17. Januar 2018

Konferenz für Schulleitungen zum Thema berufspraktische Ausbildung

An der diesjährigen Konferenz für Schulleitungen stand die Zusammenarbeit der Praxisschule mit der PH in der  berufspraktischen Ausbildung im Zentrum. Dabei diskutierten die zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer über Formen und Qualität in der Zusammenarbeit.
Konferenz der Schulleitenden

Zu Beginn der Konferenz informierte Rektor Hans-Rudolf Schärer die Anwesenden über den aktuellen Stand der Lehrpersonenausbildung in der Schweiz und an der PH Luzern. Im Anschluss präsentierte Kathrin Krammer, Prorektorin Ausbildung, die Ergebnisse einer Befragung unter Schulleitungen und ehemaligen Studierenden. Den Schwerpunkt dieses ersten Teils bildeten schliesslich die angeregten Diskussionsrunden über Leitfragen und Thesen zur Ausbildung und zur Zusammenarbeit zwischen der PH Luzern und ihren Praxisschulen. Im zweiten Teil wurden sechs Impulse zur Zusammenarbeit in der berufspraktischen Ausbildung angeboten, aus welchen die Teilnehmenden zwei Themen auswählen konnten.  

Organisiert und moderiert wurde die Veranstaltung von Beat Muff und Ueli Ackermann, den beiden Co-Leitern der Stabsabteilung Praktika und Praxisschulen. Sie waren es auch, welche zum Ende der Veranstaltung ein positives Fazit ziehen konnten: So ist die Vernetzung der PH Luzern mit ihren Praxisschulen wieder ein grosses Stück umfassender geworden und die konstruktive Zusammenarbeit wurde gestärkt, was sich schlussendlich positiv auf die Qualität in der berufspraktischen Ausbildung der Studierenden niederschlägt.


Kontakt

Leiter Praktika SEK I
Ueli Ackermann
lic. phil.
Pfistergasse 20
6003 Luzern
ueli.ackermann@phlu.ch
Portrait
spacer