19. September 2018

Dozierende der PH Luzern in Afrika

Im Rahmen des von swissuniversities unterstützten Projekts SAS4SD sind Dozierende der PH Luzern vom 17. bis 23. September 2018 in Kamerun unterwegs. Zusammen mit den kamerunischen Partnern werden Unterrichtsmaterialien entwickelt, die den Sustainable Development Goals dienen.
Menschen

Das Projekt SAS4SD wird von swissuniversities im Rahmen des Förderangebots COFER (Consortia for Education and Research) finanziell unterstützt. Ziel der COFERs ist es, die Zusammenarbeit der drei Hochschultypen zu fördern und dabei die Sustainable Development Goals der UNO sowie die Zusammenarbeit mit Ländern aus dem Globalen Süden zu berücksichtigen. Die PH Luzern ist am Projekt Science Action in Schools for Sustainable Development beteiligt, an dem unter anderem auch die ETH Zürich, die Universität Zürich sowie die Berner Fachhochschulen mitwirken. Als Südpartner sind u.a. die University of Cape Coast in Ghana sowie die Ecole Normale Supérieure de l’Université de Yaoundé 1 in Kamerun mit dabei. Mehr Informationen zum Projekt können der Projektwebsite entnommen werden.

Für die PH Luzern sind momentan folgende Dozierende in Kamerun unterwegs:

  • Armin Rempfler, Leiter Fach Geographie
  • Brigitte Kürsteiner, Leiterin International Education und Dozentin Global Learning und Bildung für Nachhaltige Entwicklung
  • Evelin Vogler, wissenschaftliche Mitarbeiterin

Ziel der Mission ist es, mit Lehrpersonen, Inspektoren und Hochschuldozenten der kamerunischen Lehrerbildung ein gemeinsames Verständnis für Herausforderungen und Umsetzungsmöglichkeiten eines transformativen Unterrichts im Dienste der Sustainable Development Goals zu entwickeln.


Kontakt

Dozentin
Brigitte Kürsteiner
MSc
Pfistergasse 20
6003 Luzern
brigitte.kuersteiner@phlu.ch
Portrait
spacer