Sanja Atanasova

Sanja Atanasova


sanja.atanasova@phlu.ch

Funktionen an der PH Luzern

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Fachdidaktik Natur, Mensch, Gesellschaft (IF NMG)

Weitere Funktionen und Tätigkeiten

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Fachdidaktik Naturwissenschaft (IFN) PHSG
  • Managing Editor PriSE

Arbeits- und Beratungsschwerpunkte / Expertise

  • Dissertation zum Thema «Genderkompetenzen von Lehrpersonen der Sekundarstufe I im Fach Physik»
  • Fachdidaktik Naturwissenschaften
  • Gendersensibler Naturwissenschaftsunterricht

Aus- und Weiterbildung

  • seit 2020
    Doktoratsstudium
  • 2020
    ‍«Statistik in R» bei Dr. Hong Giang Pham
  • 2020
    ‍«Visualisierungstechniken für Dozierende» bei Dr. Sebastian Kernbach
  • 2019
    ‍«Einführung in Methoden der quantitativen Forschung» bei Dr. Philipp Spitzer
  • 2019
    ‍«Qualitative Inhaltsanalyse» bei Dr. Brigitte Koliander
  • 2018
    Master of Science in Secondary Education
  • 2016
    Bachelor of Science in Secondary Education
  • 2013
    Eidgenössische Maturität (ISME)
  • 2010
    Berufsmaturität (BMS)
  • 2007
    Pharmaassistentin (EFZ)

Berufliche Tätigkeiten

  • seit 2020
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin PH Luzern
  • seit 2019
    Lehrbeauftragte PHSG
  • seit 2018
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin PHSG
  • seit 2018
    Managing Editor PriSE
  • 2018 - 2019
    Oberstufenlehrperson am Oberstufenzentrum Waldkirch SG
  • 2013 - 2018
    Diverse Stellvertretungen als Oberstufenlehrperson

Publikationen

Atanasova, S., Robin, N., Smit, R., De Toffol, C. & Furrer, R. (2020). Eine Brücke zwischen Schule und Industrie schlagen. Praxisbericht einer Kooperationsinitiative zur Förderung des Interesses an MINT. MNU Journal.(4), 312-316.

Atanasova, S., Robin, N. & Brovelli, D. (2021). Genderkompetenzen und Geschlechterstereotype von Physiklehrpersonen. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP), Bochum - online. 13.09.2021 bis 16.09.2021.

Atanasova, S., Robin, N. & Brovelli, D. (2021). Assessing secondary teachers' gender competencies and stereotypes in physics. European Association of Research on Learning and Instruction (EARLI), online. 23.08.2021 bis 27.08.2021.

Atanasova, S., De Toffol, C., Smit, R. & Robin, N. (2020). MINT macht Schule – Das Zusammenspiel von Industriebesuch und Naturwissenschaftsunterricht. 11. Forum Fachdidaktiken Naturwissenschaften und Geographie, Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT), Universität Genf. 23.01.2020 bis 24.01.2020.


Projekte

An der PH Luzern erarbeitete Grundlagen zum gendersensiblen Unterricht und entsprechende Massnahmen für die Lehrpersonenbildung werden auf die PH Bern, die PH FHNW, die PH St. Gallen und die PH Zürich ausgeweitet und weiterentwickelt.

Details

Im Rahmen des Programms «Diversität, Inklusion & Chancengerechtigkeit» (P7) gehen die PH Luzern und die PH St Gallen der Frage nach, wie sich der Aufbau von Diversitätskompetenz nachhaltig in den Fachcurricula der Lehrpersonenbildung verankern lässt.

Details

Um gendersensible Lernumgebungen im Physikunterricht zu schaffen und Geschlechterdifferenzen zu reduzieren, müssen Lehrpersonen über Genderkompetenzen verfügen.

Details

spacer