Märchenschätze

Der Bestand an Märchenbüchern und -sammelbänden ist durch den Zuwachs der Sammlung Kamke auf mehr als 500 angestiegen (Bestand vorher: ca. 370). Die Vielfalt der Illustrationsweisen, der Darstellung, der Auswahl an Szenen und der Texte zeigt einen breiten Querschnitt durch die Märchenwelten insbesondere der Brüder Grimm und von Hans-Christian Andersen. Und diese Vielfalt bestätigt auch, wie zeitlos Märchen durch all die Jahre geblieben sind. Ursprünglich mündlich überliefert, haben sie durch die Verschriftlichung und später durch das Bebildern nie an Popularität eingebüsst.

Das Märchen von Rotkäppchen kommt in der Bilderbuchsammlung in 24 unterschiedlichen Ausgaben am häufigsten vor.

Die Sammlung verfügt aber auch über Märchen aus aller Welt, beispielsweise aus Osteuropa, Afrika und Asien.

Sehenswerte Märchen-Trouvaillen:

  • (unter der Signatur HOFF) Felix Hoffmann: Die sieben Raben; Dornröschen
  • (unter unter der Signatur LAGE) Karl Lagerfeld: Des Kaisers neue Kleider
  • (unter unter der Signatur LAVA) Warja Lavater: Märchenleporelli, z.B. Le petit chaperon rouge
  • (unter unter der Signatur LEUP) Herbert Leupin: Frau Holle; Der Wolf und die sieben Geisslein; Das tapfere Schneiderlein

Kontakt

Verantwortliche Bilderbuchsammlung
Nicole Habermacher
Sentimatt 1
6003 Luzern
nicole.habermacher@phlu.ch
spacer