Analyse der Beurteilungskompetenz in Abhängigkeit der Bewegungsvorstellung und weiteren Variable

In Anlehnung an das pädamotorische Handlungsmodell nach Hotz (1997), wird die Analyse- und Beurteilungskompetenz beim Bewegungslehren genauer untersucht.

Übersicht

Forschungsschwerpunkt / Themenfeld
  • Forschungs- und Entwicklungsgruppe
  • Sport
  • Forschungs- und Entwicklungsgruppe
  • Sport
Status
abgeschlossen
abgeschlossen
Zeitraum
01.09.2015 - 31.08.2016
01.09.2015 - 31.08.2016

Beschreibung

Es gilt herauszufinden, welche Faktoren (Bewegungserfahrung, Bewegungsperformanz, Bewegungsvorstellung, Bewegungskenntnisse, etc.) dabei die Bewegungsbeurteilungs-Leistung auf welche Weise beeinflussen. Mittels eines Mixed-Methods Designs werden Sport-Studierende der Studiengänge S1 und S2 im Bezug auf ihre Beurteilungsfähigkeit empirisch analysiert. Die daraus gewonnen Daten werden mit den bestehenden Erkenntnissen aus der Literatur verknüpft.


Organisation

Beteiligte interne Organisationen
Forschungs- und Entwicklungsgruppe Sport
Forschungs- und Entwicklungsgruppe Sport
Finanzierungstyp
Forschungsförderung PH Luzern
Forschungsförderung PH Luzern

Beteiligte Personen

intern


spacer