BMI und Motorikmessungen an Luzerner Schulen

In über 90 repräsentativ ausgewählten Luzerner Schulklassen des Kindergartens, des 4. und 8. Schuljahres werden der Body-Mass-Index und – ohne Kindergarten – die motorische Leistungsfähigkeit der Kinder und Jugendlichen erhoben.

Übersicht

Forschungsschwerpunkt / Themenfeld
  • Forschungs- und Entwicklungsgruppe
  • Sport
  • Forschungs- und Entwicklungsgruppe
  • Sport
Status
abgeschlossen
abgeschlossen
Zeitraum
01.10.2014 - 31.03.2017
01.10.2014 - 31.03.2017

Beschreibung

Die motorischen Messungen basieren auf einem an der PH Luzern entwickelten Motorik-Tests. Im Rahmen des kantonalen Aktionsprogramms «Gesundes Körpergewicht» amtet die Fachstelle Gesundheitsförderung, vertreten durch Sarah Menegale, als Auftraggeberin. Die Ergebnisse sind Teil der gesamtschweizerischen Erhebung durch die Gesundheitsförderung Schweiz.
 
Resultate sind im Winter 2017 zu erwarten und eine Weiterführung der Messungen an vier ausgewählten Kantonsschulen ist im Gange. Mit den Resultaten des Motorik-Tests kann erstmals eine verlässliche Datenbasis für weitere Erhebungen und Vergleiche geschaffen werden.

Im Zentrum steht die Antwort auf die Fragestellung, ob ein Zusammenhang zwischen der Stadt-Land-Jugendlichen,deren BMI und deren sportmotorischer Leistungsfähigkeit besteht.


Organisation

Beteiligte interne Organisationen
Forschungs- und Entwicklungsgruppe Sport
Forschungs- und Entwicklungsgruppe Sport
Finanzierungstyp
Andere Bundesstellen
Andere öffentliche Institutionen
Andere Bundesstellen
Andere öffentliche Institutionen
Externe Projektfinanzierer Fachstelle Gesundheitsförderung Kanton Luzern

Beteiligte Personen

intern

extern


spacer