30. August 2018

Pilotprojekt zur Musikvermittlung

Am 28. August 2018 ist eine Zusammenarbeit mit dem Lucerne Festival gestartet. Studentinnen der PH Luzern kommen im Pilotprojekt als Musikvermittlerinnen im Rahmen des Lucerne Festival 2018 zum Einsatz.

Schüler/-innen spielen unter Anleitung Tamburin.

Am Abend des 28. August 2018 führten Nadine Thut und Anja Marti eine Schar von fast 40 Sechstklässler/-innen in die Musik von George Bizet («Jeux d’enfants») ein.

Dazu fanden sich Punkt 19.30 Uhr die Schülerinnen und Schüler im Probesaal des KKL ein, just zu dem Zeitpunkt, zu welchem oben im Konzertsaal das Sinfoniekonzert des «Mahler Chamber Orchestra» begann.

Die beiden Studentinnen des Studiengangs Primarstufe (5. Semester) unterstützten die Kinder dabei, sich der Musik von Georges Bizet klatschend, stampfend und lauschend zu nähern. 

In der Konzertpause begleiteten die Studentinnen die beiden Schulklassen in den Konzertsaal, wo im zweite Teil des Konzertes die «Jeux d’enfants» aufgeführt wurden. Für Hühnerhaut sorgte der Moment, als die Schüler/-innen hinter der Bühne auf die Solistin Sol Gabetta trafen – «hautnah».

Kontinuierliche Zusammenarbeit als Ziel

Ins Leben gerufen wurde die Idee für dieses Pilotprojekt seitens PH Luzern von Rainer Held, Letizia Ineichen und Pius Haefliger (Dozent Musikvermittlung PH Luzern) sowie – seitens Lucerne Festival – von Johannes Fuchs. Ziel der Initiant/-innen ist eine kontinuierliche Zusammenarbeit/Partnerschaft zwischen Lucerne Festival und PH Luzern im Bereich Musikvermittlung.


Kontakt

Dozent
Pius Häfliger
Bellerivestrasse 19
6006 Luzern
pius.haefliger@phlu.ch
Portrait
spacer