Dozierende an Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen der Schweiz: Profile und Laufbahnwege

Ziel des Projekts ist es, schweizweit erstmalig belastbare Daten zu den Qualifikationsprofilen, den Berufserfahrungen und Arbeitsportfolios der Dozierenden zu erhalten.

Übersicht

Forschungsschwerpunkt / Themenfeld
  • Professions- und Unterrichtsforschung
  • Professions- und Unterrichtsforschung
Status
laufend
laufend
Zeitraum
01.02.2018 - 31.12.2019
01.02.2018 - 31.12.2019

Beschreibung

Die Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen der Schweiz haben sich in den letzten 20 Jahren sehr gut etabliert. Auf institutioneller Ebene wurde der Wandel von vortertiären Institutionen zu Hochschulen mit Erfolg vollzogen. Kein genaueres Wissen ist jedoch darüber vorhanden, wie der Wandel auf der personellen Ebene umgesetzt wurde und wie die Laufbahnwege und die Arbeitssituation von Dozierenden heute im Einzelnen aussehen. Angesichts ihrer Bedeutung für die Qualität der Leistungen der Hochschulen ist dies problematisch.

Das Kooperationsprojekt der Hochschule Luzern und der Pädagogischen Hochschule Luzern hat zum Ziel, die Qualifikationsprofile, Berufslaufbahnen, aktuellen Arbeitsportfolios, genutzten Personalentwicklungsinstrumente sowie die subjektiven Einschätzungen der aktuellen Arbeitsplatzsituation von Dozierenden zu Beginn des Studienjahres 18/19 systematisch zu erfassen. Die Ergebnisse sollen den Hochschulen u.a. Grundlagen liefern, um ihre Personalpolitik, ihre Personalstruktur, ihre Personalrekrutierung und ihre Personalentwicklung gezielter ausrichten zu können.


Organisation

Beteiligte interne Organisationen
Institut für Professions- und Unterrichtsforschung
Institut für Professions- und Unterrichtsforschung
Finanzierungstyp
Andere interne Finanzierung
Andere interne Finanzierung

Beteiligte Personen

intern

extern


spacer