12. Dezember 2020

Update für (ehemalige) Lehrpersonen, die Stellvertretungen übernehmen

Temporäre Personalengpässe in Schulen müssen auch in Corona-Zeiten nicht sein. Ausgebildete Lehrpersonen, die nicht mehr im Lehrberuf tätig sind, könnten sich neu mit kostenlosen Online-Kursen der PH Luzern auf eine Stellvertretung vorbereiten.

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation kann es zu einer Zunahme in der Nachfrage nach Stellvertretungen im Lehrberuf kommen. Ausgebildete Lehrpersonen, die während den vergangenen Jahren nicht aktiv unterrichtet haben, könnten die gestiegene Nachfrage nach Stellvertretungen decken. Um sich für eine Stellvertretung vorzubereiten, bietet die PH Luzern gratis Online-Kurse an. 

Diese Kurse unter dem Titel: «Kurzfristig als Stellvertretung im Einsatz – Update aktuelles Basiswissen» vermittelt gezielt themenorientiertes, «angesagtes» Basis-Wissen für Lehrerinnen und Lehrer, die ohne Vorbereitungszeit Verantwortung als Klassenlehrperson oder als Fachlehrperson übernehmen müssen. Der Kurs unterstützt kurzfristig aufgebotene «Wiedereinsteigerinnen und Wiedereinsteiger», den Berufsalltag gut zu bewältigen und relevante Anliegen einer zeitgemässen Schule umzusetzen.

Aktuell werden folgende Themen als Online-Micro-Kurse via Zoom bereits um 17.30 Uhr angeboten:

12. Januar 2021 und 2. März 2021 (dienstags 17.30-18.30 Uhr)

19. Januar 2021 und 9. März 2021 (dienstags 17.30-18.30 Uhr)

26. Januar 2021 und 16. März 2021 (dienstags 17.30-18.30 Uhr)

2. Februar 2021 und 23. März 2021 (dienstags 17.30-18.30 Uhr)

23. Februar 2021 und 30. März 2021 (dienstags 17.30-18.30 Uhr)

 

Die Micro-Kurse finden jeweils am Dienstag von 17.30 - 18.30 Uhr statt (vgl. www.phlu.ch/weiterbildung/fokusseiten/micro-kurse.html). Nebst einem Input gibt es Diskussionen, Austausch unter Peers und Klärung von individueller Fragen.

Alle Online-Kurse sind darauf ausgerichtet, dass die Teilnehmenden

  • ihr Wissen in Bezug auf ausgewählte berufsrelevante Themen «updaten» und erweitern können.
  • Ideen zur Gestaltung des Unterrichts erhalten.
  • eigene Ressourcen wahrnehmen, fachliche und persönliche Unterstützung durch die Kursleitung erhalten.
  • weiterführende bzw. alternative Handlungsmöglichkeiten erkennen und praxistaugliche Strategien zur Lösung von Herausforderungen in ihrer beruflichen Tätigkeit entwickeln.
  • ihr kollegiales Netzwerk ausserhalb der eigenen Schule erweitern können.

Der niederschwellige Zugang zu den Kursen ohne Anmeldung, ohne Kosten und ohne das Haus verlassen zu müssen, eröffnet ehemaligen Lehrperson einerseits einen Weg zurück in den vielfältigen Lehrberuf und leisten mit einer Stellvertretung einen wichtigen gesellschaftlichen Beitrag in den Corona-Zeiten.

Anmeldung unter: www.phlu.ch/weiterbildung/fokusseiten/micro-kurse.html


Kontakt

Prorektor Weiterbildung
Jürg Arpagaus
Prof. Dr. rer. pol
Frohburgstrasse 3
6002 Luzern
juerg.arpagaus@phlu.ch
Portrait
spacer