12. November 2019

Dossier «Erstaunliche Bauwerke» präsentiert

Kinder bauen gerne und sind fasziniert von Bauwerken.  Dozierende der PH Luzern haben dies zum Anlass genommen, mit der Fachzeitschrift «4 bis 8» ein Dossier mit dem Titel «Erstaunliche Bauwerke» zu realisieren. Das Lehrmittel unterstützt Lehrpersonen dabei, den Aufbau spezifischer Kompetenzen des Lehrplans 21 zu begleiten.
Das Dossier wurde von Dozierenden NMG und Mentorat im Studiengang Kindergarten/Unterstufe realisiert

Die enge Verknüpfung von Spielen und Lernen prägt die Lernprozesse von Kindern im 1. Zyklus. Im Bereich des naturwissenschaftlichen und technischen Lernens (NMG) bietet sich das Konstruktionsspiel in besonderer Weise an, weil 4- bis 8jährige Kinder selbst gerne bauen und fasziniert sind von grossen und kleinen Bauwerken. Daran knüpft das Dossier «Erstaunliche Bauwerke. Spielen – bauen – forschen» mit Impulsen zur Gestaltung von Spiel- und Lernumgebungen an.

Spezifische Kompetenzen aufbauen

Die fünf Bausteine sollen Lehrpersonen anregen, den Aufbau spezifischer Kompetenzen des Lehrplan 21 in den Bereichen NMG.3 und NMG.5 kind- und sachgerecht vorzubereiten und zu begleiten:

  • «Besondere Bauwerke: Worüber staunen wir bei Bauwerken in unserer Umgebung?»
  • «Hohe Türme: Wann fällt ein Turm (nicht) um?»
  • «Faszinierende Brücken: Wie können wir stabile Brücken bauen?«
  • «Märchenhafte Schlösser: Wie können wir ein Schloss bauen?»
  • «Fantasievolle Hütten: Wie baue ich eine Hütte im Wald?»

Abgerundet wird das Dossier durch Ausführungen zur Spielpädagogik und zu den spielpädagogischen Handlungsmöglichkeiten einer Lehrperson, insbesondere auch die sprachliche Unterstützung (von der Alltagssprache zur Fachsprache).  

Realisiert wurde das Lehrmittel von Dozierenden NMG und Mentorat im Studiengang Kindergarten/Unterstufe der PH Luzern: Sandra Büchel-Thalmaier, Claudia Röösli Stübi, Eva Pawlus, Ueli Studhalter unter Mitarbeit von Lucia Amberg und Ruth Amrein sowie mit Unterstützung der Praxislehrpersonen Marianne Eppenberger, Elodie Mächler, Rita Vassali-Birrer und Sabine Zimmermann.


Kontakt

Fachkoordinatorin NMG
Sandra Büchel
Dr. theol.
Sentimatt 1
6003 Luzern
sandra.buechel@phlu.ch
Portrait
spacer