Internationalisierung und International Studies

Internationalisierung ermöglicht durch Vernetzung und Mobilität die Auseinandersetzung mit internationalen Entwicklungen von Bildungsthemen und mit Bildungsglobalisierung und beteiligt sich damit durch mobil-räumliche Praxis an der Wissenszirkulation in Wissensräumen.

Übersicht

Hochschulen und Schulen sind den Dynamiken der Globalisierung und internationaler Bildungsentwicklungen ausgesetzt und müssen sich ihnen kritisch stellen. Pädagogische Hochschulen befassen sich mit der Umsetzung und kritischen Rezeption internationaler Bildungsstandards. Sie verfolgen globale bildungsrelevante Zukunftsszenarien wie beispielsweise die Digitalisierung von Bildung und Forschung oder der Anspruch, sich vermehrt auf das Lokale zu konzentrieren und gleichzeitig das Lernen an hochmobile Bevölkerungsgruppen anzupassen.

Die PH Luzern engagiert sich deshalb auf verschiedenen Ebenen für die Integration der Institution und ihrer Mitglieder in internationale Wissensräume, das kollektive Lernen, die freie Wissenszirkulation, eine nachhaltige Vernetzungspraxis, den Austausch mit Institutionen des Globalen Südens sowie das Globale und sozial-räumliche Lernen.

Die International Studies tragen mit Angeboten des International Office, den internationalen Entwicklungsprojekten und den Forschungsvorhaben zu Themen des Globalen und sozial-räumlichen Lernens dazu bei.


Studium

Im Rahmen der International Studies können Studierende der PH Luzern sowie ausländische Studierende von Partnerhochschulen verschiedene Studienangebote zu Themen des Globalen und sozial-räumlichen Lernens belegen.

Zu den Angeboten des International Office gehören:

  • Mobilitätssemester an einer ausländischen Partnerinstitution oder einer Hochschule der Westschweiz oder des Tessins
  • Vorbereitungsmodul zum Thema Globales und sozial-räumliches Lernen für Mobilitätsstudierende
  • Vier- bis achtwöchiges Auslandspraktikum
  • Internationale Bildungskongresse für Studierende
  • Summer- und Winterschools ausländischer Partneruniversitäten
  • Englischsprachiges Kursangebot mit internationaler Perspektive und zu Themen des Globalen Lernens (Education for Sustainable Development, Human Rights Education)

Forschung und Projekte

Die Stabsabteilung Internationale Beziehungen unterhält und unterstützt Programme und Aktivitäten in vier Bereichen:

  • Curriculum
  • Internationale Netzwerke
  • Personenbezogene Internationalisierung
  • Dissemination/Meta-Ebene

Das International Office ist operativ vor allem in den Bereichen Curriculum und Personenbezogene Internationalisierung aktiv. Zu den Aktivitäten der Stabsabteilung gehören folgende internationale Projekte die sie projektleitend, finanziell, beratend und/oder inhaltlich-konzeptionell durchführt oder unterstützt:


Mobilität für Hochschulpersonal


Internationalisierungsstrategie

Die Stabsabteilung Internationale Beziehungen, Mobilität und Kooperationen ist für die Ausarbeitung und Umsetzung der Internationalisierungsstrategie verantwortlich. Die Internationalisierung der PH Luzern soll keinem Selbstzweck dienen, sondern entlang des Wirkgefüges internationaler Bildungsthemen entwickelt werden. Internationalisierung ist dementsprechend ein Beitrag an die Teilhabe an überregionalen Wissensräumen und Wissenszirkulationsprozessen. Internationalisierung dient somit:

  1. Dem institutionellen und kollektiven Lernen, der Wissensdiversifikation und der freien Wissenszirkulation
  2. Der Integration von Institution und Mitgliedern der PH Luzern in internationale Wissensräume
  3. Der Entwicklung spezifischer Kompetenzen (u.a. interkulturelle Kompetenz, Differenzierungskompetenz) sowie der Erschliessung neuer Erfahrungsräume (Globales Lernen)
  4. Der Förderung der Fremdsprachenkompetenzen
  5. Dem vernetzten und sozial-räumlichen Lernen und der Kooperation
  6. Der Förderung der Weiterentwicklung von Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) im Rahmen der Zusammenarbeit mit Institutionen des Globalen Südens
  7. Der Auseinandersetzung mit (Bildungs-)Globalisierung sowie Globalem Lernen an Hochschule und Schule
  8. Der Attraktivitätssteigerung der PH Luzern für Mitarbeitende und Studierende

Kontakt

Marisa Ernst
Koordinatorin International Office
Pfistergasse 20
6000 Luzern 7
041 228 70 24
marisa.ernst@phlu.ch
Martina Grütter
Dozentin
Zihlmattweg 46
6005 Luzern
041 228 70 04
martina.gruetter@phlu.ch
Portrait
Therese Salvisberg
Fachbearbeiterin/Koordinatorin
Pfistergasse 20
6000 Luzern 7
041/ 228 70 44
therese.salvisberg@phlu.ch
Mirjam Wallimann
MSc
Koordinatorin International Office
Pfistergasse 20
6000 Luzern 7
041 228 70 24
mirjam.wallimann@phlu.ch
Portrait

spacer