14. November 2019

«Abenteuer Schule geben» beim Zukunftstag

Beim Nationalen Zukunftstag vom Donnerstag, 14. November 2019 besuchten 18 Jungs das Angebot «Abenteuer Schule geben» der PH Luzern. Sie schnupperten PH-Luft und unterrichteten in verschiedenen Klassen in der Stadt Luzern.

Die PH Luzern war erneut mit dem Spezialprojekt «Abenteuer Schule geben» dabei. Ziel dieser Projekte ist es, Mädchen und Jungen auf Berufe aufmerksam zu machen, in denen Frauen beziehungsweise Männer heute noch untervertreten sind. Und besonders auf der Primarstufe sind Lehrer in der Schweiz eine echte Minderheit: Nur 5% der Lehrpersonen auf der 1./2. Primarstufe waren im Schuljahr 2016/17 Männer.

Am 14. November 2019 waren es ein paar mehr: 18 Jungs der Jahrgänge 2006 bis 2009 (aus Adligenswil, Ebikon, Emmenbrücke, Kriens, Luzern, Melchnau, Neudorf, Nottwil, Rothenburg, Sempach respektive Wikon) unterrichteten in 3er Gruppen Schüler/-innen der 1./2. Primarstufe in verschiedenen Schulhäusern der Stadt Luzern (SH Felsberg, SH Maihof, SH Ruopigen; SH Unterlöchli; SH Rönnimoos). Am Morgen waren Sie an der PH Luzern von Dozenten und Studenten auf diesen Einsatz vorbereitet und mit Tipps und Tricks über Auftrittskompetenz, Klassenmanagement und Lernbegleitung ausgerüstet worden. 

Am Ende des Tages überreichte Hans-Rudolf Schärer der Rektor der PH Luzern ein Diplom als «Lehrer für einen Tag». Die Jungs waren gefordert und begeistert – die Schüler/-innen fanden es toll. Die PH Luzern dankt allen, die beim «Abenteuer Schule geben» mitgewirkt und zu dessen Erfolg beigetragen haben. 

Nationaler Zukunftstag

Die Pädagogische Hochschule Luzern führt das Projekt «Abenteuer Schule geben» im Rahmen des Nationalen Zukunftstags bereits zum achten Mal durch. Es handelt sich dabei um ein Spezialangebot nur für Knaben.


Kontakt

Leiterin Stabsstelle Chancengerechtigkeit
Elke-Nicole Kappus
Mag. art. MAS
Sentimatt 1
6003 Luzern
elke-nicole.kappus@phlu.ch
Portrait
spacer