Michelle Hermann

Michelle Hermann
Sentimatt 1
6003 Luzern
michelle.hermann@phlu.ch

Funktionen an der PH Luzern

  • Doktorandin SNF
  • Leiterin des Lernlabors der PH Luzern

Weitere Funktionen und Tätigkeiten

  • Leitung Projekt «Weiterbildungen zur Astro Pi Challenge für Lehrpersonen im Wahlpflichtfach MINT»

Arbeits- und Beratungsschwerpunkte / Expertise

  • Dissertation (in Arbeit) zum Thema «Fachdidaktische Kompetenzen von MINT-Lehrpersonen im Umgang mit Erklärvideos»
  • Lernlabor der PH Luzern
  • Betreuung von Masterarbeiten

Aus- und Weiterbildung

  • Seit 2020
    Doktorandin, IF NMG PH Luzern
  • Seit 2017
    Studium Master Fachdidaktik Naturwissenschaften, PH Zürich
  • 2014 - 2016
    Blockkurs Projektmanagement und Kommunikation, sanu Biel
  • 1999 - 2005
    Studium Master Umweltnaturwissenschaften, ETH Zürich
  • 1994 - 1999
    Gymnasiale Matura (Typus D) Kantonsschule Riesbach, Zürich

Berufliche Tätigkeiten

  • Seit 2020
    Doktorandin, IF NMG PH Luzern
  • 2010 - 2019
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Abteilung Klima, BAFU Bern
  • 2008 - 2010
    Projektleiterin, Abteilung Handel Erneuerbare Energie, ewz Zürich
  • 2005 - 2008
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Stiftung Klimarappen Zürich

Publikationen

Hermann, M., Brovelli, D. & Wilhelm, M. (2020). Teacher competencies for digital transformation in STEM teaching: TPACK for the use of explainer videos. Swiss Doctoral School of Science Education 2020, Zurich University of Teacher Education and Swiss Science Education Association, Au (ZH). 01.09.2020.


Projekte

Lehrpersonen aus der Zentralschweiz erhalten durch Weiterbildungen zur Astro Pi Challenge an der PH Luzern in Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern konkrete Einblicke und Unterstützung für die MINT-Förderung auf der Zielstufe .

Details

Unter dem Titel «die Zukunft neu denken» werden didaktische Materialien für die Sekundarstufe I erarbeitet.

Details

Die PH Luzern hat mit Unterstützung der Metrohm-Stiftung eine naturwissenschaftliche Lernwerkstätte für Schulklassen und Lehrpersonen der Zentralschweiz aufgebaut: das Lernlabor Luzern.

Details

Lehrpersonen sollen digitale Lernressourcen lernförderlich im Unterricht einsetzen können. Das Projekt erfasst und analysiert dazu notwendige fachdidaktische Kompetenzen für den Unterricht in den MINT-Fächern im Umgang mit Erklärvideos und Augmented-Reality-Applikationen.

Details

spacer