25. März 2022

Grosses Interesse am neuen Master

Die PH Luzern bietet ab Sommer 2022 ein für die Region neuartiges Angebot auf Stufe SEK I. An der Infoveranstaltung für das verkürzte Studienprogramm und den konsekutiven Master nahmen am 23. März 2022 über 30 Interessierte teil.

Das neue Angebot richtet sich vor allem an Personen, die an einer Fachhochschule oder Universität ein Studium abgeschlossen haben, welches einem Unterrichtsfach auf der Sekundarstufe entspricht. Sie alle erhalten mit dem konsekutiven Master die Möglichkeit, berufsbegleitend und unter Berücksichtigung ihrer Vorleistungen in den Lehrberuf einzusteigen und sich so eine neue Berufsperspektive zu verschaffen. Das neue Studienprogramm baut auf den fachwissenschaftlichen Vorkenntnissen auf und führt mit fachdidaktischen und erziehungswissenschaftlichen Inhalten hin zum Lehrdiplom SEK I in zwei Unterrichtsfächern.

Das Studienprogramm ist auf drei Jahre angesetzt und erlaubt mit fixen Unterrichtstagen den Studierenden Teilzeitanstellungen bis zu 50 Prozent. Die Semestergebühr beträgt CHF 695.--

Werner Hürlimann, Studiengangsleiter Sekundarstufe an der PH Luzern, sagt: «Unser Ziel ist, mit diesem neuen Angebot wesentlich dazu beitragen zu können, dass einerseits dem herrschenden Mangel an qualifizierten Lehrpersonen entgegengetreten und andererseits dem Wunsch vieler Interessierter an einem massgeschneiderten Einstieg in den Lehrberuf entsprochen werden kann.»

Die Möglichkeit, auf Basis eines Fachbachelors ein Masterstudium zur Lehrperson auf Stufe SEK I zu absolvieren, ist bereits in einigen Regionen bekannt und etabliert. Ab dem neuen Studienjahr bietet nun auch die PH Luzern diese Möglichkeit an. Sie ist neben dem Basis- und Erweiterungsstudium ein dritter Weg zur Sekundarlehrperson.


Kontakt

Leiter Studiengang SEK I
Werner Hürlimann
Prof. Dr. phil.
Pfistergasse 20
6003 Luzern
werner.huerlimann@phlu.ch
Portrait
spacer