8. Mai 2022

Sprach-Starthilfe für ukrainische Schüler*innen

Neu in der Stadt Luzern angekommene ukrainische Schülerinnen und Schüler lernten mit Studierenden der PH Luzern als Starthilfe für den bevorstehenden Schulalltag in der Schweiz erste Wörter und Sätze auf Deutsch.

Viertsemestrige Studierende der PH Luzern konnten ihr Wissen, das sie sich im Spezialisierungsstudium Deutsch als Zweitsprache angeeignet hatten, sinnvoll zum Einsatz bringen: Sie durften in der Spezialisierungswoche ukrainischen Schülerinnen und Schülern erste Wörter und Sätze auf Deutsch beibringen, die sie beim Start in die Schule unterstützen werden.

Zusammen mit ihrer Dozentin, Marie-Nicole Bossart, bereiteten sie mit grossem Engagement motivierende Einheiten vor, die sie dann an den Aufnahmeklassen durchführten. Das freiwillige Angebot wollten 20 Primarschüler*innen und 14 Sekundarschüler*innen in Anspruch nehmen. 

Insgesamt war dieser Praxiseinsatz rundum ein Erfolg: In der entspannten und spielerischen Atmosphäre war der interkulturelle Kontakt schnell geknüpft. Trotz sprachlicher Hürden wurde viel gelacht und gelernt. Zudem waren die Begegnungen mit den Lernenden aus der Ukraine eine persönliche Bereicherung für die Studierenden. 

Ein grosser Dank geht an die Verantwortliche der Aufnahmeklassen der Volkschule der Stadt Luzern, Andrea Scheuber, und die Schulleitungen der Schulhäuser Utenberg sowie Hubelmatt, welche dieses Projekt ermöglicht haben.


Kontakt

Dozentin
Marie-Nicole Bossart
Prof. Dr. phil.
Frohburgstrasse 3
6002 Luzern
marie-nicole.bossart@phlu.ch
spacer