8. Juli 2022

290 Personen schliessen ihr Studium an der PH Luzern ab

290 Studierende der Pädagogischen Hochschule Luzern schlossen im Sommer 2022 ihr Studium ab und erhielten ihre Bachelor- und Masterdiplome. Die Diplomfeiern fanden im Panoramasaal des Casinos Luzern statt. Insgesamt diplomiert die PH Luzern in diesem Jahr mehr als 500 neue Lehrpersonen.

Die Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge Sekundarstufe I (40 Personen) und Schulische Heilpädagogik (76) erhielten ihre Diplome am Mittwoch, 6. Juli 2022, die Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge Kindergarten/Unterstufe (53) und Primarstufe (121) am Samstag, 9. Juli 2022. Mit den eidgenössisch anerkannten Lehrdiplomen sind sie mehr denn je gesuchte Fachkräfte mit ausgezeichneten Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt.

Kathrin Krammer, Rektorin der PH Luzern, und Reinhard Hölzl, Prorektor der Leistungsbereichs Ausbildung, gratulierten den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen zum Abschluss. Die Diplome wurden überreicht von den Studiengangsleiterinnen und -leitern (Lucia Amberg, Kindergarten/Unterstufe; Christina Huber Keiser, Primarstufe; Werner Hürlimann, Sekundarstufe I Thomas Müller, Schulische Heilpädagogik).

In ihren Begrüssungsworten kam Kathrin Krammer (Bild oben links) unter anderem auf den aktuell sehr hohen Bedarf an Lehrpersonen zu sprechen. Sie betonte, dass die Studierendenzahlen an der PH Luzern und weiteren Pädagogischen Hochschulen der Schweiz so hoch seien wie nie zuvor. Aus diesem Grund wird die PH Luzern im Jahr 2022 erstmals mehr als 500 Personen diplomieren. Damit leistet die Pädagogische Hochschule Luzern einen wichtigen Beitrag zur Entspannung des Lehrpersonenmangels.

Die Studierendenansprachen an den einzelnen Diplomfeiern hielten Monika Brak und Barbara Müller (beide Schulische Heilpädagogik), Zoe Spielmann (Primarstufe) und Rena Schmuki (Kindergarten/Unterstufe). Für die Festansprache vom Mittwoch konnte Stefan Huber (Zuger Lehrer und ehemaliger SEK-I-Student der PH Luzern) und für jene vom Samstag Nicole Althaus (Journalistin, Bloggerin, Kolumnistin und Autorin) gewonnen werden.

Während Stefan Huber auf die Potenziale der digitalen Transformation für den Unterricht und die Folgen für die Rolle der Lehrperson einging, fokussierte Nicole Althaus die Bedeutung des Lehrberufs in Zeiten, in denen «die Nachwirkungen der Corona-Pandemie noch lange spürbar sein werden und Kriegsflüchtlinge die Aufgaben von Lehrpersonen noch anspruchsvoller machen». Sie endete mit dem Aufruf an die frisch Diplomierten, sie sollen das Beste in ihren Schülerinnen und Schülern sehen – und es aus ihnen «rauscoachen».

Die Diplomfeiern wurden musikalisch umrahmt durch Beiträge von Studierenden und Dozierenden der PH Luzern, unter anderem mit einer Akkordeon-Version des ABBA-Klassikers «Thank you for the music».


Kontakt

Leiter Stabsabteilung Kommunikation und Marketing
Marco von Ah
Pfistergasse 20
6003 Luzern
marco.vonah@phlu.ch
Portrait
spacer