22. Januar 2018

Fokusevaluation 2016/17 Grundjahr mit sehr positiven Resultaten

Die Fokusevaluation führt in jedem Studienjahr jeweils eine umfassende Analyse in einem definierten Ausbildungsbereich durch. Die Ergebnisse für das Grundjahr fallen sehr positiv aus.
Grundjahr Einführungspraktikum

Das Konzept der Lehrevaluationen im Leistungsbereich Ausbildung an der PH Luzern sieht verschiedene verbindliche und optionale Massnahmen vor, mit denen die Qualität der Ausbildung dokumentiert, erhalten und weiterentwickelt werden soll. Ziel der Fokusevaluation ist es, in jedem Studienjahr jeweils eine umfassende Analyse in einem definierten Ausbildungsbereich durchzuführen. Die erste Fokusevaluation 2016/17 widmete sich dem Grundjahr Mentorat der PH Luzern. Teilgenommen haben alle Grundjahrstudierenden, die Praxislehrpersonen, Schul-Mentoratspersonen, Grundjahr-Mentoratspersonen sowie die Mitglieder der Ausbildungsleitungskonferenz.

Das Augenmerk wurde auf den Lernprozess der Grundjahrstudierenden und deren Belastungserleben im Grundjahr-Mentorat, sowie auf die Lehre und Lernbegleitung und die Beurteilungsqualität gelegt. So fanden gegenseitige und von der Ausbildungsleitung durchgeführte Hospitationen im Mentorat statt, die Mentoratspersonen wurden befragt und es wurden Nachbesprechungen von Unterricht gefilmt und von den Dozierenden selber analysiert. Weiter wurden die Praxislehrpersonen, die Schulmentorinnen und -mentoren sowie die Studierenden zu den Mentorats- und Praxiselementen des Grundjahres befragt.

Wichtiger Einblick in Ausbildungsarbeit

Die Ergebnisse ermöglichen einen wichtigen Einblick in die Ausbildungsarbeit im Grundjahr und sind insgesamt sehr positiv:

  • Die Studierenden gaben positive Rückmeldungen zu Grundjahr-Mentorat, ihren Lernfortschritten, Lernatmosphäre sowie Lernbegleitung.
  • Die Praxislehrpersonen befürworten grossmehrheitlich das Praxiskonzept, fühlen sich gut informiert, schätzen die Kooperation mit den PH-Mentoratspersonen und erleben sich als sehr wirksam in Bezug auf die Kompetenzförderung der Studierenden.
  • Die Mitgliederglieder der Ausbildungsleitungskonferenz stellten anlässlich der Unterrichtshospitationen eine gute Lehrqualität und einen hohen Praxisbezug fest.

Aus der Fokusevaluation gingen auch Herausforderungen hervor. Die Kern- und die Begleitgruppe des Projekts sowie die PH-Mentoratspersonen des Grundjahrmentorats erstellten aufgrund der Resultate eine Liste möglicher Entwicklungsfelder in den Bereichen

  • «Gestaltung des Mittwochnachmittags und Zusammenarbeit zwischen der PH-Mentoratspersonen und der Schulmentoratspersonen»,
  • «Zusammenarbeit zwischen der PH-Mentoratspersonen und der Praxislehrperson»
  • sowie im Bereich «Homogene Anforderungen und faire Selektion».

Auf der Basis der Ergebnisse der Fokus-Evaluation 2016/17 hat das Grundjahr-Mentoratsteam bereits ein mehrjähriges Unterrichtsentwicklungsprojekt 2018–22 geplant. Geplant sind u.a. jährlich stattfindende gemeinsame Weiterbildungstreffen von PH-Mentorats- und Schul-Mentoratspersonen im Grundjahr sowie gegenseitige Hospitationen im Mentoratsunterricht am Mittwochnachmittag.


Kontakt

Leiter Grundjahr
Hubert Lauener
dipl. LSEB
Sentimatt 1
6003 Luzern
hubert.lauener@phlu.ch
Portrait
spacer