Melanie Elderton

Melanie Elderton
MA
Sentimatt 1
6003 Luzern
melanie.elderton@phlu.ch

Funktionen an der PH Luzern

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Weitere Funktionen und Tätigkeiten

  • Projektkoordination, Projektmanagement
  • Unterrichtstätigkeit in der Weiterbildung von Personal in der Volksschule
  • Verfassen von Publikationen
  • Entwickeln von neun Kursangeboten und Weiterbildungsstudiengängen 

Arbeits- und Beratungsschwerpunkte / Expertise

Klassenassistenz 

Gender, Diversität

Kompetenzprofil von Dozierenden an PH's und FH's

Forschung im Bereich Higher Education 

 


Aus- und Weiterbildung

  • 2022
    CAS Den Berufsfeldbezug stärken!, PH Zürich
  • 2022
    Hochschullehre Kompakt, Universität Bern
  • 2020
    QA Den Berufsfeldbezug stärken
  • 2018
    CAS Kompetenzorientiertes Projektmanagement inkl. IPMA Level D, ZHAW
  • 2017
    Master of Arts in Sozialwissenschaften (MA) in Soziologie und Gender Studies, Universität Zürich
  • 2012
    Bachelor of Arts in Sozialwissenschaften (BA), Universität Zürich

Publikationen

Böckelmann, C., Tettenborn Schärer, A., Baumann, S. & Elderton, M. (2019). Dozierende an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen der Schweiz: Qualifikationsprofile, Laufbahnwege und Herausforderungen. Hochschule Luzern Wirtschaft, Pädagogische Hochschule Luzern.

Bucher, M. (28.09.2017). Klassenassistenz - Die bewährte Unterstützung im Unterricht. LLV Diskurs, S. 29-29.

Elderton, M. & Zbinden, J. (2022). Professionalisierung, Praxisbezug, Wissenschaftsorientierung, Kompetenzprofil, Dozierende. Lernwelten, XUND, Luzern. 29.09.2022 bis 30.09.2022.

Elderton, M. (2021). Wissenschaftsorientierung und Praxisbezug: Qualifikationen und Laufbahnprofile von PH-Dozierenden. IGSP-Kongress, Osnabrück. 22.03.2021 bis 24.03.2021.

Elderton, M. (2019). Das Doppelte Kompetenzprofil an Pädagogischen Hochschulen. «Die Aushandlung der Felder oder wer nutzt Wissenschaft und Forschung an Pädagogischen Hochschulen?». Veranstaltung der Arbeitsgruppe Sozial- und Kulturwissenschaften an Pädagogischen Hochschulen der Schweiz, PH Zürich. 05.04.2019.

Arpagaus, J., Elderton, M., Fischer, M. & Scherrer, C. (2018). Doppeltes Kompetenzprofil der PH: Institutionelle und individuelle Anforderungen an den Berufsfeldbezug. 22. Forum der Lehrerinnen- und Lehrerbildung, PH Zürich, Au. 12.06.2018.

Elderton, M. (2021). Konstruktive Zusammenarbeit im Klassenzimmer. Abendveranstaltung: Konstruktive Zusammenarbeit im Klassenzimmer, PH Luzern. 28.10.2021.

Elderton, M. & Arpagaus, J. (2018). Fortbildung Fördern statt kanalisieren: Gendersensible Vermittlung von Berufs-und Studienwahlkompetenzen. Fachtagung: Männer an die Primarschule! Erfolgreiche Massnahmen für mehr Vielfalt in pädagogischen Berufen, PH Bern. 31.01.2018.


Projekte

Wissenschaftskompetenzen von Dozierenden und wissenschaftlichen Mitarbeitenden werden gefördert, indem Forschungsergebnisse gemeinsam aufgearbeitet, mit Fragestellungen der Berufspraxis verbunden und für Anwendungssituationen in Hochschule und Schule nutzbar gemacht werden.

Details

Das Bildungszentrum Gesundheit Zentralschweiz (XUND) mit seinen Standorten in Luzern und Alpnach prägt als führender Anbieter in der Aus- und Weiterbildung von Gesundheitsberufen in der Region Zentralschweiz und darüber hinaus die Weiterentwicklung der Gesundheitsberufe mit.

Details

An der PH Luzern erarbeitete Grundlagen zum gendersensiblen Unterricht und entsprechende Massnahmen für die Lehrpersonenbildung werden auf die PH Bern, die PH FHNW, die PH St. Gallen und die PH Zürich ausgeweitet und weiterentwickelt.

Details

Mit dem Ziel einer ausgeglichenen Teilhabe von Männern und Frauen in MINT-Berufen sollen angehende Lehrpersonen der Sekundarstufe I für die Problematik sensibilisiert werden und befähigt werden, einen gendergerechten Natur- und Technikunterricht durchzuführen.

Details

Ziel des Projekts ist es, schweizweit erstmalig belastbare Daten zu den Qualifikationsprofilen, den Berufserfahrungen und Arbeitsportfolios der Dozierenden zu erhalten.

Details

Das Projekt «DKPHLU» ist eine der strategischen Umsetzungsmassnahmen des Strategieziels 2.1: Ausbau der gemeinsamen Lehr- und Forschungsräume von Hochschule und Schule.

Details

spacer