Aufnahme «sur dossier»

Mit dem Aufnahmeverfahren «sur dossier» können auch Personen ohne gymnasiale Maturität die Ausbildung zur Lehrerin oder zum Lehrer beginnen. Hier erfahren Sie, was die Voraussetzungen sind und wie Sie sich bewerben können.

Für Quereinsteigende in den Lehrerberuf bietet die PH Luzern ein Aufnahmeverfahren für Personen an, die über keine gymnasiale Maturität verfügen. Am zweistufigen Aufnahmeverfahren «sur dossier» kann teilnehmen, wer die folgenden drei Bedingungen erfüllt:

  • Alter: über 30 Jahre (Stichtag 15. September bei Studienbeginn)
  • Ein erfolgreicher Abschluss einer mindestens drei Jahre dauernden anerkannten Ausbildung auf Sekundarstufe II (z.B. abgeschlossene dreijährige Lehre)
  • Nach Abschluss dieser Ausbildung mindestens drei Jahre berufstätig (insgesamt 300% in den letzten 7 Jahren)

Das Aufnahmeverfahren besteht aus einem einzureichenden Dossier und einem halbtägigen Assessment. Mit dem Bestehen beider Teile erhalten Sie die Zugangsberechtigung zum Studium Kindergarten/Unterstufe, Primarstufe oder Sekundarstufe I an der PH Luzern. 

Die Lehrdiplome der PH Luzern sind von der EDK (Schweizerische Konferenz der Erziehungsdirektoren) anerkannt und in der ganzen Schweiz gültig.

Symbolbild für «Aufnahme sur Dossier»

Eine Anmeldung ohne Besuch einer Informationsveranstaltung (Aufnahme «sur dossier») ist nicht möglich.


Kontakt

Leiter Vorbereitungskurse
Bruno Rihs
MSc, lic. phil.
Museggstrasse 37
6004 Luzern
bruno.rihs@phlu.ch
spacer