Lebenskunde und Klassenlehrperson-Aufgaben  

Im Fach Lebenskunde, das in der Zentralschweiz auf der Sekundarstufe I nach Lehrplan 21 die beiden Fächer Ethik, Religionen, Gemeinschaft (ERG) und Berufliche Orientierung (BO) abdeckt, werden fachwissenschaftliche, fachdidaktische und überfachliche Kompetenzen erworben. Zudem werden die Studierenden auf die Aufgabe der Klassenlehrperson vorbereitet.

Übersicht

In der Praxis zeigt sich, dass das Fach Lebenskunde (inkl. Berufliche Orientierung) in der Sekundarstufe I meist von den Klassenlehrpersonen erteilt wird. Die PH Luzern ist überzeugt, dass die Jugendlichen in der Adoleszenz auf der Sekundarstufe I Bezugspersonen, die mehrere Lektionen an der eigenen Klasse unterrichten können, brauchen. Darum hat sie folgende Fächer für alle Studierenden in der Ausbildung zur Sekundarlehrperson als obligatorisch erklärt:

Symbolbild «Lebenskunde»

Die Studierenden erlangen ein Diplom für die Unterrichtsberechtigung in den Fächern Projektunterricht als auch Lebenskunde mit Ethik, Religionen, Gemeinschaft sowie Berufliche Orientierung. Weiter werden auch die Aufgaben als Klassenlehrperson thematisiert, damit die Studierenden diese Funktion in der Berufspraxis übernehmen können. Die Zusammenarbeit mit Eltern, die ebenso in den Aufgabenbereich der Klassenlehrperson gehört, wird im Bereich Berufsstudien abgedeckt.

Zur Ausbildung zählen auch zwei Synergiemodule, die eng mit der Aufgabe als Klassenlehrperson verknüpft sind.

  • In der Blockwoche «Gesundheit und Krankheit in der Schule» werden inhaltliche, pädagogische und didaktische Kompetenzen zu Gesundheit und Krankheit in der Schule fokussiert.
  • In der Blockwoche Medien und Gesellschaft werden Grundlagen der Medienbildung vermittelt. Medien und Informatik kann zusätzlich als Fach gewählt werden.

Studium

Im Fach Lebenskunde werden fachwissenschaftliche, fachdidaktische und methodische Kompetenzen erworben. Dabei wird auf eine enge Verzahnung zwischen Theorie und Praxis Wert gelegt. Zudem werden die Studierenden auf die Aufgabe der Klassenlehrperson auf der Sekundarstufe I vorbereitet.


Weiterbildung


Impulsgruppe Lebenskunde 

Unterrichten Sie als Lehrperson in der Zentralschweiz? Sind Sie Klassenlehrperson? Interessieren Sie Inputs bzw. Austausch zu Themen wie Aufgaben der Klassenlehrperson, Persönlichkeit & Gemeinschaft im Fach ERG und Berufliche Orientierung? Dann lesen Sie folgendes Dokument und melde Sie sich bei Interesse!


Kontakt

Erich Lipp
Klassenlehrperson / Gemeinschaft
Sentimatt 1
6003 Luzern
erich.lipp@phlu.ch
Portrait
Stephan Marti
Dr. phil.
Dozent Klassenlehrperson / Gemeinschaft
Sentimatt 1
6003 Luzern
stephan.marti@phlu.ch
Portrait
Myriam Weil Thommen
dipl. Psychologin FH
Berufswahl
Sentimatt 1
6003 Luzern
myriam.weil@phlu.ch
Portrait
Armin Weingartner
Dozent Klassenlehrperson / Gemeinschaft
Sentimatt 1
6003 Luzern
armin.weingartner@phlu.ch
Portrait
Urs Isenring
MA
Dozent Berufswahl
Sentimatt 1
6003 Luzern
urs.isenring@phlu.ch
Portrait

spacer