Ethik und Religionen

In Schulklassen wie im gesellschaftlichen Umfeld leben Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus verschiedenen Religionen und mit unterschiedlichen Überzeugungen zusammen. Eine umfassende Bildung erfordert deshalb eine kritische Auseinandersetzung mit weltanschaulichen Fragen.

Übersicht

Das Fach Ethik und Religionen nimmt weltanschauliche Vielfalt zum Ausgangspunkt des Unterrichts und ermöglicht Kindern und Jugendlichen, sich darin selbstständig und verantwortungsbewusst zu orientieren. Es regt zum Nachdenken über menschliche Grunderfahrungen und philosophische Fragen an; es fördert ethische Urteilsfähigkeit und ein konstruktives Zusammenleben; es unterstützt den kompetenten Umgang mit verschiedenen religiösen Traditionen und Sachverhalten.

Das Fach Ethik und Religionen ist bekenntnisunabhängig und richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler unter Wahrung der Glaubens- und Gewissensfreiheit. Der konfessionelle Religionsunterricht liegt in der Verantwortung der Religionsgemeinschaften.


Studium

Im Fachstudium Ethik und Religionen lernen Studierende, was es bedeutet, in einer weltanschaulich pluralen Gesellschaft zu leben und damit umzugehen. Damit dient die Ausbildung neben einer gründlichen Berufsvorbereitung auch der persönlichen Entwicklung. Das Studium ist theoriebasiert und praxisbezogen.

In der Ausbildung Kindergarten/Unterstufe ist Ethik, Religionen, Gemeinschaft ein Bestandteil des Faches Natur, Mensch, Gesellschaft.

In der Ausbildung Primarstufe ist Ethik, Religionen, Gemeinschaft ein Bestandteil des Faches Natur, Mensch, Gesellschaft.

In der Ausbildung SEK I ist Ethik und Religionen ein Bestandteil der Klassenlehrpersonenausbildung, die von allen Studierenden besucht wird. 

Das Spezialisierungsstudium Ethik und Religionen stellt eine fachwissenschaftliche Zusatzausbildung dar.


Weiterbildung


Impulsgruppe Ethik und Religionen

Die Impulsgruppe Ethik und Religionen vernetzt Praxis, Lehre und Forschung in einem gemeinsamen Austausch von Lehrpersonen der Sek I und Dozierenden der PH Luzern. Indem wir praktisches Erfahrungswissen und wissenschaftliche Erkenntnisse zusammenführen, fördern wir die Unterrichtsentwicklung in Schule und Hochschule und unterstützen den Aufbau von Netzwerken. 


Unterrichtsmaterialien und Literatur

Materialien für den Unterricht in Ethik und Religionen der Volksschule sind zu finden auf

Fachdidaktische Zeitschriften und Plattformen

Fachdidaktische Grundlagenliteratur

  • Bietenhard, S., Helbling, D. & Schmid, K. (2015). Ethik, Religionen, Gemeinschaft: Ein Studienbuch. Bern: hep Verlag.
  • Luthiger, H., Wildhirt, S., Wilhelm, M. & Wespi, C. (2018). Analyse der Aufgabensets und Erkenntnisse. Kompetenzförderung mit Aufgabensets: Theorie - Konzept - Praxis. (S. 321- 348). Bern: hep verlag.
  • Wilhelm, M. & Kalcsics, K. (Hrsg.) (2017). LERNWELTEN Natur – Mensch – Gesellschaft, WEITERBILDUNG, Grundlagen und Planungsbeispiele Zyklus 3. Bern: Schulverlag Plus.

Kontakt


spacer