Zentrum für Hochschuldidaktik

Hochschuldidaktik versteht sich als Didaktik der Hochschulstufe und berücksichtigt die Besonderheiten der Bildungsinstitution Hochschule. 

Übersicht

Das Zentrum für Hochschuldidaktik erörtert Fragen zur Lehrqualität und Lehrentwicklung. Dies schliesst Themen der institutionellen Unterstützung ebenso ein wie Untersuchungen zur lehrorientierten Personalentwicklung. Konkret wird beispielsweise gefragt nach der Gestaltung von Lehrveranstaltung und der Konzeption von Studiengängen, nach der Entwicklung von Lehrveranstaltungsevaluationen oder nach der Bedeutung von Lehrpreisen und der Gewichtung der Lehrkompetenz in akademischen Laufbahnen.

Das Zentrum für Hochschuldidaktik stellt sein Wissen Dozierenden und Lehrverantwortlichen der Pädagogischen Hochschule Luzern (und anderer Hochschulen) zur Verfügung: als orientierendes Kontext- und Begründungswissen ebenso wie als geeignetes Handlungsrepertoire. Hochschuldidaktik versteht sich dabei als Einladung zum Gespräch über Fragen nach der Kultivierung von Lehre und Studium an Hochschulen. 


 Weiterbildungs- und Beratungsangebote

Das Zentrum für Hochschuldidaktik macht Ihnen die hier aufgeführten Weiterbildungs- und Beratungsangebote. Diese sind kostenlos und stehen allen Lehrenden der PH Luzern zur Verfügung.

Studium digital

Im Moodle-Kurs 'Studium digital' (zu finden unter «Meine Kurse») stehen Hinweise zur Gestaltung der digitalen Lehre im Fernmodus zur Verfügung.

Individuelle Beratung / Beratung für Fachbereiche

Wünschen Sie einen persönlichen Austausch über Lehrfragen? Möchten Sie ausgewählte Lehrfragen in Ihrem Fachbereich mit uns zusammen erörtern.

CAS Hochschuldidaktik

Das Zentrum für Hochschuldidaktik lädt die Lehrenden der PH Luzern zu Werkstattbesuchen ein – zur Anregung für die Gestaltung der eigenen Lehrveranstaltung

Diese Weiterbildungskurse dauern jeweils – im online-Modus – eine Dreiviertelstunde.


Tool-Support (Digitale Tools für Lehre und Studium)

Das Zentrum für Hochschuldidaktik unterstützt den Einsatz ausgewählter Tools in Lehre und Studium durch ein Support-Angebot. Für die Nutzung dieser Tools stehen zudem detaillierte Anleitungen zur Verfügung in der erfahrungsbasierten Vermutung, dass sich die meisten Fragen durch Selbststudium lösen lassen.

Moodle ist die an der PH Luzern verwendete Lernplattform. Für die Arbeit mit Moodle empfehlen wir, den Browser Chrome oder Firefox zu verwenden.

Limesurvey ist eine webbasierte Anwendung für Online-Umfragen. Mit limesurvey können Umfragen erstellt, veröffentlicht und ausgewertet werden.

Als Mitarbeitende oder Studierende der PH Luzern können Sie limesurvey selbständig für Ihre Umfragen nutzen. Um Zugang zu erhalten, schreiben Sie bitte eine Nachricht an support@phlu.ch.

Pressbooks (Skriptorium) ist die online Authoring Plattform der Hochschule Luzern zum Erstellen und Veröffentlichen digitaler Lernbücher in verschiedenen Formaten (Web, EPUB und PDF). Die Plattform basiert auf dem open-source Werkzeug Pressbooks.

Mitarbeitende der PH Luzern haben die Möglichkeit, Pressbooks ebenfalls zu nutzen und Skripte online zur Verfügung zu stellen. Um ein Login für Pressbooks zu erhalten, klicken Sie auf der Webseite https://ebooks.hslu.ch/ oben rechts auf sign up und füllen das Anmeldefenster aus.

Die SWITCH Produktpalette steht Mitarbeitenden und Studierenden der PH Luzern zur Verfügung: Übersicht über die Produkte von SWITCH

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an support@phlu.ch.

Fragen zu SWITCHdrive stellen Sie bitte direkt an informatikhotline@hslu.ch.

Vorlesungsaufzeichnungen

Das Zentrum für Hochschuldidaktik bietet in Zusammenarbeit mit dem ZEMBI das Aufzeichnen von Veranstaltungen mit SwitchCast an.

So können Videoaufzeichnungen (zum Beispiel auf der Lernplattform Moodle) für eine zeit- und ortsunabhängige Teilnahme oder Wiederholung von Inhalten bereitgestellt werden.

Nähere Informationen zum Angebot entnehmen Sie dem Konzept Videoaufnahmen von PHLU-Veranstaltungen und dem Prozess Ablauf Videoaufnahmen PHLU-Veranstaltungen.

Wünschen Sie, dass Ihre Veranstaltung mit SwitchCast aufgezeichnet wird? Klären Sie dies mit der/dem Budgetverantwortlichen Ihres Leistungsbereichs ab, klicken Sie auf den folgenden Link und registrieren Sie sich für die Umfrage, mit der Sie nachher die Aufzeichnung der Vorlesung bestellen können.

Weitere Angebote verwandter Einrichtungen

WISSEN+ ist eine Kursreihe der Zentral- und Hochschulbibliothek Luzern und der Bibliotheken der Hochschule Luzern.

Die Kurse vermitteln kompakt Wissenswertes zum Thema Informationskompetenz (vom effizienten Zugriff auf E-Books über die Organisation von Quellen mittels Literaturverwaltungsprogrammen bis zum Thema Online Meeting).

Der Besuch der Veranstaltungen ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bei Fragen steht das Zentrum für Hochschuldidaktik zur Verfügung.


Aktueller Hinweis 

Mit MS Teams stehen den Dozierenden und Studierenden der PH Luzern neue Tools zur Verfügung. Die Funktionalitäten überschneiden sich teilweise mit bisherigen Tools, die weiter in Betrieb bleiben und durch das Zentrum für Hochschuldidaktik unterstützt werden. Damit ist auch der Lehrbetrieb im FS 2021 sichergestellt.

Für MS Teams besteht vorerst kein Supportangebot im Zentrum für Hochschuldidaktik. Der Technische Support wird von der IT geleistet, zudem stehen einige Anleitungen zur Verfügung.

Das Zentrum für Hochschuldidaktik wird – in Berücksichtigung der Tool-Strategie der PH Luzern – sein Support- und Schulungsangebot im Bereich der Lehr-Tools überprüfen und neu ausrichten. Weitere Hinweise folgen im Hinblick auf das Herbstsemester.


Themenschwerpunkte und Forschungsbereiche

Das Zentrum für Hochschuldidaktik erarbeitet Wissen über Lehre und Studium und begleitet und unterstützt Lehrentwicklungsprojekte. Unsere hauptsächlichen Forschungs- und Entwicklungsthemen:

Hochschulen sind Bildungseinrichtung. Und Forschungseinrichtungen. Vor allem aber sind sie beides gleichzeitig. Damit sind auch Erwartungen und Ansprüche an ein Studium verbunden. Unter dem Begriff des «Forschenden Lernens» bzw. des «forschungsorientierten Studiums» haben sich Zugangsweisen etabliert, die Studium und Lehre in enger Verbindung mit Forschung zu realisieren beabsichtigen.

Die Studieneingangsphase ist ein «Transitionsraum», eine bedeutsame Phase für Hochschulsozialisation und Studienerfolg, gleichzeitig eine «Verkettung multipler Anforderungsaspekte».

Die Frage nach der Lehrqualität ist eine traditionelle Kernfrage der Hochschuldidaktik, in den letzten Jahren flankiert durch Fragen nach institutionellen Lehrprofilen und Strategien der Umsetzung – verbunden mit Diskussionen zu Aufgabe und Verständnis einzelner Dozent*innen.

Lehrpreise

Lehrpreise haben sich in den letzten 20 Jahren an den meisten Hochschulen des deutschsprachigen Raums etabliert. Prämiert werden Lehrleistungen, beabsichtigt ist eine Lehrentwicklung durch anregende, exzellente Beispiele sowie allgemein eine erhöhte Beachtung der Lehre als akademische Aufgabe. 

Personalisierung von Lehre und Studium (P7 2021–2024)

Vom personalisierten Kinderbuch bis zur personalisierten Medizin: Wie passgenau auf einzelne Personen zugeschnitten können und sollen Angebote sein? Und was bedeutet dies für Studienangebote?

Open Educational Resources (P8 2019–2021)

Open Educational Resources sind Bildungsmaterialien, die kostenlos genutzt, angepasst und wiederverwendet werden können. Damit werden unterschiedlichen Zielsetzungen und Absichten verbunden, eingebettet in einer Kultur von «Openness» und «Sharing».

Das «Arbeitsfeld Hochschuldidaktik» kennt keine klaren Konturen, als eigentliche Disziplin hat sich die Hochschuldidaktik – trotz Fachgesellschaft oder Fachzeitschriften – bisher nicht etablieren können. So unterscheiden sich auch die Arbeitsschwerpunkte von hochschuldidaktischen Einrichtungen, ihre Verortung in den jeweiligen Hochschulen oder beispielsweise die disziplinären Bezüge des Personals.


Archiv

In diesem Archiv werden insbesondere Arbeiten und Materialien der vormaligen Stabsstelle Hochschuldidaktik verfügbar gemacht.


Kontakt

Sabrina Gallner
Master
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, stellvertretende Leiterin
Sentimatt 1
6003 Luzern
sabrina.gallner@phlu.ch
Portrait
Franziska Maria Imboden
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
franziska.imboden@phlu.ch
Portrait
Maaike Kuurstra
Fachspezialistin E-Learning
Sentimatt 1
6003 Luzern
maaike.kuurstra@phlu.ch
Portrait
Dario Marucci
Mitarbeiter Eduweb
Sentimatt 1
6003 Luzern
dario.marucci@phlu.ch
Marija Stanisavljevic
Dr.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Sentimatt 1
6003 Luzern
marija.stanisavljevic@phlu.ch
Portrait

spacer