7. September 2018

PH Luzern startet in Rekord-Studienjahr

Am 10. September 2018 startet die Pädagogische Hochschule Luzern mit einer Rekordzahl neu angemeldeter Studierender in das Studienjahr 2018/19. Erstmals wird auch in den Studiengängen Primarstufe sowie Kindergarten/Unterstufe der Bereich Medien und Informatik fix in die Ausbildung integriert. Mit neuen Masterstudiengängen besteht zudem die Möglichkeit, sich in den Fachbereichen «Natur, Mensch, Gesellschaft und Nachhaltige Entwicklung» sowie «Medien und Informatik» zu spezialisieren.

Am Montag, 10. September 2018 nehmen die Studierenden der Studiengänge Kindergarten/Unterstufe, Primarstufe und Sekundarstufe I ihr Studium an der Pädagogischen Hochschule Luzern (PH Luzern) auf. Bereits eine Woche früher ist der Studiengang Schulische Heilpädagogik in das neue Semester gestartet, die Ausbildung Sekundarstufe II beginnt am 17. September. Für das neue Studienjahr haben sich so viele Personen wie noch nie für eine Ausbildung an der PH Luzern eingeschrieben. Gegenüber 2017 beträgt der Zuwachs rund 18 Prozent (siehe Medienmitteilung vom 14. Mai 2018).

Gute Aussichten auf dem Arbeitsmarkt

Die erfreulichen Studierendenzahlen sind kein Zufall. Die Ausbildung an der PH Luzern eröffnet den Absolventinnen und Absolventen breitgefächerte Entwicklungsmöglichkeiten und sehr gute Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt. Letzteres bestätigen auch die neusten Zahlen des Bundesamtes für Statistik: Ein Jahr nach ihrem Abschluss 2016 waren schweizweit nur gerade 0.6 Prozent aller PH-Abgängerinnen und -Abgängern ohne Anstellung – in der Zentralschweiz liegt die Erwerbslosenquote mit 0.5 Prozent gar noch tiefer. Das ist im Vergleich zu den Universitäten (Master: 4.8) und den Fachhochschulen (Master: 4.2 Prozent) ein absoluter Spitzenwert.

Neue Ausbildungsinhalte

Das Studienjahr 2018/19 der PH Luzern bringt inhaltliche Neuerungen. So werden erstmals die Masterstudiengänge «Natur, Mensch, Gesellschaft und Nachhaltige Entwicklung» (NMG+NE) sowie «Medien und Informatik» angeboten. Der Inhaltsbereich «Medien und Informatik» wird zudem fix in die Ausbildung der angehenden Lehrpersonen für Primarschule und Kindergarten/Unterstufe integriert:

  • Fachdidaktik Master NMG + NE: Der neue Masterstudiengang stösst auf grosses Interesse: Für die erste Durchführung haben sich 31 Personen eingeschrieben. Diese werden im Laufe des Studiums ihr fachliches und fachdidaktisches Wissen erweitern und sich intensiv mit interdisziplinären Zugängen im sehr breit gefassten Fachbereich Natur, Mensch und Gesellschaft beschäftigen. Ziel ist es, die Professionalität weiterzuentwickeln und sich für die Lehre sowie die Forschung und Entwicklung zu spezialisieren. Der Studiengang wird gemeinsam von den Pädagogischen Hochschulen Luzern und Bern in Zusammenarbeit mit der Universität Bern und den Berner Fachhochschulen angeboten.
  • Medien und Informatik: Neu bietet die PH Luzern gemeinsam mit der PH Schwyz, der Universität Zürich und der Hochschule Luzern einen Masterstudiengang Fachdidaktik Medien und Informatik an. 30 Personen werden dieses Studium antreten. Der Studiengang vermittelt aktuelles Wissen zum Lehren und Lernen von medien- und kommunikationswissenschaftlichen und informatischen Phänomenen sowie zur Erforschung dieser Vermittlungsprozesse. Der Bereich Medien und Informatik wird aber auch im Regelstudium immer wichtiger. So verlangt der Lehrplan 21 die Förderung entsprechender Kompetenzen im Unterricht. Dabei geht es insbesondere darum, den Umgang mit Medien zu begleiten und Grundlagen der informatischen Bildung zu legen mit dem Ziel, eine mündige und kompetente Nutzung zu unterstützen. In den Studiengängen Kindergarten/Unterstufe und Primarstufe werden die künftigen Lehrpersonen ab dem neuen Studienjahr sowohl in spezifischen Modulen als auch integriert in die Fachausbildung auf diese Aufgaben vorbereitet. Im Studiengang Sekundarstufe I kann das Fach Medien und Informatik seit Herbst 2017 belegt werden.

Kontakt

Prorektorin Ausbildung
Kathrin Krammer
Prof. Dr. phil.
Pfistergasse 20
6000 Luzern 7
kathrin.krammer@phlu.ch
Portrait
spacer