Genderkompetenzen von Lehrpersonen

Um gendersensible Lernumgebungen im Physikunterricht zu schaffen und Geschlechterdifferenzen zu reduzieren, müssen Lehrpersonen über Genderkompetenzen verfügen.

Übersicht

Forschungsschwerpunkt / Themenfeld
  • Fachdidaktik Natur - Mensch - Gesellschaft
  • Naturwissenschaften und Technik (NT)
  • Fachdidaktik Natur - Mensch - Gesellschaft
  • Naturwissenschaften und Technik (NT)
Status
laufend
laufend
Zeitraum
01.09.2020 - 31.08.2023
01.09.2020 - 31.08.2023

Beschreibung

Dazu benötigen Lehrkräfte nicht nur Wissen (z.B. zur Förderung eines gendersensiblen Unterrichts), sondern auch die Fähigkeit, genderrelevante Faktoren in Unterrichtssituationen wahrzunehmen und zu interpretieren, die für ihre Unterrichtspraxis und für den Lernerfolg ihrer Schülerinnen und Schüler wichtig sind. Das Ziel des Projektes ist es, einen tieferen Einblick in die Genderkompetenzen bei angehenden und berufstätigen Lehrpersonen auf der Sekundarstufe I zu erhalten. Dafür werden neben berufstätigen auch angehende Physiklehrpersonen an insgesamt fünf Pädagogischen Hochschulen (PH Luzern, PH St.Gallen, PH Zürich, PH Bern und PHFHNW) untersucht.


Organisation

Beteiligte interne Organisationen
Institut für Fachdidaktik Natur - Mensch - Gesellschaft
Institut für Fachdidaktik Natur - Mensch - Gesellschaft
Finanzierungstyp
andere öffentliche Institutionen
andere öffentliche Institutionen

Beteiligte Personen

Intern

Extern


spacer