Diplomstudiengang Berufsfachschullehrer/-in Berufsmaturität

Der berufsbegleitende Diplomstudiengang Berufsfachschullehrer/-in Berufsmaturität ermöglicht Personen mit Hochschulabschluss das Unterrichten ihres Fachs in der Berufsmaturität. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen und die Anmeldemöglichkeit.

Übersicht

Der Studiengang «Diplomierte Berufsfachschullehrer/-in Berufsmaturität» befähigt dazu, die Inhalte des eigenen Faches didaktisch aufzubereiten, Lernprozesse anzuregen, zu begleiten und zu unterstützen sowie das Gelernte zu überprüfen. Der Studiengang ist vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) eidgenössisch anerkannt.


Studiengang

Der berufsbegleitende Diplomstudiengang wird in Kooperation mit der aeB Schweiz angeboten. Er richtet sich an Personen mit einem Hochschulabschluss in einem Fach der Berufsmaturität, welche dieses Fach in der Berufsmaturität unterrichten wollen.

Die Ausbildung findet an wechselnden Lernorten statt. Sie erwerben gemeinsam mit Berufsfachschullehrpersonen Berufskunde und mit Gymnasiallehrpersonen berufspädagogisches Grundlagenwissen. Vermittelt werden Ihnen zudem Methoden, um Lernprozesse anzuregen, zu unterstützen und um den Praxistransfer sicher zu stellen.

Steckbrief

Abschluss
Eidgenössische Diplomurkunde «Lehrdiplom für Fächer in der Berufsmaturität»
Eidgenössische Diplomurkunde «Lehrdiplom für Fächer in der Berufsmaturität»
Anerkennung
Seit 2010 vom SBFI anerkannt
Seit 2010 vom SBFI anerkannt
Studiendauer
Vier Semester berufsbegleitend an einem fixen Studientag
Vier Semester berufsbegleitend an einem fixen Studientag
Zusätzlicher Lernaufwand
Ergänzende Lerngefässe, Selbststudium und Qualifikationsverfahren im Umfang von ca. sechs bis acht Stunden pro Woche
Ergänzende Lerngefässe, Selbststudium und Qualifikationsverfahren im Umfang von ca. sechs bis acht Stunden pro Woche
Umfang
60 ECTS-Punkte – 1800 Lernstunden
60 ECTS-Punkte – 1800 Lernstunden
Weiterführende Angebote

Erweiterungsmodul für ein Lehrdiplom in einem weiteren Fach in der Berufsmaturität.

Passerelle Lernortwechsel für ein weiteres SBFI-anerkanntes Lehrdiplom.

MAS in Adult and Professional Education
Der Studiengang Diplomierte Berufsfachschullehrer/-in Berufsmaturität wird vollumfänglich  angerechnet.

Erweiterungsmodul für ein Lehrdiplom in einem weiteren Fach in der Berufsmaturität.

Passerelle Lernortwechsel für ein weiteres SBFI-anerkanntes Lehrdiplom.

MAS in Adult and Professional Education
Der Studiengang Diplomierte Berufsfachschullehrer/-in Berufsmaturität wird vollumfänglich  angerechnet.


Daten, Orte und Kosten

Daten

  • Jährliche Durchführung
  • Beginn jeweils Ende August
  • Studientage im 1. Studienjahr jeweils mittwochs, im 2. Studienjahr ein Halbtag pro Woche (abhängig vom Fach) sowie jeweils donnerstags am Abend

Orte

  • Luzern, PH Luzern und aeB Schweiz

Kosten

Studiengebühr pro Semester
CHF 695.–*
CHF 695.–*
Prüfungsgebühr
CHF 200.–*
CHF 200.–*
Diplomgebühr
CHF 220.–*
CHF 220.–*
Anmeldegebühr
CHF 200.–*
CHF 200.–*
Fachliteratur pro Studienjahr
ca. CHF 350.–*
ca. CHF 350.–*
Hotelspesen Blockwoche 1. Studienjahr
ca. CHF 850.–*
ca. CHF 850.–*

*Die Kosten richten sich nach der Schulgeldverordnung des Kantons Luzern vom 3. März 2015 (SLR 544). Sie gelten ab Studienjahr 2017/2018 für alle Studierenden mit Wohnsitz im Kanton Luzern oder in den Vereinbarungskantonen. Die Beiträge der Fachhochschulvereinbarung (FHV) sind in den Kosten bereits berücksichtigt.


Weiterbildung


Kontakt


spacer