Inklusion – Schule für alle

Die PH Luzern bietet Lehrkräften und Schulen Beratung und Unterstützung in Fragen der schulischen Integration und Inklusion von Kindern mit unterschiedlichen Voraussetzungen und Hintergründen.

Überblick

Beratung wird zu folgenden Themen angeboten:

  • Unterrichts- und Schulentwicklung zur schulischen Integration und Inklusion
  • Deutsch als Zweitsprache (DaZ), Mehrsprachigkeit und Interkulturalität
  • Integration von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund oder Fluchterfahrung
  • Schul- und Teamentwicklung: Pädagogische Beziehungen gestalten und zu sich Sorge tragen –  Achtsamkeit als Weg
  • Altersgemischtes Lehren und Lernen (AdL)
  • Beurteilen und Fördern in integrativen Schulklassen
  • Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung

Die fachliche Beratung richtet sich an Schulleitungen, Steuergruppen, Schulteams und Schulbehörden. Umfang und Zielrichtung der Beratung werden mit dem Auftraggeber geklärt und im Rahmen einer Leistungsvereinbarung geregelt. 


Beratungsverständnis

  • Die Beratung ist wissenschaftsbasiert und partizipativ ausgerichtet.
  • Die Beratung orientiert sich massgeschneidert am Bedarf der Auftrag gebenden Schule.
  • Beratungen und massgeschneiderte schulinterne Weiterbildungen sind aufeinander abgestimmt.
  • Die Beratungen orientieren sich an den Beratungsstandards des Berufsverbands für Supervision und Organisationsentwicklung (BSO) und der Deutschen Gesellschaft für Beratung (DGfB).

Kosten

Pro Beratungsstunde werden CHF 150.– verrechnet.


Kontakt

Leiter Institut für Schule und Heterogenität (ISH)
Alois Buholzer
Prof. Dr. phil.
Sentimatt 1
6003 Luzern
alois.buholzer@phlu.ch
Portrait
spacer