Global Issues Teaching

Aktuelle globale Themen erkunden und in den Unterricht integrieren

Übersicht

Soziale Unruhen, Diktaturen, soziale Netzwerke, Klimawandel: Das sind Begriffe, die Kinder nennen, wenn sie nach globalen Themen gefragt werden. Wie können wir Schülerinnen und Schülern diese komplexe, ambivalente und oft verwirrende «Welt der Erwachsenen» näherbringen und ihnen positive Zukunftsszenarien vermitteln?

Im Spezialisierungsstudium «Global Issues Teaching» lernen wir neue Tools und Denkweisen kennen, um globale Themen zu analysieren und zu verstehen. Neue Ansätze aus der Kunst, der Philosophie, der Soziologie und der Geografie eröffnen einen anderen Blick auf die sich dynamisch entwickelnden und persistenten Herausforderungen. Zudem erkunden wir alternative pädagogische und methodische Werkzeuge. Dies erlaubt uns, bestehende Unterrichts-materialien zu aktualisieren sowie kreative, motivierende und prozessorientierte Zugänge zu schaffen.


Voraussetzungen

  • Gute Englischkenntnisse (das Studium wird teilweise in englischer Sprache durchgeführt)
  • Neugierde, globale Themen kreativ und explorativ zu entdecken
  • Bereitschaft, sich wissenschaftlich anspruchsvoll, kritisch und persönlich mit globalen Themen auseinanderzusetzen

Kompetenzen

Die Studierenden

  • kennen Strategien, Theorien und künstlerische Ansätze, um die Komplexität, die Relationalität und die verschiedenen Realitäten aktueller globaler Themen zu verstehen und zu analysieren
  • kennen alternative pädagogische und methodische Ansätze und sind fähig, bestehende Unterrichtsmaterialien kritisch zu analysieren und zu adaptieren
  • entwickeln ein eigenes Verständnis von Global Issues Teaching, welches auf Prinzipien des kollektiven, explorativen, prozessorientierten und affirmativen Lernens beruht
  • können einen kompetenz- und verstehensorientierten sowie motivierenden Unterricht gestalten, um den Schülerinnen und Schülern globale Themen näher zu bringen
  • sind mit dem Konzept des «globally competent teacher» vertraut und verfügen über entsprechende Professionskompetenzen

Anwendungsbereiche 

  • In der eigenen Unterrichtstätigkeit (Fachspezifische und fächerübergreifende Arbeit)
  • Projektarbeit von Schulen, Institutionen und Organisationen, die sich mit globalen Themen beschäftigen
  • Persönliche Auseinandersetzung mit globalen Themen

Kontakt

Dozentin
Stefanie Rinaldi
Prof. Dr. phil.; LL.M.
Sentimatt 1
6003 Luzern
stefanie.rinaldi@phlu.ch
Portrait
spacer