20. April 2021

Die Hochschule von morgen mitgestalten

Studierende und Mitarbeitende können sich in einem Workshop zum Thema Aussenräume bei der Gestaltung des künftigen Campus Horw einbringen. Die PH Luzern lädt auf den 10. Juni 2021 zu einem entsprechenden «Barcamp» ein. In Planung ist auch ein Workshop bezüglich Seminarräume (im Herbstsemester 2021).

In der zweiten Mai-Hälfte wird das Siegerprojekt im Architekturwettbewerb betreffend Campus Horw gekürt. Danach geht es unter anderem darum, dass die in der Planung berücksichtigten räumlichen Konzepte konkretisiert werden. Dabei können sich auch Studierende und Mitarbeitende der PH Luzern einbringen. Nicht zum ersten Mal übrigens: Bereits im Herbstsemester 2020 hat eine Gruppe von Studierenden im TTG-Modul «Raum und Konzepte» Ideen bezüglich Gestaltung der Hochschule von morgen erarbeitet, die so genannten «sprechenden Modelle».

Am 10. Juni 2021 gibt es im Rahmen des «Barcamps Aussenräume» direkte Austauschmöglichkeiten von Studierenden mit Dozierenden, wissenschaftlichen Mitarbeitenden sowie Professorinnen und Professoren der Hochschule Luzern und der Pädagogischen Hochschule Luzern. «Wir bringen uns ein», sagt die von der PH mit der Organisation des «Barcamps» vom 10. Juni 2021 beauftragte Cornelia Dinsleder, «das ist die Haltung, die die Hochschule heute und in Zukunft über Generationen hinweg verändern kann. Wir entwickeln Räume der Hochschule gemeinsam – kennen Entscheidungen von leitenden Personen, respektieren diese und treten darauf basierend mit ihnen in Dialog, um unsere Stimme und Vorstellungen möglichst nachhaltig einzubringen.»

Interessierte Studierende und Lernende können ihre Anmeldung für das «Barcamp» vom 10. Juni 2021 (zum Thema Gestaltung der Aussenräume) bis am 7. Mai 2021 einreichen.

Auch das im kommenden Herbstsemester geplante «Barcamp» zum Thema Lehr- und Lernräume der Zukunft wird im Rahmen des Projekts LEA (Learning Environment Applications) durchgeführt.

Weitere Infos: https://www.phlu.ch/news-und-medienmitteilungen/die-hochschule-von-morgen-mit-gestalten.html


Kontakt

Bildungsforscherin
Cornelia Dinsleder
Dr. phil. des.
Sentimatt 1
6003 Luzern
cornelia.dinsleder@phlu.ch
Portrait
spacer