Kindergarten/Unterstufe

Die Kinder beim Erkunden der Welt begleiten und die Grundlagen für ihre schulische Entwicklung legen: Das Lehrdiplom für Kindergarten/Unterstufe befähigt zur Bildung und Erziehung der Vier- bis Achtjährigen.

Übersicht

Der Kindergarten und die Schule sind ein bedeutsamer Spiel-, Lern- und Lebensraum für vier- bis achtjährige Kinder. Der Unterricht in dieser Stufe orientiert sich stark an der Entwicklung der Kinder und wird häufig fächerübergreifend organisiert. Die Lehrpersonen gestalten vielfältige Spiel- und Lernangebote, sie begleiten und unterstützen die Kinder und arbeiten eng mit deren Eltern, anderen Lehrpersonen und weiteren Fachpersonen zusammen. Die praxisbezogene und wissenschaftlich fundierte Ausbildung bereitet die Studierenden auf diese vielseitigen und anspruchsvollen Aufgaben vorbereitet.


Studiengang

Der Studiengang Kindergarten/Unterstufe befähigt zur Erziehung und Bildung von vier- bis achtjährigen Kindern und wird mit dem Lehrdiplom für Kindergarten und Unterstufe (1./2. Klasse) der Primarschule abgeschlossen, das auch für die Basisstufe gilt. Mit dem Lehrdiplom erhalten Sie den Bachelor of Arts PH Luzern in Pre-Primary and Primary Education.

Das Lehrdiplom für Kindergarten/Unterstufe wird von der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) anerkannt und ist in der gesamten Schweiz gültig. Die Regelstudiendauer für das Vollzeitstudium beträgt drei Jahre. Das Studium ist in ein Grundjahr und zwei Jahre Hauptstudium gegliedert und zielt auf den Aufbau der für den Lehrberuf erforderlichen Professionskompetenzen ab.

Steckbrief

Abschluss
Bachelor of Arts PH Luzern in Pre-Primary and Primary Education
Bachelor of Arts PH Luzern in Pre-Primary and Primary Education
Schulstufe
Lehrdiplom für Kindergarten und Unterstufe (1. – 2. Klasse)
Lehrdiplom für Kindergarten und Unterstufe (1. – 2. Klasse)
Studiendauer
3 Jahre (Regelstudienzeit)
3 Jahre (Regelstudienzeit)
Praktika
ab dem ersten Studienjahr (25% der Studienzeit)
ab dem ersten Studienjahr (25% der Studienzeit)

Ziele

Die PH Luzern bereitet gründlich auf die komplexen und verantwortungsvollen Aufgaben des Lehrberufs vor und zielt auf den Aufbau der dafür notwendigen Kompetenzen. Die angehenden Lehrpersonen bauen Wissen, Fertigkeiten, reflexive Fähigkeiten, Einstellungen und Motivationen auf, damit sie in anforderungsreichen Situationen entscheidungs- und handlungsfähig sind.

Im Referenzrahmen der Ausbildung werden zehn zentrale Professionskompetenzen definiert. Diese zehn Professionskompetenzen dienen allen Studienbereichen und Fächern in ihren Lehrangeboten als Orientierung.


Studienbereiche

Im Zentrum der Ausbildung stehen die Lernangebote. Sie finden in den Studienbereichen und Fächern des Studiengangs Kindergarten/Unterstufe statt und tragen zum Aufbau der angezielten Professionskompetenzen bei.


Studienprogramme

Die Regelstudienzeit beträgt im Studiengang Kindergarten/Unterstufe drei Jahre. Für Personen mit Hochschulabschluss oder Lehrdiplom werden Studienprogramme mit Anrechnungen und Diplomerweiterungsstudien angeboten.

Mit Abschluss der Ausbildung erhalten die Studierenden das Lehrdiplom für Kindergarten und Unterstufe (1./2. Klasse) der Primarschule (Bachelor of Arts PH Luzern in Pre-Primary and Primary Education). Das Lehrdiplom ist von der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) anerkannt und in der ganzen Schweiz gültig.

Stufenübergreifendes Grundjahr (1. Studienjahr)

Das erste Ausbildungsjahr ist für die Studiengänge Primarstufe, Kindergarten/Unterstufe und Sekundarstufe I ähnlich aufgebaut und findet zu einem grossen Teil stufenübergreifend statt. Im Rahmen des Grundjahres wird die berufsspezifische Eignung in Beratungsgesprächen und Beurteilungen abgeklärt.

Hauptstudium (2. und 3. Studienjahr)

Im Hauptstudium erfolgt die stufenspezifische Ausbildung zur Lehrperson für den Kindergarten und die Unterstufe. In den Zwischensemestern finden die Praktika statt. Es finden Halbtages- und Blockpraktika im Kindergarten, in der Unterstufe und Basisstufe statt. Während eines zweiwöchigen Projekts im Sommerzwischensemester (2. Studienjahr) werden Figuren hergestellt, ein Figurenspiel eingeübt und vorgeführt. Mit dem Schreiben der Bachelorarbeit wird im 3. Semester begonnen, die Bachelorabschlüsse werden im 5. und 6. Semester absolviert.

Die PH Luzern bietet Bachelorstudienprogramme an, bei denen individuelle Vorleistungen an das Regelstudienprogramm angerechnet werden. Die Studienprogramme mit Anrechnungen richten sich in erster Linie an Personen, die bereits über ein EDK-anerkanntes Lehrdiplom verfügen und die Lehrbefähigung für den Kindergarten und/oder die Unterstufe (1./2. Klasse) erwerben möchten.

Ein solches Studium kann bei Bedarf berufsbegleitend absolviert werden. Personen, die über einen Hochschulabschluss oder ein Heilpädagogikdiplom verfügen, können unter Anrechnung der gegebenen Vorleistungen ebenfalls die Lehrbefähigung für den Kindergarten und die Unterstufe (1./2. Klasse) erwerben. Die Art der Entlastung vom ordentlichen Studienprogramm hängt von der Vorbildung bzw. vom bereits absolvierten Hochschulstudium ab. Ein Studium für diese Personengruppe ist berufsbegleitend oder als Vollzeitstudium möglich.

Studienkonzept

Die Studienprogramme mit Anrechnungen für Personen mit einem EDK-anerkannten Lehrdiplom:   

  • orientieren sich an den Zielen und Standards des Regelstudiengangs
  • können in der Regel berufsbegleitend absolviert werden
  • umfassen je nach Vorbildung 60 – 170 ECTS. 

Es ist mit einer Studiendauer von mindestens vier Semestern zu rechnen. In der berufsbegleitenden Variante kann sich die Semesterzahl erhöhen.   

Auch die Studienprogramme mit Anrechnungen für Personen mit Hochschulabschluss orientieren sich an den Zielen und Standards des Regelstudiengangs. Die Entlastungen vom Studium hängen von der Vorbildung ab und werden individuell abgeklärt. Bitte nehmen Sie dazu vor der Anmeldung Kontakt auf mit dem Studiengangsmanager Kindergarten/Unterstufe. 

Die PH Luzern bietet für Quereinsteigende ein Aufnahmeverfahren (Aufnahme sur Dossier) für das Lehrerstudium an. Wenn Sie

  • über 30 Jahre alt sind (Stichtag 15. September) und 
  • den erfolgreichen Abschluss einer mindestens drei Jahre dauernden anerkannten Ausbildung auf Sekundarstufe II nachweisen können und
  • nach Abschluss dieser Ausbildung mindestens drei Jahre berufstätig waren (insgesamt 300 % in den letzten 7 Jahren), 

bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an einem zweistufigen Aufnahmeverfahren teilzunehmen. Dieses besteht aus einem einzureichenden Dossier und einem halbtägigen Assessment. Mit dem Bestehen beider Teile erhalten Sie die Zugangsberechtigung zum Studium Kindergarten/Unterstufe, Primarstufe oder Sekundarstufe I an der PH Luzern. Die Lehrdiplome der PH Luzern sind von der EDK (Schweizerische Konferenz der Erziehungsdirektoren) anerkannt und in der ganzen Schweiz gültig. 


Zulassung und Anmeldung

Mit folgenden Abschlüssen sind Sie direkt zum Studiengang Kindergarten/Unterstufe zugelassen: 

  • gymnasiale Maturität
  • Berufsmatura mit Passerelle
  • Fachmaturität für das Berufsfeld Pädagogik
  • Abschluss Fachhochschule oder universitäre Hochschule (mindestens Bachelor)
  • Lehrdiplom (EDK-anerkannt)

Für Personen, welche die Bedingungen für die direkte Aufnahme nicht erfüllen, bietet die PH Luzern ein erweitertes Aufnahmeverfahren mit einer Eintrittsprüfung an, welche dem Anspruchsniveau der Fachmaturität Berufsfeld Pädagogik entspricht. Folgende Voraussetzungen müssen Sie für die Zulassung zur Eintrittsprüfung für den Studiengang Primarstufe erfüllen:

  • Berufsmaturität
  • Fachmaturität für ein anderes Berufsfeld als Pädagogik
  • dreijährige Fach-, Handels- Wirtschafts- oder Diplommittelschule
  • dreijährige Berufslehre mit zweijähriger Berufserfahrung

Der Vorbereitungskurs hilft Interessentinnen und Interessenten, sich optimal auf die Eintrittsprüfung Niveau I vorzubereiten. Für Personen mit einer abgeschlossenen Fach-, Handels-, Wirtschafts- oder Diplommittelschule ist der Besuch des Vorbereitungskurses verpflichtend, wenn sie nicht eine mindestens zweijährige Berufserfahrung vorweisen können.

Für Personen, welche die Zulassungsvoraussetzungen nicht erfüllen, gibt es ein Aufnahmeverfahren, das die Studierfähigkeit prüft. Folgende Voraussetzungen müssen Sie für die Zulassung zum Aufnahmeverfahren erfüllen:

  • Mindestalter 30 Jahre alt (Stichtag ist Studienstart)
  • Abschluss einer mindestens drei Jahre dauernden anerkannten Ausbildung auf Sekundarstufe II
  • Nachgewiesene Berufstätigkeit im Umfang von 300 Stellenprozenten nach Abschluss der Ausbildung(insgesamt 300 % in den letzten sieben Jahren) 

Das zweistufige Aufnahmeverfahren besteht aus einem einzureichenden Dossier und einem halbtägigen Assessment. Mit dem Bestehen beider Teile erhalten Sie die Zugangsberechtigung zum Studium Primarstufe an der PH Luzern.

 


Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Assistentin des Studiengangs.

Michael Schmidhauser
lic. phil.
Studiengangsmanager KU
Pfistergasse 20
6003 Luzern
041 228 70 06
michael.schmidhauser@phlu.ch
Portrait
Heidi Wüthrich
Stv. Leiterin Studiengang
Museggstrasse 37
6004 Luzern
041 228 33 10
heidi.wuethrich@phlu.ch
Portrait

spacer