CAS Bildungsdesign

Der CAS Bildungsdesign (CAS BID) befähigt Sie dazu, Bildungsangebote zu entwickeln und auf dem Bildungsmarkt zu positionieren sowie ein wirksames Design von Bildungskonzepten zu entwerfen.

«Designing a product is designing a relationship»

(Steve Rogers, Interaction Designer), Ueli Bürgi, Studiengangsleiter CAS BID

Der Studiengang ermöglicht flexibles und auf die Person ausgerichtetes Lernen. Mit einem individuellen Assessment werden Potenziale und Ziele bestimmt und ein persönlicher Lernplan erstellt. Ein kompetentes Dozierenden-Team unterstützt Sie beim Realisieren.

Übersicht

Studienziel
Certificate of Advanced Studies
Certificate of Advanced Studies
ECTS-Punkte
12
12
Beginn
Herbstsemester
Herbstsemester

Beschreibung

Für das Design von Bildungsangeboten erwerben Sie im CAS BID Kenntnisse von bildungspolitischen und ökonomischen Grundlagen der Berufs- und Erwachsenenbildung, des schweizerischen Bildungssystems sowie von gesellschaftlichen Trends, die sich auf den Bildungsmarkt auswirken. Sie eignen sich Wissen zu rechtlichen Vorgaben und Rahmenbedingungen, zu Bedarfs- und Konkurrenzanalysen sowie zu Kalkulation und Marketingmassnahmen an.

Der CAS BID ist als didaktischer Doppeldecker konzipiert. Sie erfahren und reflektieren konzeptionelles Handeln und entwickeln Ihre Kompetenzen als Bildungsdesigner/-innen an einem eigenen Projekt weiter.


Orte

Plenumsveranstaltungen: alternierend in Basel, Bern, Luzern und Zürich

Lern- und Arbeitsgruppen: Orte und Daten in der Gruppe flexibel gestaltbar


Kosten

Anmeldegebühr
CHF 350.–
CHF 350.–
Studienkosten
CHF 6'000.–
CHF 6'000.–

Kostenreduktionen

  • Early-Bird-Rabatt von CHF 120.— bei Anmeldung bis drei Monate vor Start.
  • Lebenslanges Lernen wird bei uns belohnt: Für jeden weiteren CAS des MAS A&PE erhalten Sie 10  % Rabatt. Gerne informieren wir Sie.
  • Weitere Kostenreduktion in Kombination mit dem Studiengang Dipl. Erwachsenen-bildner/-in HF. Erkundigen Sie sich!

Perspektiven


Kontakt


Anmeldung

Beginn
Herbstsemester
spacer