Barbara Sommer Häller

Barbara Sommer Häller
lic. phil.
Frohburgstrasse 3
6002 Luzern
barbara.sommer@phlu.ch

Funktionen an der PH Luzern

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Projektleiterin

Weitere Funktionen und Tätigkeiten

  • Unterrichtsbesuche in Praktika

Arbeits- und Beratungsschwerpunkte / Expertise

  • politische Bildung, Unterricht zum Thema «Holocaust»,  Erinnerungskulturen

Aus- und Weiterbildung

  • Ausbildung zur Berufsschullehrerin, Universität Zürich (Abschluss Herbst 2014)
  • Studium der Geschichte, Politologie und Volkswirtschaft, Universität Bern (Abschluss 2007)
  • Ausbildung zur Primarlehrerin, inkl. heutige Sekundarstufe I, Seminar Hofwil (Abschluss 1992)

Berufliche Tätigkeiten

  • Unterricht auf der Primarstufe und den Sekundarstufen I + II
  • Mitarbeiterin für Öffentlichkeitsarbeit auf der israelischen Botschaft

Publikationen

Brovelli, D., Fuchs, K., Rempfler, A. & Sommer Häller, B. (2016). Museen und Ausstellungen als ausserschulische Lernorte: Tagungsband zur 4. Tagung Ausserschulische Lernorte der PH Luzern vom 22. November 2014. Ausserschulische Lernorte - Beiträge zur Didaktik. Münster: LIT.

Brovelli, D. (2014). Ausserschulische Lernorte - Impulse aus der Praxis: Tagungsband zur 3. Tagung Ausserschulische Lernorte der PH Luzern vom 10. November 2012. In K. Fuchs, A. Rempfler & B. Sommer Häller (Hrsg.), Ausserschulische Lernorte - Beiträge zur Didaktik. Münster-Berlin-Wien-Zürich: LIT.

Sommer Häller, B. (2014). Der Beitrag von Schulen und Hochschulen zu Erinnerungskulturen. In P. Gautschi (Hrsg.), Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag.

Sommer Häller, B. (2017). Wie konnte es so weit kommen?: Täterschaft im Unterricht zum Thema «Holocaust». Didactica Historica. 3(1), 10-17.

Landtwing Blaser, M., Sommer Häller, B. & Rempfler, A. (2016). Der interdisziplinäre Lernpfad Felsenweg - den Bürgenberg neu- oder wiederentdecken.. GeoAgenda. 2016(2), 22-27.

Sommer Häller, B., Brovelli, D., Fuchs, K. & Rempfler, A. (2016). Zur Bedeutung von Museen und Ausstellungen als ausserschulische Lernorte. Museen und Ausstellungen als ausserschulische Lernorte: Tagungsband zur 4. Tagung Ausserschulische Lernorte der PH Luzern vom 22. November 2014. (S. 7- 16). Münster-Berlin-Wien-Zürich: LIT.

Gautschi, P., Sommer Häller, B. & Furrer, M. (2014). Umgang mit Geschichte und Erinnerung in Schule und Hochschule. Beitrag von Schulen und Hochschulen zu Erinnerungskulturen. (S. 7- 24). Schwalbach/Ts: Wochenschau Verlag.

Landtwing Blaser, M. & Sommer Häller, B. (2018). Lernpfad Felsenweg Bürgenstock – Ausserschulisches Lernen als Chance für fächerübergreifendes Lernen. 10. Forum Fachdidaktiken Naturwissenschaften und Geographie, Brugg-Windisch. 18.01.2018 bis 19.01.2018.


Projekte

Im Rahmen der Studienreise nach Yad Vashem in Jerusalem, beschäftigen sich die Teilnehmenden mit der Vermittlung der Shoa in Schulen und Hochschulen.

Details

Organisationen

spacer