Kompetenzprofil zum Umgang mit heterogenen Lerngruppen

Heterogene Lerngruppen fordern Lehrpersonen heraus! Worauf können sie achten, um der Vielfalt der Lernenden möglichst angemessen zu begegnen? Sechs Kompetenzfelder sind besonders bedeutsam, als Kompetenzraster beschrieben für jede Lehrperson als Reflexionsinstrument nutzbar.

Übersicht

Forschungsschwerpunkt / Themenfeld
  • Schule und Heterogenität
  • Schule und Heterogenität
Status
abgeschlossen
abgeschlossen
Zeitraum
01.01.2011 - 31.12.2011
01.01.2011 - 31.12.2011

Beschreibung

Die Heterogenität von Lerngruppen stellt für Lehrerinnen und Lehrer eine grosse Herausforderung dar. Im Rahmen u.a. einer Delphi-Studie wurden  sechs Kompetenzfelder eruiert, welche aus Sicht von Expertinnen und Experten sowie Lehrpersonen in nachqualifizierenden Studiengängen und in der Praxis für einen erfolgreichen Umgang in Schule und Unterricht erforderlich sind. Sie sind in einer das Projekt begleitenden Publikation in Form von Kompetenzrastern mit jeweils vier Niveaus beschrieben. Lehrpersonen können damit ihre bisherige Kompetenzentwicklung zum Umgang mit Heterogenität einschätzen und reflektieren. Als Anregung werden zu jeder Kompetenz Möglichkeiten für die praktische Umsetzung bzw. die persönliche Weiterentwicklung vorgestellt.
Szenen aus der fiktiven Schulklasse 4A illustrieren dazu konkrete Situationen, die Lehrpersonen mit einer heterogenen Lerngruppe alltäglich erleben.


Organisation

Beteiligte interne Organisationen
Institut für Schule und Heterogenität
Institut für Schule und Heterogenität
Finanzierungstyp
andere interne Finanzierung
andere interne Finanzierung

Beteiligte Personen

Intern


spacer