Monitoring und Evaluation «Neue Ressourcierung Volksschule» des Kantons Aargau

In Zusammenarbeit mit der Firma Interface (Politikstudien, Forschung und Beratung) führt das Institut für Schule und Heterogenität das wissenschaftliche Monitoring und die Evaluation der Neuen Ressourcierung Volksschulen des Kantons Aargau durch.

Übersicht

Forschungsschwerpunkt / Themenfeld
  • Schule und Heterogenität
  • Behinderung, Beeinträchtigung
  • Schule und Heterogenität
  • Behinderung, Beeinträchtigung
Status
laufend
laufend
Zeitraum
01.11.2019 - 31.12.2028
01.11.2019 - 31.12.2028

Beschreibung

Der Regierungsrat des Kantons Aargau hat beschlossen, dass auf das Schuljahr 2020/21 eine neue Ressourcierung der Volksschule (NRVS) eingeführt wird. Nach einer zweijährigen Versuchsphase wurde die NRVS in der begleitenden Evaluation mehrheitlich positiv beurteilt. Detailregelungen und Auswirkungen der Pauschalisierung auf das Gesamtsystem der Volksschule konnten jedoch nicht untersucht werden. Im Rahmen einer freiwilligen öffentlichen Anhörung wurden zudem Bedenken insbesondere von Behindertenorganisationen geäussert. Deshalb hat der Regierungsrat beschlossen, ein externes Monitoring über den Zeitraum von fünf Jahren zu führen. Die Firma INTERFACE (Politikstudien, Forschung und Beratung) erhielt in Zusammenarbeit mit dem ISH den Auftrag zum externen Monitoring mit anschliessender Evaluation (Wirkungsmessung).

Der Zweck dieses Monitorings ist es, die Reaktion des Systems Volksschule auf die Einführung der neuen Ressourcierung zu erfassen, die Veränderung der Regelschulen darzustellen und Auswirkungen frühzeitig zu erkennen.

Spezifische Fragestellungen des Monitorings beziehen sich auf die Veränderung der Schülerströme (z. B. Sonderschulquote), Veränderungen bei grossen und eher kleinen Schulen, Ressourcenverteilung innerhalb der Lehrpersonenkategorien, Zufriedenheit der schulischen Akteure (inkl. Schüler/-innen und Erziehungsberechtigten), Veränderungen im Bereich der schulischen Leistungen usw.

Die abschliessende Evaluation soll Hinweise aufzeigen (und Steuerungswissen liefern), wie die Umsetzung der NRVS an den Schulen vor Ort erfolgt und inwiefern die Ziele, welche mit der neuen Ressourcierung verbunden werden (grösserer pädagogischer Gestaltungsspielraum der Schulen, verbesserte Plan- und Steuerbarkeit, Reduktion des administrativen Aufwands, Anreize für einen ökonomischen Umgang mit den Ressourcen), erreicht werden.


Organisation

Beteiligte interne Organisationen
Institut für Schule und Heterogenität
Institut für Schule und Heterogenität
Finanzierungstyp
Kantone / Gemeinden
Kantone / Gemeinden
Externe Projektfinanzierer
Externe Projektpartner

Beteiligte Personen

Intern

Extern


spacer