25. September 2020

Erste Abschlüsse NMG+NE

Im Masterstudiengang Fachdidaktik Natur, Mensch, Gesellschaft und Nachhaltige Entwicklung (NMG+NE) fand zum ersten Mal eine Diplomfeier statt. Gleich drei Absolventinnen konnten stolz ihr Diplom in Empfang nehmen.

Drei Diplomandinnen

Erstmals schliessen Studierende den neuen Studiengang Master Fachdidaktik Natur, Mensch, Gesellschaft und Nachhaltige Entwicklung ab: Der Master ist eine Anschlussmöglichkeit ans Bachelorstudium, den es so für Lehrpersonen bisher nicht gab. Die Schwerpunkte des Studiengangs liegen in der Vermittlung im Schulfach NMG, welches das umfangreichste Fach an der Volksschule ist und in Nachhaltiger Entwicklung (Bildung für Nachhaltigkeit). Aktuell sind rund 60 Studierende im Master FD NMG+NE eingeschrieben. Nach dem Abschluss besteht die Möglichkeit zur Promotion (Doktorats-Studium).

3 Absolventinnen mit 3 unterschiedlichen Wegen

Die drei ersten Absolventinnen des Studiengangs schliessen nach 2 Jahren Vollzeitstudium mit dem Masterdiplom ab. Sie haben alle einen unterschiedlichen Rucksack an Erfahrung zum Studium mitgebracht. Annabel Oehen hatte bereits 2012 ihren Abschluss als Primarlehrerin an der PH Luzern (damals PHZ) gemacht. Darauf arbeitete die gebürtige Surseerin bis 2018 als Primarlehrerin in Meilen (ZH). Im September 2018 startete sie ihr Vollzeit-Masterstudium. Ihre Masterarbeit verfasste sie zum Experimentieren im Biologieunterricht. Die Masterarbeit bildet dabei die Vorstufe zur anschliessenden Doktorarbeit. Annabel Oehen nun somit die neue Möglichkeit, um nach dem Studium an der PH Luzern zu promovieren.

Angela Thomasius hat 2011 ihren Abschluss als Primarlehrerin an der PH Graubünden in Chur gemacht. Bis Sommer 2018 war sie als Primarlehrerin in Engelberg (OW) tätig. Auch sie startete im September 2018 ihr Vollzeit-Masterstudium. In ihrer Masterarbeit hat sie einen Raster entwickelt, mit dem es möglich wird, Lehrmittel im Bereich der Bildung für Nachhaltigkeit auf die Qualität hin zu beurteilen. Der Titel lautet: «Anforderungen an Bildung für Nachhaltige Entwicklung in NMG-Lehrmitteln. Entwicklung von Evaluationskriterien». Sie ist derzeit im Bewerbungsverfahren und gibt aktuell Stellvertretung an einer Primarschule.

Lara Kaiser hat ihren Abschluss 2013 als Primarlehrerin an der PH Schwyz gemacht. Bis zum Beginn des Vollzeit-Masterstudiums übernahm sie diverse Tätigkeiten und Stellvertretungen. In ihrer Masterarbeit hat sie die Vorstellungen von Lehrpersonen der 5./6. Primarstufe zu NE und BNE erhoben. Sie hat nun eine Anstellung bei der Rucksackschule Zürich (naturbezogene Umweltbildung).

Wir gratulieren allen ganz herzlich!


Kontakt

Studiengangsmanager Master Fachdidaktik NMG+NE
Matthias Bättig
BA
Frohburgstrasse 3
6002 Luzern
matthias.baettig@phlu.ch
Portrait
spacer