). Wiesen und Weiden in der Stadt Zürich, Untersuchungen zur Erhaltung und Förderung der Pflanzenvielfalt. Zürich: Veröffentlichung Geobotanisches Institut ETH.

Wilhelm, M., Reinhardt, V. & Rehm, M. (2019). Fachübergreifende Merkmale wirksamen Fachunterrichts: Hinweise auf eine Allgemeine Fachdidaktik. Lehren und Lernen. 45(4), 27-30.

Arndt, L., Billion-Kramer, T., Wilhelm, M. & Rehm, M. (2019). Antinomien der Naturwissenschaft – Chance zum produktiven und reflektierten Meinungsbildungsprozess im naturwissenschaftlichen Unterricht. Chemkon. 26(5), 1-7.

Wilhelm, M., Reinhardt, V. & Rehm, M. (2019). Guter und wirksamer Fachunterricht – aus der Perspektive von Fachdidaktikern und Schulpraktikern: Ergebnisse einer Expert/innen-Befragung für ausgewählte Schulfächer. Lehren und Lernen. 45(4), 4-8.

Bölsterli Bardy, K. & Wilhelm, M. (2018). Von kompetenzorientierten zu kompetenzfördernden Aufgaben im Schulbuch. Erziehung und Unterricht.(1/2), 121-129.

Wilhelm, M., Rehm, M. & Reinhardt, V. (2018). Das Transversale und das Spezifische von wirksamem Fachunterricht: Ansätze einer Allgemeinen Fachdidaktik. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung. 36(3), 329-343.

Wilhelm, M. & Rehm, M. (2017). Der Lernprozess im Fokus – «reichhaltige» Aufgaben im naturwissenschaftlichen Unterricht. Lehren & Lernen.(5), 16-21.

Bölsterli Bardy, K., Rehm, M. & Wilhelm, M. (2017). Empirisch ermitteltes kompetenzorientiertes Schulbuchraster (KOS). Implementation fachdidaktischer Innovation im Spiegel von Forschung und Praxis. 37. 472-475.

Kunz, P., Colberg, C., Bäumler, E., Beerenwinkel, A., Bernhard, F., Labudde, P., Ludwig-Petsch, K., Metzger, S., Sieber-Suter, B., Stübi, C., Wagner, U. & Wilhelm, M. (2016). SWiSE-Kompetenzrahmen: Was müssen Lehrpersonen für gutes naturwissenschaftlich-technisches Unterrichten können. SWISE. 217-233.

Wilhelm, M. & Brühwiler, C. (2016). Professionelle Kompetenzen für das Unterrichten interdisziplinärer Schulfächer – Desiderata in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung. 34(3), 317-334.

Wilhelm, M. (2016). Ein Einstieg, der den Unterrichtsverlauf trägt. profil – das Magazin für das Lehren und Lernen. 16(2), 34-35.

Rehm, M., Brovelli, D., Wilhelm, M. & Marx, C. (2016). Effektive Lehrerinnen- und Lehrerbildung für das integrierte Fach Naturwissenschaften. Beiträge zur Lehrerinnen- und Lehrerbildung. 34(3), 284-293.

Helbling, D., Trevisan, P. & Wilhelm, M. (2015). NMG aus fachdidaktischer Sicht. weiter - Magazin der PH Luzern.(5), 3-3.

Bölsterli Bardy, K., Wilhelm, M. & Rehm, M. (2015). Standards kompetenzorientierter Schulbücher für die Naturwissenschaften. Chemkon. 22(1), 23-28.

Arnold, J., Berset, T. & Wilhelm, M. (2015). Stoffe neugierig erforschen - Naturwissenschaftliches Lernen vom Kindergarten bis zur Sekundarstufe. Fachzeitschrift 4 bis 8 - Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe.(6), 6-7.

Wespi, C., Luthiger, H. & Wilhelm, M. (2015). Mit Aufgabensets Kompetenzaufbau und Kompetenzförderung ermöglichen. Haushalt in Bildung & Forschung. 4(4), 31-46.

Wilhelm, M., Wespi, C., Luthiger, H. & Rehm, M. (2015). Mit Aufgaben Kompetenzen und Vorstellungen erfassen: Ein Kategoriensystem und ein Prozessmodell als Hilfe zur Planung von Aufgaben. Naturwissenschaften im Unterricht Chemie. 26(149), 9-15.

Hoesli, M., Wilhelm, M. & Rehm, M. (2015). Stoffe untersuchen, beschreiben und ordnen. Arbeiten mit kompetenzorientierten Aufgabensets. Naturwissenschaften im Unterricht Chemie. 26(149), 16-21.

Brovelli, D., Bölsterli Bardy, K., Rehm, M. & Wilhelm, M. (2014). Using Vignette Testing to Measure Student Science Teachers' Professional Competencies. American Journal of Educational Research. 2(7), 555-558.

Bölsterli Bardy, K., Rehm, M., Seilnacht, T. & Wilhelm, M. (2014). Wie kann man kompetenzorientiert unterrichten? Das Lernlabor Naturwissenschaften der PHZ Luzern. Naturwissenschaften im Unterricht Chemie. 22(126), 47-48.

Luthiger, H., Wilhelm, M. & Wespi, C. (2014). Entwicklung von kompetenzorientierten Aufgabensets: Prozessmodell und Kategoriensystem. Journal für LehrerInnenbildung. 14(3), 56-66.

Brovelli, D., Bölsterli Bardy, K., Rehm, M. & Wilhelm, M. (2013). Erfassen professioneller Kompetenzen für den naturwissenschaftlichen Unterricht - ein Vignettentest mit authentisch komplexen Unterrichtssituationen und offenem Antwortformat. Unterrichtswissenschaft. 41(4), 306-329.

Lagler, E. & Wilhelm, M. (2013). Zusammenhang von Schülerleistung und Fachausbildung der Lehrkräfte in den Naturwissenschaften - eine Pilotstudie zur Situation in der Schweiz. Chimica etc. Didacticae. 108(38), 47-70.

Wilhelm, M. (2012). Kompetenzorientierten Unterricht konzipieren - am Beispiel der Naturwissenschaften. Haushalt in Bildung & Forschung. 1(3), 15-30.

Brovelli, D., Kauertz, A., Rehm, M. & Wilhelm, M. (2011). Professionelle Kompetenz und Berufsidentität in integrierten und disziplinären Lehramtsstudiengängen der Naturwissenschaften. Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften.(17), 57-87.

Brovelli, D., von Niederhäusern, R. & Wilhelm, M. (2011). Ausserschulische Lernorte in der Lehrpersonenbildung. Beiträge zur Lehrerbildung. 29(3), 342-352.

Bölsterli Bardy, K., Rehm, M. & Wilhelm, M. (2011). Kompetenzorientierung im naturwissenschaftlichen Unterricht und die Bedeutung von Schulbüchern im Reformprozess - aufgezeigt am Beispiel der Schweiz. Chimica et Didacticae. 36(104), 89-112.

Bölsterli Bardy, K., Wilhelm, M. & Rehm, M. (2010). Die Bedeutung von Schulbüchern im kompetenzorientierten Unterricht - am Beispiel des Naturwissenschaftsunterrichts. Beiträge zur Lehrerbildung. 28(1), 138-146.

Wilhelm, M. (2010). Unbekannt, mit Füssen getreten - Überlebenskünstler, Dienstleister und Teamplayer im Boden. Umweltpraxis. 62. 27-28.

Wilhelm, M. (2010). Mit der Black-Box an den Kompetenzen im Bereich Technik arbeiten. NaTechInfo. 01(10), 3-4.

Wilhelm, M., Rehm, M. & Reinhardt, V. (2010). Urteilen in Dilemmasituationen: Nature of Science und Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Naturwissenschaften im Unterricht Chemie.(115), 89-93.

Wilhelm, M. & Brovelli, D. (2009). Problembasiertes Lernen (PBL) in der Lehrpersonenbildung: Der Drei-Phasen-Ansatz der Naturwissenschaften.. Beiträge zur Lehrerbildung. 27(2), 195-203.

Brovelli, D. & Wilhelm, M. (2009). Problemorientiertes Lernen für den integrierten Naturwissenschaftsunterricht: Vorschläge für Unterricht zur Optik und Akustik. Physik und Didaktik in Schule und Hochschule. 2(8), 65-72.

Wilhelm, M. (2008). über Bierbaum, H., Euler, P. & Wolf, B., (Hrsg.) (2007). Naturwissenschaft in der Allgemeinen Weiterbildung - Probleme und Prinzipien der Vermittlung von Wissenschaftsverständlichkeit in der Erwachsenenbildung. chimica etc. didacticae. 34(101), 144-145.

Brovelli, D., Rehm, M. & Wilhelm, M. (2008). Naturwissenschaft oder Chemie, Physik, Biologie? Kompetenzmodelle zur Scientific Literacy. PHZ-Infoforum. 1-13.

Wilhelm, M. (2007). Evolution - seit 150 Jahren (k)ein Thema im Naturwissenschaftsunterricht. Mitteilungen der Naturforschenden Gesellschaft Luzern.(38), 178-189.

Brülisauer, A., Ehrbar, R., Robin, K., Ruhlé, C., Bieri, K., Gilgen, R., Leuthold, B., Rüegg, D., Struch, M., Wilhelm, M. & Zanoli, M. (2004). Verzicht auf Schafsömmerung ein Versuch zur Lösung von Wald-Wildproblemen. Naturforschende Gesellschaft St. Gallen.(90), 155-174.

Gilgen, R., Leuthold, B. & Wilhelm, M. (2004). Mehr Pflanzenvielfalt nach Aufgabe der Schafsömmerung. Schafberg-Bulletin.(4), 7-9.

Wilhelm, M. (1990). Monitoring und Evaluation von Bewässerungsprojekten bezüglich ihrer ökologischen Verträglichkeit. ETH Bulletin.(227), 23-25.

Vogt Amacker, V., Brovelli, D. & Wilhelm, M. (2019). Präsentationsmodi bei Versuchsanleitungen. Naturwissenschaftliche Bildung als Grundlage für berufliche und gesellschaftliche Teilhabe. (S. 600- 603). Universität Regensburg: GDCP.

Wilhelm, M. (2019). Wucht oder Wirkung? Bildungsforschung und Lehrentwicklung am Beispiel der Naturwissenschaftsdidaktik.. Fachdidaktische Forschung zur Lehrerbildung. (S. 35- 49). Münster: Waxmann.

Brovelli, D., Vogt Amacker, V., Vollmeier, J. & Wilhelm, M. (2018). Kognitive und motivationale Wirkungen von Workshop-Angeboten im Swiss Science Center Technorama.. Aneignungspraktiken an ausserschulischen Lernorten, Ausserschulische Lernorte - Beiträge zur Didaktik, Band 5. (S. 45- 60). Wien: LIT-Verlag.

Brovelli, D. & Wilhelm, M. (2018). Effects of a Science Centre Lab Workshop on Motivation and Achievement. Electronic Proceedings of the ESERA 2017 Conference. Research, Practice and Collaboration in Science Education. (pp. 256- 263). Dublin: Dublin City University.

Wilhelm, M. & Berset, T. (2018). Natur und Technik (mit Physik, Chemie, Biologie): Aufgabenset für den 3. Zyklus. Kompetenzförderung mit Aufgabensets: Theorie - Konzept - Praxis. (S. 167- 184). Bern: hep verlag ag.

Wilhelm, M., Rehm, M. & Reinhardt, V. (2018). Qualitätsvoller Fachunterricht. Wirksamer Biologieunterricht. (S. 11- 18). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Wilhelm, M. (2018). Was ist denn nun wirksamer Biologieunterricht? Versuch einer Zusammenschau. Wirksamer Biologieunterricht. (S. 200- 223). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Luthiger, H., Wildhirt, S., Wilhelm, M. & Wespi, C. (2018). Analyse der Aufgabensets und Erkenntnisse. Kompetenzförderung mit Aufgabensets: Theorie - Konzept - Praxis. (S. 321- 348). Bern: hep verlag ag.

Wilhelm, M. (2018). Wirksamer Biologieunterricht - eine Einführung. Wirksamer Biologieunterricht. (S. 19- 26). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Wilhelm, M. (2017). Didaktische Funktionen naturwissenschaftlich-technischer Aufgaben unterscheiden. Naturwissenschaften unterrichten – Praxisbeispiele aus SWiSE-Schulen. (S. 79- 81). Bern: Haupt.

Wilhelm, M. & Wagner, U. (2017). Fachdidaktische Rahmung. Naturwissenschaften unterrichten – Praxisbeispiele aus SWiSE-Schulen. (S. 16- 31). Bern: Haupt.

Wilhelm, M. (2017). Grundlagen: NMG verstehen – NMG unterrichten. LERNWELTEN Natur – Mensch – Gesellschaft, WEITERBILDUNG, Grundlagen und Planungsbeispiele Zyklus 3. (S. 4- 28). Bern: Schulverlag Plus.

Agustoni, I., Käslin, M. & Wilhelm, M. (2017). Pflanzenpfad «der Natur auf der Spur». Naturwissenschaften unterrichten – Praxisbeispiele aus SWiSE-Schulen. (S. 196- 205). Bern: Haupt.

Tempel, B., Wilhelm, M. & Rehm, M. (2017). Modellkompetenz im Unterrichtsfach Chemie entwickeln. Modellierung professioneller Lehrkompetenz und Validierung eines Vignettentests.. Professionelle Kompetenz von Lehrkräften der Chemie und Physik. (S. 221- 233). Berlin: Logos.

Wilhelm, M. (2017). Evolution und Genetik – strukturieren, modellieren, analysieren (NT: Biologie). LERNWELTEN Natur – Mensch – Gesellschaft, WEITERBILDUNG, Grundlagen und Planungsbeispiele Zyklus 3. (S. 144- 167). Bern: Schulverlag Plus.

Wilhelm, M. (2017). Naturwissenschaftliches Interesse wecken und stützen. Naturwissenschaften unterrichten – Praxisbeispiele aus SWiSE-Schulen. (S. 173- 175). Bern: Haupt.

Henseler, K. & Wilhelm, M. (2017). Flohkrebs unter Beobachtung. Naturwissenschaften unterrichten – Praxisbeispiele aus SWiSE-Schulen. (S. 68- 77). Bern: Haupt.

Wilhelm, M. (2017). Eigenen Unterricht planen – Leitfragen. LERNWELTEN Natur – Mensch – Gesellschaft, WEITERBILDUNG, Grundlagen und Planungsbeispiele Zyklus 3. (S. 29- 37). Bern: Schulverlag Plus.

Wilhelm, M., Brovelli, D., Bölsterli Bardy, K., Rehm, M., Vollmer, C. & Tempel, B. (2016). Empirical Validation of a Competency Model for Science Teaching. Electronic Proceedings of the ESERA 2015 Conference. Science education research: Engaging learners for a sustainable future, Part 13/13 (co-ed. M. Evagorou & M. Michelini). (pp. 1923- 1930). Finland: University of Helsinki.

Wilhelm, M., Luthiger, H. & Schweizer, G. (2016). Prozessmodell kompetenzfördernder Aufgabensets: Ein Beispiel für den NMG-Unterricht aus biologischer Perspektive. Aufgaben als Schlüssel zur Kompetenz. Didaktische Herausforderungen, wissenschaftliche Zugänge und empirische Befunde. (S. 345- 356). Münster: Waxmann.

Brovelli, D., Wilhelm, M. & Rehm, M. (2016). Erfassung des handlungsrelevanten Wissens von Naturwissenschaftslehrpersonen. Naturwissenschaftliche Bildung fördern - Indikatoren und Zusammenhänge bei Entwicklungsprozessen in SWiSE. (S. 62- 72). Bern: Haupt.

Wilhelm, M. & Kunz, P. (2016). Praktisch-naturwissenschaftliches Arbeiten im Unterricht. Naturwissenschaftsdidaktische Perspektiven – Naturwissenschaftliche Grundbildung und didaktische Umsetzung im Rahmen von SWiSE. (S. 124- 138). Bern: Haupt.

Rehm, M., Brovelli, D., Wilhelm, M., Vollmer, C., Tempel, B. & Bölsterli Bardy, K. (2015). Lehrkompetenz für den integrierten naturwissenschaftlichen Unterricht. Heterogenität und Diversität - Vielfalt der Voraussetzungen im naturwissenschaftlichen Unterricht. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. (S. 100- 102). Kiel: IPN.

Brovelli, D., Bölsterli Bardy, K., Rehm, M. & Wilhelm, M. (2014). Using Vignette Testing to measure Student science teachers' Professional Competencies. E-Book Proceedings of the ESERA 2013 Conference: Science Education Research For Evidence-based Teaching and Coherence in Learning (Part 13) (co-ed. Avraamidou, L; Michelini, M.). (pp. 92- 97). Nicosia, Cyprus: European Science Education Research Association.

Bölsterli Bardy, K., Rehm, M. & Wilhelm, M. (2014). The importance of competence-oriented Textbook Standards: The Gap between Teacher trainers' and Teachers' Points of View. E-Book Proceedings of the ESERA 2013 Conference: Science Education Research For Evidence-based Teaching and Coherence in Learning (Part 14) (co-ed. Couso, D; Louca, L.). (pp. 333- 341). Nicosia, Cyprus: European Science Education Research Association.

Wilhelm, M., Seilnacht, T. & Bölsterli Bardy, K. (2014). Das Lernlabor der Pädagogischen Hochschule Luzern. Ausserschulische Lernorte - Impulse aus der Praxis. (S. 89- 94). Berlin: LIT.

Brovelli, D., Rehm, M. & Wilhelm, M. (2014). Integrierte naturwissenschaftliche Lehrerbildung Entwicklung professioneller Kompetenz bei Lehramtsstudierenden. Naturwissenschaftliche Bildung zwischen Science-und Fachunterricht. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in München 2013. (S. 40- 54). Kiel: IPN.

Wilhelm, M. (2013). MINT-Education auf der Sekundarstufe 1. Förderung der MINT-Kompetenzen zur Stärkung des Bildungs-, Wirtschafts- und Wissenschaftsstandorts Schweiz. (S. 130- 137). Bern: Akademien der Wissenschaften Schweiz.

Bölsterli Bardy, K., Rehm, M. & Wilhelm, M. (2012). Which Standards should Textbooks Meet to Support Competence Oriented Teaching?. E-Book Proceedings of the ESERA 2011 Conference Science learning and Citizenship. (S. 14- 18). Lyon: European Science Education Research Association.

Wilhelm, M., Rempfler, A. & Messmer, K. (2011). Ausserschulische Lernorte: Chance und Herausforderung. Positionen aus Geographie, Geschichte und Naturwissenschaften. (S. 2- 18). Münster/Wien/Zürich: LIT.

Bölsterli Bardy, K., Brovelli, D., Rehm, M. & Wilhelm, M. (2011). Vignettentest zur Erhebung professioneller Kompetenz. Naturwissenschaftliche Bildung als Beitrag zur Gestaltung partizipativer Demokratie. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. Jahrestagung in Potsdam 2010. (S. 285- 287). Münster: LIT-Verlag.

Messmer, K., Rempfler, A. & Wilhelm, M. (2011). Lehren und Lernen an Ausserschulischen Lernorten: 10 Thesen. Ausserschulische Lernorte - Positionen aus Geographie, Geschichte und Naturwissenschaften. (S. 130- 150). Münster/Wien/Zürich: LIT.

Bölsterli Bardy, K., Brovelli, D., Kauertz, A., Rehm, M., Reinhold, P., Riese, J. & Wilhelm, M. (2011). Erfassung der professionellen Kompetenz von Lehramtsstudierenden. Naturwissenschaftliche Bildung als Beitrag zur Gestaltung partizipativer Demokratie. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. Jahrestagung in Potsdam 2010. (S. 276- 278). Münster: LIT-Verlag.

Bölsterli Bardy, K., Wilhelm, M. & Rehm, M. (2011). Standards kompetenzorientierter Lehrmittel für den naturwissenschaftlichen Unterricht der Sekundarstufe. Naturwissenschaftliche Bildung als Beitrag zur Gestaltung partizipativer Demokratie. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. Jahrestagung in Potsdam 2010. (S. 498- 500). Berlin: LIT Verlag.

Brovelli, D., Kauertz, A., Rehm, M. & Wilhelm, M. (2010). Berufsidentität und professionelle Kompetenz zukünftiger Lehrpersonen. Naturwissenschaftliche Bildung als Beitrag zur Gestaltung partizipativer Demokratie. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. Jahrestagung in Potsdam 2010. (S. 282- 284). Münster: LIT.

Wilhelm, M., Brovelli, D., Rehm, M. & Kauertz, A. (2010). Professional identity and competence in science teaching among student teachers. Contemporary science education research: pre-service and in-service teacher education. (pp. 9- 15). Ankara, Turkey: Pegem Akademi.

Rehm, M., Brovelli, D., Wilhelm, M., Wellensiek, A., Abels, S. & Lembens, A. (2009). Chemie- und Physikdidaktik für die Lehreramtsausbildung. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. (S. 354- 356). Schwäbisch Gmünd: LIT-Verlag.

Rehm, M., Brovelli, D., Wilhelm, M., Wellensiek, A., Abels, S. & Lembens, A. (2009). Berufsidentität. Chemie- und Physikdidaktik für die Lehreramtsausbildung. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik. Jahrestagung in Schwäbisch Gmünd 2008. (S. 354- 356). Münster: LIT.

Wilhelm, M. & Rehm, M. (2008). Bildung für Nachhaltige Entwicklung - politisches Engagement und naturwissenschaftliches Denken. Menschenrechte und Umwelt. Internationales Menschenrechtsforum Luzern (IHRF. (S. 389- 395). Bern: Stämpfli.

Brovelli, D., Rehm, M. & Wilhelm, M. (2007). The relationship between the structure of science teacher education, professional identity, and the importance attached to self-determination in learning: An empirical study among future science teachers. Proceedings of the Sixth International ESERA Conference. (pp. 0- 1). Malmö: European Science Education Research Association.

Rehm, M., Wilhelm, M., Brovelli, D., Malti, T. & Häcker, T. (2007). Integrierte Naturwissenschaften auch in der LehrerInnenbildung: Ergebnisse einer empirischen Studie. Naturwissenschaftlicher Unterricht im internationalen Vergleich. (S. 589- 591). Berlin: LIT Verlag.

Rehm, M., Malti, T., Brovelli, D., Wilhelm, M. & Häcker, T. (2007). Der Zusammenhang von Ausbildungsstruktur, Berufsidentität und der Bedeutung des selbstbestimmten Lernens bei Lehramtsstudierenden der Naturwissenschaften: Eine empirische Untersuchung. Naturwissenschaftlicher Unterricht im internationalen Vergleich. (S. 586- 588). Berlin: LIT Verlag.

Wilhelm, M. & Dal Cero, M. (2001). Ökologie. Lexikon Allgemeinbildung. (S. 148- 185). Bern: hep.

Wilhelm, M. & Andres, F. (1998). Parkrasen und Parkwiesen in Zürich. Naturschutz und Denkmalpflege. (S. 221- 228). Zürich: vdf.

Stenz, B., Gigon, A., Wilhelm, M. & Marti, R. (1995). Konzept eines integrativen Feldpraktikums «Terrestrische Ökologie» an der ETH. Verhandlungen der Gesellschaft für Ökologie. (S. 493- 498). Freising-Weihenstephan: GfÖ.

Wilhelm, M., Marti, K. & Sindelar, K. (1991). Standort. Pflanzenökologische und limnologische Untersuchungen des Reussdelta-Gebietes Kanton Uri. (S. 35- 57). Zürich: Veröffentlichung Geobotanisches Institut ETH.

Marti, K., Sindelar, K. & Wilhelm, M. (1991). Vegetation. Pflanzenökologische und limnologische Untersuchungen des Reussdelta-Gebietes Kanton Uri. (S. 19- 34). Zürich: Veröffentlichung Geobotanisches Institut ETH.

Bölsterli Bardy, K., Seilnacht, T., Stalder, G. & Wilhelm, M. (2016). Naturwissenschaften unterrichten – Kompetenzorientiertes Lehren und Lernen. Bern: Seilnacht Verlag & Atelier.

Wilhelm, M. (2012). Erdöl verstehen. Bern/Zürich: LerNetz.

Wilhelm, M. & Steiger von, I. (2010). Strom ein - Strom aus (Mittelstufe). Aarau:

Diener, M. & Wilhelm, M. (2010). Lebensraum. Bern: LID.

Wilhelm, M. & Steiger von, I. (2010). Strom erzeugen - Strom nutzen (Sekundarstufe I). Bern/Zürich: LerNetz.

Kunz, P. & Wilhelm, M. (2010). Impulse für den Unterricht: 18 Unterrichtseinheiten. Zug: Klett und Balmer.

Wilhelm, M. & Steiger von, I. (2010). Energie im Spannungsfeld (Sekundarstufe II). Aarau: Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen VSE. www.poweron.ch.

Wilhelm, M. (2009). Evolution verstehen - das Magazin. Bern: Schulverlag blmv.

Wilhelm, M. (2009). Evolution verstehen – die Lernumgebung. Bern: Schulverlag blmv.

Wilhelm, M., Mühlethaler, D. & Graf, C. (2008). Einstiegskapitel NaturWert. Bern: Schulverlag blmv.

Diener, M. & Wilhelm, M. (2008). Top shoppen Lebensmittelmarkt. Bern: LID.

Wilhelm, M. (2008). Das Teelichtexperiment: genetisch – sokratisch – exemplarisch. Bern: Schulverlag blmv.

Wilhelm, M. (2007). Erdöl: E-Learning Lektionen, Jugend und Wirtschaft. Bern: LerNetz.

Diener, M. & Wilhelm, M. (2007). GENial. Bern: LID.

Diener, M. & Wilhelm, M. (2006). An die Arbeit. Bern: LID.

Diener, M. & Wilhelm, M. (2006). Voll Energie. Bern: LID.

Wilhelm, M. (2006). Agenda 06/07 – Energieagenda. Zürich: EKZ Unternehmenskommunikation Jugend und Schulen.

Diener, M. & Wilhelm, M. (2005). Am Boden. Bern: LID.

Wilhelm, M. (2005). Ökologie. Bern: hep.

Diener, M. & Wilhelm, M. (2005). Total global. Bern: LID.

Vatter, M. & Wilhelm, M. (2005). Nachhaltige Energienutzung. Thalwil: Jugend und Wirtschaft.

Diener, M. & Wilhelm, M. (2004). Sport bewegt. Bern: LID.

Wilhelm, M. & Hasler, A. (2004). Der Fischotter: Eine Unterrichtshilfe von Pro Natura Zürich (Primarstufe). Zürich: Pro Natura.

Diener, M. & Wilhelm, M. (2004). Rundum verpackt. Bern: LID.

Diener, M. & Wilhelm, M. (2003). Geschmacksache. Bern: LID.

Diener, M. & Wilhelm, M. (2003). Lust auf Wasser. Bern: LID.

Wilhelm, M. (2002). Umwelt und Energie. Bern: hep.

Diener, M. & Wilhelm, M. (2002). Essen! Sicher? Essen? Sicher!. Bern: LID.

Raum, B., Schmidt, G. & Wilhelm, M. (2002). Informationen. Aarau: sabe.

Schmidt, G., Raum, B. & Wilhelm, M. (2000). Bewegung. Zürich: sabe.

Schmidt, G., Raum, B. & Wilhelm, M. (2000). Gesundheit. Zürich: sabe.

Schmidt, G., Raum, B. & Wilhelm, M. (2000). Wasser. Zürich: sabe.

Schmidt, G. & Wilhelm, M. (2000). Leitfaden Naturwissenschaften. Zürich: sabe.

Schmidt, G., Raum, B. & Wilhelm, M. (2000). Stoffe. Zürich: sabe.

Gigon, A., Gerster, A., Güsewell, S., Marti, R., Stenz, B., Grab, G. & Wilhelm, M. (1999). Kurzpraktikum Terrestrische Ökologie. Zürich: vdf.

Wilhelm, M., Hof, T. & Keiser, R. (1997). Chlorfrei gebleichte Versprechen. Bern: Bildung Sauerländer.

Wilhelm, M., Hof, T. & Keiser, R. (1997). Wo weder Milch noch Honig fliessen. Bern: Bildung Sauerländer.

Wilhelm, M., Hof, T. & Keiser, R. (1996). Zwischen Züri West und Steinerchilbi. Bern: Bildung Sauerländer.

Stuppan, S., Bölsterli Bardy, K. & Wilhelm, M. (2020). Instrumentenentwicklung zur Einschätzung der Qualität von Aufgaben. 11. Forum Fachdidaktiken Naturwissenschaften und Geographie, Genf. 24.01.2020.

Stuppan, S., Bölsterli Bardy, K. & Wilhelm, M. (2019). Konfrontierende Lernaufgaben als Einstieg in den MINT-Unterricht. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Wien. 10.09.2019.

Amacker, V., Brovelli, D. & Wilhelm, M. (2019). Effekte von Versuchsanleitungen auf Selbst- und Lernwirksamkeit. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Wien. 09.09.2019.

Wilhelm, M. (2019). Kompetenzforschung in den MINT-Domänen – kontrolliert oder realitätsnah?. Winter School 2019: Theoretische Modellierung und Operationalisierung professioneller Kompetenzen von Lehrpersonen, Pädagogische Hochschule St. Gallen, Universität Salzburg, Universität Köln, St. Gallen. 06.06.2019 bis 08.02.2019.

Wilhelm, M. (2019). Ansätze einer Allgemeinen Fachdidaktik: Das Spezifische und Transversale von wirksamem Fachunterricht, mit Fokus auf die Biologie. Forschungskolloquium Naturwissenschafts-, Technik- und Sachunterrichtsdidaktik, Pädagogische Hochschule FHNW, Muttenz. 08.04.2019.

Wilhelm, M. & Brovelli, D. (2019). «Allgemeine Fachdidaktik» or «Didactique Comparée»? The attempt of an empirical approach.. 4. Tagung Fachdidaktiken, swissuniversities Kammer PH, HEP Lausanne. 05.04.2019 bis 06.04.2019.

Stuppan, S., Bölsterli Bardy, K. & Wilhelm, M. (2019). Konfrontierende Lernaufgaben als Einstieg im MINT-Unterricht. Tagung Fachdidaktiken: Fachdidaktiken im Dialog der Sprachkulturen, HEP Vaud, Lausanne. 05.04.2019 bis 05.04.2019.

Amacker, V., Brovelli, D. & Wilhelm, M. (2019). Präsentationsmodi bei Versuchsanleitungen. Tagung Fachdidaktiken, Lausanne. 05.04.2019.

Wilhelm, M. (2019). Diplomrede Master Fachdidaktik. Diplomfeier Master Fachdidaktik, PH Zürich, Unversität Zürich, EZH Zürich, Zürich. 13.03.2019.

Vogt Amacker, V., Brovelli, D. & Wilhelm, M. (2018). Präsentationsmodi bei Versuchsanleitungen.. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, GDCP, Kiel. 17.09.2018 bis 20.09.2018.

Wilhelm, M. (2018). Kompetenzförderung mit Aufgabensets – und was hat LUKAS damit zu tun?. 13. Bayerisches Chemiedidaktisches Forschungskolloquium zur Didaktik der Chemie, Technische Universität München, Frauenchiemsee. 27.06.2018 bis 29.06.2018.

Wilhelm, M. (2018). Professionalisierung der Fachdidaktiken und Nachwuchsqualifizierung.. Jahrestagung FD-WAH.CH, FD-WAH.CH, Luzern. 24.03.2018.

Stuppan, S., Wilhelm, M. & Wyss, E. (2018). Citizen Science – theoretische und praktische Einblicke in einen Unterrichtsansatz für die Sek I. 10. Forum Fachdidaktiken Naturwissenschaften und Geographie, Brugg-Windisch. 19.01.2018.

Rempfler, A., Wyss, E. & Wilhelm, M. (2018). Systemisches Denken – geplante Interventionsstudie zum Unterrichtsprojekt LERNfeld. 10. Forum Fachdidaktiken Naturwissenschaften und Geographie, Brugg-Windisch. 18.01.2018 bis 19.01.2018.

Wilhelm, M. (2017). 10 Thesen zum Lehren und Lernen an ausserschulischen Lernorten und ihr Transfer auf Schülerlabore. Nachwuchskonferenz : Wissenschaftliche Erforschung und Evaluation von Schülerlaboren, Ruhr-Universität Bochum, Bochum. 24.11.2017 bis 25.11.2017.

Wilhelm, M. (2017). Wucht oder Wirkung? Bildungsforschung und Lehrentwicklung an Beispielen der Naturwissenschaftsdidaktik. Fachdidaktische Forschung in der Lehrerbildung, Gesellschaft für Fachdidaktik (GFD) und Konferenz Fachdidaktiken Schweiz (KOFADIS), Freiburg (D). 27.09.2017 bis 29.09.2017.

Vogt Amacker, V., Brovelli, D. & Wilhelm, M. (2017). Einfluss des Cognitive Loads und des Präsentationsmodus von Aufgaben. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Regensburg. 19.09.2017.

Brovelli, D. & Wilhelm, M. (2017). Effects of a science centre lab workshop on motivation and achievement. Conference of the European Science Education Research Association (ESERA), Dublin, Irland. 23.08.2017.

Brovelli, D., Vogt Amacker, V., Vollmeier, J. & Wilhelm, M. (2017). Kognitive und motivationale Wirkungen von Workshop-Angeboten im Swiss Science Center Technorama. 5. Tagung Ausserschulisches Lernen, Luzern. 09.06.2017.

Wilhelm, M. & Rinaldi, S. (2017). Chancen und Herausforderungen einer holistischen Herangehensweise an Themen der Nachhaltigen Entwicklung. Menschenrechte und Schule, 11. Internationales Menschenrechtsforum Luzern (IHRF), Zentrum Menschenrechtsbildung, PH Luzern, Luzern. 09.05.2017 bis 10.05.2017.

Wilhelm, M. (2017). Der Lernprozess im Fokus – Aufgaben im kompetenzfördernden Unterricht. Achtung, fertig, Lehrplan 21, Staat Freiburg, Amt für deutschsprachigen obligatorischen Unterricht DOA, Freiburg. 01.05.2017.

Brovelli, D. & Wilhelm, M. (2017). Qualifikationsstellen für Fachdidaktik Natur Mensch Gesellschaft. Tagung Fachdidaktiken 2017, swissuniversities, Bern. 19.01.2017.

Wilhelm, M. (2017). «Wie die Prüfung so der Unterricht!» oder «Wie der Unterricht so die Prüfung?». Tagung Fachdidaktiken 2017, swissuniversities, Brugg-Windisch. 19.01.2017 bis 19.01.2017.

Bölsterli Bardy, K., Rehm, M. & Wilhelm, M. (2016). Empirisch ermitteltes kompetenzorientiertes Schulbuchraster (KOS). Implementation fachdidaktischer Innovation im Spiegel von Forschung und Praxis, GDCP, Zürich. 05.09.2016 bis 08.09.2016.

Tempel, B., Lexen, E., Wilhelm, M. & Rehm, M. (2016). Professionelle Unterrichtswahrnehmung des Einsatzes von Modellen im Chemieunterricht – ein Vignettentest. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik: Implementation fachdidaktischer Innovation im Spiegel von Forschung und Praxis, Zürich. 05.09.2016 bis 08.09.2016.

Lexen, E., Tempel, B., Wilhelm, M. & Rehm, M. (2016). Umgang mit fehlenden Werten bei einem vignettengestützten Test. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik: Implementation fachdidaktischer Innovation im Spiegel von Forschung und Praxis, Zürich. 05.09.2016 bis 08.09.2016.

Wilhelm, M. & Berset, T. (2016). Junge Naturwissenschaften und Technik in der Zentralschweiz (JuNT). Netzwerkanlass Förderprogramm MINT Schweiz, Fribourg. 31.05.2016.

Brovelli, D., Wilhelm, M., Rehm, M. & Marx, C. (2016). Erfassung professioneller Kompetenz von Lehramtsstudierenden der Naturwissenschaften unterschiedlicher Ausbildungssysteme. 4. GEBF Tagung: Erwartungswidriger Bildungserfolg über die Lebensspanne, Berlin. 09.03.2016 bis 11.03.2016.

Wilhelm, M. (2016). Biologiedidaktische Forschung: effizient oder effektiv – mit Wucht oder Wirkung?. Nachwuchstagung der Sektion Fachdidaktik Biologie im VBIO, Weingarten. 26.02.2016.

Wilhelm, M., Brovelli, D., Bölsterli Bardy, K., Rehm, M., Vollmer, C. & Tempel, B. (2015). Empirical Validation of a Competency Model for Science Teaching. ESERA 2015 Helsinki Conference, Helsinki. 31.08.2015 bis 04.09.2015.

Wilhelm, M. (2015). Zum Zusammenhang von Haltungen, Wissen und Qualität der Unterrichtsplanung im experimentellen Handeln am Beispiel des Biologieunterrichts. SGBF-Kongress Qualitäts- und Bildungsdiskurs, St. Gallen. 29.06.2015 bis 01.07.2015.

Wilhelm, M. & Luthiger, H. (2015). Kategoriensystem kompetenzorientierter Aufgabensets. Aufgaben als Schlüssel zur Kompetenz, Internationale Tagung der PH FHNW, Brugg. 20.03.2015.

Wilhelm, M., Hoesli, M. & Rehm, M. (2015). Lernwirksamkeit kompetenzorientierter Aufgabensets eines naturwissenschaftlichen Lehrmittels: Einblicke in eine laufende Forschungsstudie. Internationale Tagung Aufgaben als Schlüssel zur Kompetenz, Brugg. 19.03.2015 bis 21.03.2015.

Wilhelm, M. (2015). Empirische Studien zur Beurteilung und Wirkung ausserschulischer MINT-Lernorte. 3. Jahrestagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) Heterogenität. Wert. Schätzen., Bochum. 11.03.2015 bis 13.03.2015.

Wilhelm, M., Brovelli, D., Bölsterli Bardy, K., Rehm, M., Vollmer, C. & Tempel, B. (2015). Empirische Validierung eines Modells professioneller Kompetenzen für den naturwissenschaftlichen Unterricht. COHEP Tagung, PH Bern, Bern. 22.01.2015.

Wilhelm, M., Brovelli, D., Bölsterli Bardy, K., Rehm, M., Vollmer, C. & Tempel, B. (2015). Empirische Validierung eines Modells professioneller Kompetenzen für den naturwissenschaftlichen Unterricht. swissuniversities Professionalisierung in den Fachdidaktiken, Bern. 22.01.2015.

Bölsterli Bardy, K., Wilhelm, M. & Rehm, M. (2015). Wer hat welche Ansprüche an ein kompetenzorientiertes Schulbuch. swissuniversities Professionalisierung in den Fachdidaktiken, Bern. 22.01.2015.

Wilhelm, M. (2014). Das Selbstkonzept punkto Technik erhöhen. 7. SATW Tagung Ingenieurnachwuchsförderung: Konsequenzen aus dem MINT-Nachwuchsbarometer, Schweizerische Akademie der Technischen Wissenschaften, Brugg. 11.11.2014.

Hoesli, M. & Wilhelm, M. (2014). Lernwirksamkeit kompetenzorientierter Aufgabensets auf der Mittelstufe, am Beispiel der Naturwissenschaften. Brown Bag Seminar, PH Luzern, Luzern. 04.11.2014.

Rehm, M., Brovelli, D., Wilhelm, M., Vollmer, C., Tempel, B. & Bölsterli Bardy, K. (2014). Lehrkompetenz für den integrierten naturwissenschaftlichen Unterricht. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Bremen, Deutschland. 15.09.2014.

Wilhelm, M., Brovelli, D., Bölsterli Bardy, K., Rehm, M., Vollmer, C. & Tempel, B. (2014). Naturwissenschaften unterrichten können – empirische Validierung eines Modells professioneller Kompetenzen für den naturwissenschaftlichen Unterricht. SGBF-Kongress Kompetenz und Performanz in der Bildungsforschung, Schweizerische Gesellschaft für Bildungsforschung, Luzern. 23.06.2014 bis 25.06.2014.

Rehm, M., Wilhelm, M., Vollmer, C., Bölsterli Bardy, K., Brovelli, D. & Tempel, B. (2014). Naturwissenschaften unterrichten können: empirische Validierung eines PCK Modells für den naturwissenschaftlichen Unterricht. 2. GEBF Tagung: Die Perspektiven verbinden, Gesellschaft für empirische Bildungsforschung, Frankfurt am Main. 03.03.2014 bis 05.03.2015.

Wilhelm, M. (2013). Kompetenzorientiert unterrichten - mach' ich doch schon!?. Tagung Natur und Technik - Entwicklungen, Pädagogische Hochschule Bern, Bern. 14.09.2013.

Wilhelm, M. (2013). Diagnose fachdidaktischer Kompetenz mittels Vignetten – ein empirisch validiertes Modell professioneller Lehrkompetenz in den Naturwissenschaften. Forschungstag, Pädagogischen Hochschule Luzern, Luzern. 05.09.2013.

Brovelli, D., Bölsterli Bardy, K., Rehm, M. & Wilhelm, M. (2013). Using Vignette Testing to Measure Student Science Teachers' Professional Competencies. Conference of the European Science Education Research Association (ESERA), Nikosia, Zypern. 03.09.2013.

Wilhelm, M. (2013). Naturwissenschaftsfachdidaktik wie sie an PHs gelehrt wird: Unterschiede Gemeinsamkeiten. Tagung Stand der Fachdidaktiken in der Schweiz, Schweizerische Konferenz der Rektorinnen und Rektoren der Pädagogischen Hochschulen, Zürich. 24.01.2013.

Wilhelm, M. (2012). Naturwissenschaftlich integrierte Lehrerausbildung – Ergebnisse aus der Forschung.. NWT-Symposium, Regensburg. 09.11.2012.

Wilhelm, M. (2012). Förderung der MINT-Kompetenzen zur Stärkung des Bildungs-, Wirtschafts- und Wissenschaftsstandorts Schweiz – Lessons learnt der Sekundarstufe I. Jahreskonferenz. Akademien der Wissenschaften Schweiz, Zukunft Bildung Schweiz, Basel. 23.10.2012 bis 24.10.2012.

Brovelli, D., Bölsterli Bardy, K., Wilhelm, M. & Rehm, M. (2012). Erfassen von professionellen Kompetenzen im naturwissenschaftlichen Unterricht mittels Vignetten - eine Vergleichsstudie. PHZ Kolloquium, PHZ Luzern, Luzern. 11.06.2012.

Brovelli, D., Bölsterli Bardy, K., Wilhelm, M. & Rehm, M. (2012). Vignettentest zur Erhebung von professionellen Kompetenzen im naturwissenschaftlichen Unterricht. 7. Schweizer Forum Fachdidaktik, Pädagogische Hochschule des Kantons St. Gallen, St. Gallen. 20.02.2012.

Wilhelm, M. (2012). Vom Flaschendilemma zur Unmöglichkeit einer Nachhaltigen Entwicklung. Schweizer Forum Fachdidaktiken Naturwissenschaften, St. Gallen. 20.01.2012.

Wilhelm, M. (2012). Kompetenzorientierten Unterricht konzipieren – am Beispiel der Naturwissenschaften. D-A-CH-Tagung Kompetent konsumieren, Luzern. 17.01.2012 bis 18.01.2012.

Wilhelm, M. (2011). Einbinden naturwissenschaftlicher Themen in den Unterricht. ScienceComm’11, Biel. 30.09.2011 bis 01.10.2011.

Wilhelm, M. (2011). Das grosse Hoffen auf die Andern – ein Lernspiel. NMM-Tagung, Klug entscheiden und handeln, Bern. 21.05.2011.

Wilhelm, M. (2011). Professionalisierung durch Förderung fachdidaktischer Kompetenzen: Problembasiertes Lernen in den Naturwissenschaften. Tagung der Österreichischen Forschungsgemeinschaft, Professionalisierung der/durch Lehrer/innenbildung, Wien. 16.05.2011 bis 17.05.2011.

Bölsterli Bardy, K., Brovelli, D., Rehm, M. & Wilhelm, M. (2010). Vignettentest zur Erhebung professioneller Kompetenz. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Potsdam (D). 15.09.2010.

Brovelli, D., Kauertz, A., Rehm, M. & Wilhelm, M. (2010). Berufsidentität und professionelle Kompetenz zukünftiger Lehrpersonen. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Potsdam (D). 15.09.2010.

Wilhelm, M. (2010). Ausserschulisches Lernen – Chance und Herausforderung. 1. Tagung Ausserschulisches Lernen, Luzern. 10.09.2010.

Wilhelm, M., Brovelli, D. & Bölsterli Bardy, K. (2010). Gestärkte Fächer innerhalb des integrierten Naturwissenschafts-Studiengangs an der PHZ. COHEP-Kolloquium Naturwissenschaften, COHEP, Luzern. 17.06.2010.

Wilhelm, M. (2010). Das grosse Hoffen auf die Anderen – ein BNE-Spiel. Tagung education21, Bern. 10.03.2010.

Wilhelm, M. (2010). Evolution verstehen – prozessorientiert und spielerisch. Innovationstagung SWiSE, SWiSE, Brugg-Windisch. 06.03.2010.

Wilhelm, M. & Brovelli, D. (2010). Problembasiertes Lernen (PBL) als Ansatz zum Kompetenzerwerb bei fächerübergreifenden naturwissenschaftlichen Themen. Schweizer Forum Fachdidaktiken Naturwissenschaften, Lausanne. 22.01.2010.

Wilhelm, M., Brovelli, D., Rehm, M. & Kauertz, A. (2009). Professional identity and competence in science teaching among student teachers. Seventh International ESERA Conference 2009, Istanbul. 31.08.2009 bis 04.09.2009.

Brovelli, D., Wilhelm, M., Rehm, M. & Kauertz, A. (2009). Unterrichtsbezogene Handlungskompetenzen von Naturwissenschaftslehrpersonen. Schwerpunkttagung «Kompetenzmodelle und Bildungsstandards: Aufgaben für die naturwissenschaftsdidaktische Forschung» der GDCP, PH FHNW Basel, Basel. 13.02.2009.

Rehm, M., Brovelli, D., Wilhelm, M., Wellensiek, A., Abels, S. & Lembens, A. (2008). Berufsidentität. Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Schwäbisch Gmünd, Deutschland. 17.09.2008.

Wilhelm, M. (2008). Naturwissenschaft(en) gut unterrichten können - Aspekte eines Curriculums für die NW-Lehrpersonenbildung. 5. Forum Fachdidaktiken Naturwissenschaften, Pädagogischen Hochschule Bern, Bern. 18.01.2008.

Brovelli, D., Rehm, M. & Wilhelm, M. (2008). Berufsidentität von Lehramtsstudierenden: Aspekte eines Curriculums für die NW-Lehrpersonenbildung.. Fünftes Forum Fachdidaktiken Naturwissenschaften, Bern. 18.01.2008.

Wilhelm, M. (2007). Naturwissenschaft(en) gut unterrichten können. Die ‹Vermessung› der Bildung: Strategien, Konzepte und Folgen. Kongress der Schweizerischen Gesellschaft für Bildungsforschung (SGBF) und der Schweizerischen Gesellschaft für Lehrerinnen- und Lehrerbildung (SGL), Pädagogischen Hochschule Thurgau, Thurgau. 05.09.2007 bis 07.09.2007.

Brovelli, D., Rehm, M. & Wilhelm, M. (2007). The relationship between the structure of science teacher education, professional identity, and the importance attached to self-determination in learning: An empirical study among future science teachers. Conference of the European Science Education Research Association (ESERA), Malmö, Schweden. 22.08.2007.

Brovelli, D., Rehm, M. & Wilhelm, M. (2007). Ausbildungsstruktur, Berufsidentität und die Bedeutung selbstbestimmten Lernens. Jahrestagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG), Regensburg. 27.03.2007.

Rehm, M., Wilhelm, M., Brovelli, D., Malti, T. & Häcker, T. (2006). Integrierte Naturwissenschaften auch in der LehrerInnenbildung? Ergebnisse einer empirischen Studie: Naturwissenschaftlicher Unterricht im internationalen Vergleich. Jahrestagung GDCP, Universität Bern, Bern. 17.09.2006 bis 21.09.2006.

Rehm, M., Malti, T., Brovelli, D., Wilhelm, M. & Häcker, T. (2006). Der Zusammenhang von Ausbildungsstruktur, Berufsidentität und der Bedeutung des selbstbestimmten Lernens bei Lehramtsstudierenden der Naturwissenschaften: Eine empirische Untersuchung - Naturwissenschaftlicher Unterricht im internationalen Vergleich. Jahrestagung der GDCP, Universität Bern, Bern. 17.09.2006 bis 21.09.2006.

Amacker, V., Brovelli, D. & Wilhelm, M. (2019). Effekte von Versuchsanleitungen auf Selbst- und Lernwirksamkeit. F&E Kolloquium Luzern, Luzern. 22.10.2019.

Wilhelm, M. (2019). Fachliche Würdigung. 50 Jahre Naturlehrgebiet Buchwald, Naturlehrgebiet Buchwald, Ettiswil. 21.09.2019.

Wilhelm, M. (2018). Lehrplan 21 und kompetenzorientierter Unterricht – das Modell LUKAS mit praktischen Beispielen zur Umsetzung im 1. und 2. Zyklus.. LP 21-Tagung in Zürich, Schulkreis Zürichberg, Zürich. 19.06.2018.

Wilhelm, M. (2018). Steuergeldverschwendung durch unsinnige Studiengänge und unnötige Forschungsinstitute?. Junge Wirtschaftskammer Luzern, Luzern. 29.05.2018.

Wilhelm, M. (2018). Evolution und Gelüste.. Interdisziplinäre Tage ‘Bodytalk‘, Schule Triengen, Triengen. 08.05.2018.

Wilhelm, M., Brovelli, D. & Erni, H. (2018). Aktuelle Projekte im naturwissenschaftlich-technischen Bereich an der PH Luzern.. NaTech Education Jahresversammlung, NaTech Education, Luzern. 22.03.2018.

Stuppan, S. & Wilhelm, M. (2018). Generation MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Themenabend, Schule und Elternforum Maihof, Luzern. 01.02.2018.

Wilhelm, M. (2017). Kompetenzorientierte Aufgabensets gendergerecht gestalten. MINT und Gender, Kanton Luzern, Dienststelle Gymnasialbildung, Luzern. 07.11.2017.

Wilhelm, M. (2017). So gelingt ausserschulisches Lernen. Bündner Sommerschule 2017, Ausserschulische Lernorte erkunden, PH Graubünden, Chur. 07.08.2017 bis 09.08.2017.

Wilhelm, M. (2017). Kompetenzorientierung und Kompetenzen. Bildung für Nachhaltige Entwicklung, educartion 21, Bern. 04.04.2017.

Wilhelm, M. & Miller, B. (2016). Ausserschulische MINT-Lernorte – für Gymnasien nützlich oder überflüssig. MINT@gymnasium – Innovation durch Vernetzung, Köniz. 28.04.2016.

Wilhelm, M. (2016). Naturwissenschaften als ein Studienfach an der PH Luzern – Möglichkeiten und Grenzen. Impulsreferat zur Neuorganisation der Naturwissenschafts- und Technikdidaktik, Institut Sekundarstufe I und II der PH FHNW, Olten. 27.04.2016.

Wilhelm, M. (2015). Erwartungen der Schule an die ausserschulischen Lernorte – Hauptsache, die Kinder haben Spass!?. 8. SATW-Tagung Nachwuchsförderung Technik, Zürich. 02.12.2015.

Wilhelm, M. & Luthiger, H. (2015). Aufgabenorientierung: Kriterien für Aufgaben. Kompetenzorientiert unterrichten – Lehrplan 21: Weiterbildner/innen bilden sich weiter, Luzern. 12.09.2015.

Luthiger, H. & Wilhelm, M. (2015). Aufgabenorientierte Planung eines kompetenzorientierten Unterrichts. Weiterbildung Kurskader LP21, Pädagogische Hochschule Wallis, Brig. 06.08.2015.

Wilhelm, M. (2015). Naturwissenschafts-didaktische Quersicht auf das Studienbuch «Ethik, Religionen, Gemeinschaft». Vernissage: Ethik, Religionen, Gemeinschaft – Ein Studienbuch, Bern. 21.05.2015.

Wilhelm, M., Brovelli, D., Bölsterli Bardy, K., Rehm, M., Vollmer, C. & Tempel, B. (2015). Modellierung professioneller Lehrkompetenzen für den naturwissenschaftlichen Unterricht: Theoretische Herleitung und empirische Validierung. Kolloquium, PH Luzern, Luzern. 31.03.2015.

Wilhelm, M. (2014). Lernwirksamkeit kompetenzorientierter Aufgabensets auf der Mittelstufe, am Beispiel der Naturwissenschaften. Brown Bag Seminar, PH Luzern, Luzern. 04.11.2014.

Wilhelm, M. (2014). Gut unterrichten können: Ansprüche an in die Lehrkräfte der Naturwissenschaften. Antrittsvorlesung zur Honorarprofessur, Heidelberg. 12.02.2014.

Wilhelm, M. (2013). Integrierte Naturwissenschaften in der Schule und im Lehramtsstudium - das geht doch nicht. Forschungskolloquium Naturwissenschafts- und Sachunterrichtsdidaktik, Fachhochschule Nordwestschweiz, Basel. 15.10.2013.

Wilhelm, M. (2013). Ist der Geist von Technik und Naturwissenschaften aus der Schulstube abhanden gekommen? Fehlentwicklungen in der Volksschule und notwendige Korrekturen.. Bauwirtschaftstagung, Luzern. 09.09.2013.

Wilhelm, M. (2013). Unterricht von den Phänomenen her. Jahreskonferenz, Sekundarlehrkräfte Fribourg, Murten. 09.07.2013.

Wilhelm, M. (2013). Integrierte Naturwissenschaften in der Schule, im Lehramtsstudium oder gar nicht?. Eröffnung des MINT-Zentrums der Universität Aachen, Universität Aachen, Aachen. 25.06.2013.

Wilhelm, M. (2013). Lernlabor der PHZ Luzern: Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaften begeistern. Referatszyklus, Schweizerischer Ingenieur und Architektenverein, Luzern. 12.06.2013.

Wilhelm, M. (2013). Das Lernlabor Luzern: Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaften begeistern. Plenarversammlung der Bauwirtschaftskonferenz, Luzern. 25.04.2013.

Bölsterli Bardy, K., Wilhelm, M. & Seilnacht, T. (2012). Das Lernlabor der PHZ Luzern. Tagung ausserschulisches Lernen, PHZ Luzern, Luzern. 10.11.2012.

Wilhelm, M. (2012). Konzipieren von kompetenzorientiertem Unterricht. Stufenkonferenz, Trogen. 01.11.2012.

Brovelli, D. & Wilhelm, M. (2010). Naturwissenschaften unterrichten können: Vergleich unterschiedlicher Ausbildungsformen für Lehrpersonen der Naturwissenschaften. Professionelle Kompetenz von (angehenden) Lehrkräften erfassen, Giessen. 28.05.2010.

Brovelli, D., Krummenacher, R. & Wilhelm, M. (2010). Mädchen und Knaben im mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht. Vortragsreihe Schule und Geschlecht, Dienststelle Soziales und Gesellschaft, Luzern. 24.03.2010.

Brovelli, D., Wilhelm, M., Bölsterli Bardy, K. & Rehm, M. (2010). Naturwissenschaften unterrichten können. F+E Kolloquium der PHZ, PHZ Luzern, Luzern. 09.03.2010.

Wilhelm, M. (2009). Konzepte für die Zukunft - Bildung für Nachhaltige Entwicklung BNE. Tagungszyklus: Impulse für «Mensch und Umwelt» und «Naturlehre», Tagung Luzern, Luzern. 07.11.2009.

Wilhelm, M. (2009). Naturwissenschaft und Technik unterrichten können. Praxis und Potenzial – Good Practices der Naturwissenschafts-, Mathematik und Technikförderung aus Unternehmen, Institutionen und Schulen, FHNW, Brugg-Windisch. 10.06.2009.

Wilhelm, M. (2009). Die alltägliche Bedeutung der Evolutionstheorie beginnt beim Käsefondue – ein Kurzeinblick zu Inhalt und Bedeutung der Evolutionstheorie. Rotary Club und Junge Wirtschaftskammer, Langenthal. 25.05.2009.

Wilhelm, M. (2009). Evolutionstheorie in der Schule – der grosse Zankapfel. Lehrmittelpräsentation von «Evolution verstehen», Naturhistorisches Museum der Burgergemeinde Bern, Bern. 29.04.2009.

Wilhelm, M. (2008). Die alltägliche Bedeutung der Evolutionstheorie beginnt beim Käsefondue. Vortragszyklus zum Darwinjahr 2009, Naturforschende Gesellschaft Luzern, Luzern. 19.09.2008.

Wilhelm, M. (2008). Konstruktivistisches Experimentieren - eine ungewöhnliche Prüfung. Summerschool für Fachdidaktikdozierende: Das Experiment im Schulunterricht, in HarmoS und als Thema in unseren fachdidaktischen Lehrveranstaltungen, Pädagogische Hochschule der FHNW, Olten. 15.08.2008 bis 16.08.2008.

Wilhelm, M. (2008). Innere Differenzierung in den Naturwissenschaften. Lehrpersonenweiterbildung Balzers, Balzers. 31.05.2008.

Wilhelm, M. (2007). Fun-Facts – Energie, Strom, Bewegung: Konzeption von mobilen Textsäulen für Schulen und Events - EKZ Elektrizitätswerke des Kantons Zürich. Andere.

Hasler, A., Berweger, R., Wüest, M. & Wilhelm, M. (2004). Biber und Fischotter: Konzeption und Umsetzung einer interaktiven Ausstellung für Familien und Schulen. Andere.

Wilhelm, M., Lehmann, S., Christen, M. & Bisig, M. (2001). Wasserkreislauf: Konzeption einer mobilen Aussenausstellung für Schulen und Gemeinden zum Thema Wasser - Ökomobil Luzern. Andere.

Wilhelm, M. & Lehmann, S. (2000). Abfallburg: Konzeption einer interaktiven Ausstellung für Schulen und Gemeinden zum Thema Abfall - Ökomobil Luzern. Andere.

Wilhelm, M. (1990). Biologische Vielfalt – Schüler entdecken Luzerner Naturinseln. Poster-Wettbewerb mit Ausstellung. WWF Sektion Luzern und Naturmuseum Luzern.. Andere.


Projekte

Der Einfluss des Philosophierens im naturwissenschaftlichen Unterricht wird am Beispiel der Evolution untersucht. Ein besonderer Fokus wird dabei auf das Verständnis von nature of science (NOS) gelegt.

Details

Mit den zu erarbeitenden Materialien sollen die Lehrpersonen der dritten bis sechsten Klassen der Primarschule bei der Planung, Durchführung und Nachbereitung des Unterrichts über den Kanton Luzern unterstützt werden.

Details

Das Förderprogramm «U Change – Studentische Initiativen zur nachhaltigen Entwicklung» (2017-2020) fördert Projektarbeit von Studierenden der Schweizer Fachhochschulen, Pädagogischen Hochschulen sowie Universitäten zu Themen der Nachhaltigen Entwicklung.

Details

Ziel des Projekts ist, die fachdidaktische Qualität der Planungen, des Unterrichts und der Reflexionen der NT-Studierenden in ihren Praktika zu klären

Details

Die PH Luzern und die Hochschule Luzern planen und setzen im Rahmen des Programms «Aufbau eines nationalen Netzwerks zur Förderung der MINT-Bildung – hochschultypenübergreifende Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen» (kurz: «Netzwerk MINT-Bildung») diverse Projekte um.

Details

In einer Entwicklungsforschungsstudie wurde untersucht, wie mittels Professionalisierungsmassnahmen das kompetenzorientierte naturwissenschaftliche Lehren und Lernen im Sachunterricht der Mittelstufe gefördert werden kann.

Details

In der Volksschule sollen Kinder und Jugendliche vermehrt eine natur-wissenschaftliche Arbeitsweise erlernen. Kinder für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) begeistern: Dieses Ziel verfolgt das Projekt «MINT unterwegs».

Details

Die Dienststelle Volksschulbildung des Kantons Luzern (DVS) hat das IF NMG beauftragt, einen kompetenzorientierten Lehrplan und Lernunterlagen für das Wahlpflichtfach MINT in der 3. Sekundarklasse mit zwei Wochenstunden zu erarbeiten.

Details

Lern- und Erlebniswelt BURGRAIN: Wer ist Landwirtschaft? Entwicklung didaktischer Materialien für den Zyklus 2 und den Zyklus 3

Details

Für die Erstellung von Aufgabensets dient das Luzerner Modell zur Entwicklung kompetenzfördernder Aufgabensets. Um die Qualität einer Aufgabe in deren Tiefenstruktur einschätzen zu können, wird ein mehrdimensionales Messinstrument entwickelt, validiert und angewendet.

Details

Unter dem Titel «die Zukunft neu denken» werden didaktische Materialien für die Sekundarstufe I erarbeitet.

Details

Forschungsprojekt zur Problemstellung, inwieweit sich das Konzept einer Allgemeinen Fachdidaktik in den 340 Experteninterviews des Projektes «Wirksamer Fachunterricht» nachzeichnen und nutzen lässt.

Details

Teilprojekt 1: Lehrbücher Teilprojekt 2: Charta für Schulen Teilprojekt 3: Innovationstage

Details

Die PH Luzern und die PH Schwyz haben das Projekt «Junge Naturwissenschaften und Technik in der Zentralschweiz» (JuNT) gestartet. Dabei werden insbesondere moderne naturwissenschaftliche und technische Bereiche wie Genetik, Smartphones, Robotik aufgegriffen.

Details

Ein neuer Lehrplan, was nun? Das Projekt MINTunterwegs unterstützt Primarlehrerinnen und -lehrer bei der Einführung des Lehrplans 21. Kann eine solche einwöchige Projektwoche die Einstellung der Lehrpersonen gegenüber MINT-Themen kurz- und langfristig verändern?

Details

In der Reihe «Ausserschulische Lernorte - Beiträge zur Didaktik» werden ausgewählte Beiträge der in regelmässigen Abständen stattfindenden «Tagung Ausserschulische Lernorte» publiziert.

Details

Die PH Luzern hat mit Unterstützung der Metrohm-Stiftung eine naturwissenschaftliche Lernwerkstätte für Schulklassen und Lehrpersonen der Zentralschweiz aufgebaut: das Lernlabor Luzern.

Details

Für alle Schulfächer soll zu der Titelfrage «Was ist wirksamer Fachunterricht?» jeweils ein Buch verfasst werden.

Details

Neuentwicklung des fachdidaktischen Grundlagenbands Lernwelten NMG für die Ausbildung

Details

Die Publikation «LERNWELTEN Natur-Mensch-Gesellschaft – WEITERBILDUNG» eignet sich primär für die Arbeit in Weiterbildungskursen zum Lehrplan 21.

Details

Für alle Schulfächer soll zu der Titelfrage «Was ist wirksamer Fachunterricht?» jeweils ein Buch verfasst werden.

Details

Das Projekt geht in Zusammenarbeit mit dem Swiss Science Center Technorama der Frage nach, wie eine möglichst wirksame Lernumgebung am ausserschulischen Lernort konzipiert sein muss.

Details

Lehrmittel mit Experimenten: Naturwissenschaften unterrichten – Kompetenzorientiertes Lehren und Lernen

Details

Netzwerkarbeit: Weiterentwicklung der FD-Zeitschrift Progress in Science Education

Details

spacer