Gesundheitsförderung

Das Spezialisierungsstudium «Gesundheitsförderung» vermittelt Grundlagen, Erfahrungen und Fertigkeiten, um Gesundheitsförderung an Schulen professionell, wirksam und nachhaltig implementieren zu können.

Übersicht

Das Spezialisierungsstudium «Gesundheitsförderung» öffnet zudem den Blick für die Anwendung der Gesundheitsförderung im ausserschulischen Kontext. Aufbauend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen sowie praktischen Erfahrungen und Begegnungen erwerben die Studierenden vertiefte Kenntnisse über Zusammenhänge zwischen Gesundheit und Bildung. Sie sind in der Lage, diese Kenntnisse in ihrem Unterricht sowie im Schulhaus als Teil der Schulentwicklung umzusetzen und für andere Lebensbereiche zu nutzen. Studierende entwickeln ein Bewusstsein für die eigene Gesundheit als Lehrperson und verfügen über Handlungsstrategien zur gesundheitsfördernden Gestaltung ihres Alltages.


Voraussetzungen

  • Interesse für Gesundheit und Gesundheitsverantwortung
  • Bereitschaft zur intensiven und persönlichen Auseinandersetzung mit gesundheitsrelevanten Fragestellungen

Kompetenzen

Die Studierenden

  • reflektieren den eigenen Prozess in der Auseinandersetzung mit Gesundheitsförderung und -verantwortung
  • setzen sich mit einer mehrperspektivischen Betrachtungsweise von Gesundheit auseinander
  • kennen verschiedene Ansätze und Konzepte der Gesundheitsförderung und beurteilen diese bezüglich ihrer Wirksamkeit
  • können Gesundheitsförderung als Bildungsaufgabe im Umfeld Schule initiieren und begleiten, damit sie längerfristig wirksam wird
  • wissen, wie Gesundheitsthemen praktisch und lebensnah in den schulischen Alltag und den Unterricht integriert werden können
  • entwickeln ein Bewusstsein für die eigene Gesundheit und verfügen über Handlungsstrategien zur gesundheitsfördernden Gestaltung ihres Alltages

Anwendungsbereiche

  • In der Schule als Teil von Schulentwicklung, in der eigenen Unterrichtstätigkeit und in der Lebensgestaltung
  • Projekte und Angebote von Gemeinden, Vereinen, Betrieben etc.
  • Beratung und Unterstützung von Institutionen in der Konzeption und Umsetzung von Projekten und Massnahmen

Kontakt

Leiter Zentrum Gesundheitsförderung
Titus Bürgisser
Frohburgstrasse 3
6002 Luzern
titus.buergisser@phlu.ch
Portrait
spacer