DAS Training – Dialog und Achtsamkeit in der Schule (zur Förderung der sozial-emotionalen Kompetenz von Lehrpersonen)

Ziel des Trainings ist die Entwicklung bzw. Förderung der sozio-emotionalen Kompetenz von Lehrerstudierenden, mit anderen Worten ihrer Fähigkeit, adaptiv, sensitiv und mit hoher Achtsamkeit in anspruchsvollen Unterrichtssituationen zu interagieren.

Übersicht

Forschungsschwerpunkt / Themenfeld
  • Schule und Heterogenität
  • Sozio-emotionales Lernen
  • Schule und Heterogenität
  • Sozio-emotionales Lernen
Status
abgeschlossen
abgeschlossen
Zeitraum
01.09.2014 - 31.08.2015
01.09.2014 - 31.08.2015

Beschreibung

Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines Trainingskonzeptes zur Förderung der sozio-emotionalen Kompetenz von Studierenden und Lehrpersonen. Konkret geht es um die Kompetenz, positive Beziehungen zu Schülern aufzubauen, eine Klasse zu führen und effektiv mit auffälligem Verhalten umzugehen. Das Training basiert auf der Kombination von Achtsamkeitsübungen mit der Analyse von Unterrichtsvideos. In 2015 wurde das Training im Rahmen der Impulsstudienwoche mit Studierenden und als Weiterbildung mit Lehrpersonen durchgeführt, zudem wurde ein Manual erstellt.


Organisation

Beteiligte interne Organisationen
Institut für Schule und Heterogenität
Institut für Schule und Heterogenität
Finanzierungstyp
Private / Stiftungen
Forschungsförderung PH Luzern
Private / Stiftungen
Forschungsförderung PH Luzern
Externe Projektfinanzierer

Beteiligte Personen

Intern


Publikationen & Vorträge

Vogel, D. (2016). Achtsamkeit in Kindergarten und Schule. Pädagogische Beziehungen achtsam gestalten. 4-8 Fachzeitschrift für Kindergarten und Unterstufe.(3), 38-39.

Vogel, D., Bächler, H. & Zschaber Conrad, T. (2016). Gesundheit im Lehrberuf. Luzern: Pädagogische Hochschule Luzern.

Vogel, D. (2016). In der Ruhe liegt die Kraft. Achtsamkeit im täglichen Umgang mit Kindern. Kindergarten heute.(1), 18-22.

Vogel, D. (2016). Achtsamkeit in der Schule? Pädagogische Beziehungen gestalten und zur mir Sorge tragen. Die neue Schulpraxis.(6/7), 4-7.


spacer