Berufspädagogik für Gymnasiallehrpersonen

Der berufsbegleitende Diplomstudiengang Berufspädagogik für Gymnasiallehrpersonen ermöglicht das Unterrichten an Berufsfachschulen oder Berufsmaturitätsschulen. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und Anmeldemöglichkeiten.

Übersicht

Der Diplomstudiengang Berufspädagogik richtet sich an Studierende des Studiengangs Sekundarstufe II und an Lehrpersonen mit gymnasialem Lehrdiplom, die an Berufsfachschulen bzw. Berufsmaturitätsschulen unterrichten wollen. Diese Zusatzqualifikation wird vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) für den Unterricht an Berufs- und Berufsmaturitätsschulen gefordert.


Studiengang

Im Studiengang eigenen Sie sich berufspädagogische Handlungskompetenzen an. Sie werden befähigt, die beruflichen, schulischen und persönlichen Erfahrungen der Lernenden in einen theoretischen Zusammenhang zu bringen. Die Ausbildung ermöglicht es, auf die spezifischen Bedürfnisse und Probleme von Lernenden im Kontext von Familie, Peers, Schule und Beruf einzugehen sowie die Inhalte ihres Lehrfaches mit den berufspädagogischen Handlungskompetenzen zu verbinden.

Steckbrief

Abschluss
Eidgenössische Diplomurkunde «Lehrdiplom für Fächer in der Berufsmaturität»
Eidgenössische Diplomurkunde «Lehrdiplom für Fächer in der Berufsmaturität»
Anerkennung
Seit 2014 durch das SBFI anerkannt
Seit 2014 durch das SBFI anerkannt
Studiendauer
Zwei Semester (je 11 Präsenzveranstaltungen) an einem fixen Studientag
Zwei Semester (je 11 Präsenzveranstaltungen) an einem fixen Studientag
Zusätzlicher Lernaufwand
Ergänzende Lerngefässe, Selbststudium und Qualifikationsverfahren im Umfang von ca. drei bis vier Stunden pro Woche
Ergänzende Lerngefässe, Selbststudium und Qualifikationsverfahren im Umfang von ca. drei bis vier Stunden pro Woche
Umfang
10 ECTS-Punkte – 300 Lernstunden
10 ECTS-Punkte – 300 Lernstunden

Daten, Orte und Kosten

Daten

  • Jährliche Durchführung
  • Beginn jeweils im September
  • Studientag jeweils donnerstags, 17.30 – 21.00 Uhr

Ort

  • Luzern

Kosten

  • Studiengebühr: CHF 6'200.–*
  • Anmeldegebühr: CHF 350.–

*Für immatrikulierte Studierende der Sekundarstufe II der PH Luzern ist die Teilnahme in der Studienvariante Monofach kostenlos.

Wenn Sie als Studierende/r in der Ausbildung zum Gymnasiallehrdiplom an der PH Luzern immatrikuliert sind, melden Sie sich bitte NICHT online an, sondern als Wahlpflichtmodul über den Studiengang.


Weiterbildung


Anmeldung

Gerne können Sie sich online anmelden. Nach Eingang Ihrer Anmeldung entscheidet die Studiengangsleitung über die Erfüllung der Zulassungsbedingungen. Bitte legen Sie Ihrer Anmeldung folgende Dokumente bei:

  • Kopie des Zulassungsausweises (Lehrpatent, Master, Lizenziat, Diplom etc.)
  • Kurzes Motivationsschreiben
  • Nachweise der betrieblichen Erfahrung (Vorlage Fragebogen)

Hinweis 1: Wenn Sie im Studiengang SEK II - gymnasiale Bildung der PH Luzern immatrikuliert sind, ist diese online Anmeldung für Sie nicht notwendig.

Hinweis 2: Die erforderlichen 6 Monate betriebliche Erfahrung setzen sich zusammen aus jeglichen beruflichen Tätigkeiten ausserhalb der Lehre (z. B. Nebenjobs, Praktika, Ferienjobs, etc.).


Kontakt

Brigitte Henseler
Co-Studiengangsleiterin
Frohburgstrasse 3
6002 Luzern
brigitte.henseler@phlu.ch

spacer