Beobachtung von Unterrichtsqualität unter besonderer Berücksichtigung von Formative Assessment und dem Classroom Assessment Scoring System

Ziel des Dissertationsprojekts ist, die in Unterrichtsvideos beobachtete Qualität von Formative Assessment und die mit dem Classroom Assessment Scoring System ermittelte Interaktionsqualität in Zusammenhang mit Leistungseffekten und Merkmalen der Lehrperson zu untersuchen.

Übersicht

Forschungsschwerpunkt / Themenfeld
  • Schule und Heterogenität
  • Diagnostizieren, Beurteilen und Evaluieren
  • Schule und Heterogenität
  • Diagnostizieren, Beurteilen und Evaluieren
Status
laufend
laufend
Zeitraum
01.05.2019 - 01.05.2025
01.05.2019 - 01.05.2025

Beschreibung

Das Dissertationsprojekt wird im Rahmen der SNF-Studie TUFA – Teachers’ Use of Formative Assessment durchgeführt. Die SNF-Studie untersucht das Vorhandensein und die Qualität von formativ-diagnostischem Handeln im alltäglichen Mathematikunterricht im Zusammenhang mit den Merkmalen der Lehrperson und den Effekten auf die Schülerinnen und Schüler. Für die Studie wurden in vierten Primarschulklassen Einführungslektionen zur halbschriftlichen Division auf Video aufgezeichnet, Fragebogendaten erhoben und die Leistung der Schülerinnen und Schüler in der halbschriftlichen Division zu zwei Messzeitpunkten erfasst. Die in den Unterrichtsvideos beobachtbare Qualität der fünf Formative Assessment Strategien Eliciting Evidence, Feedback, Lernziele und Peer und Self-Assessment wurden mit einem eigens entwickelten Codier- und Ratingverfahren erfasst.

Die Unterrichtsvideos wurden für das Dissertationsprojekt zusätzlich mit dem Classroom Assessment Scoring System CLASS geratet und damit die Domänen zur Interaktionsqualität Emotional Support, Classroom Organization und Instructional Support bestimmt. Mit dem Dissertationsprojekt werden Erkenntnisse gewonnen zu den Zusammenhängen der mit dem CLASS erfassten Interaktionsqualität und der Qualität von Formative Assessment, deren Bedingungen auf Lehrpersonen- und Unterrichtsebene und den Leistungseffekten auf die Schülerinnen und Schüler.


Organisation

Beteiligte interne Organisationen
Institut für Schule und Heterogenität
Institut für Schule und Heterogenität
Finanzierungstyp
andere interne Finanzierung
andere interne Finanzierung
Externe Projektpartner

Beteiligte Personen

Intern


Publikationen & Vorträge

Zulliger, S., Buholzer, A. & Ruelmann, M. (2022). Observed quality of formative peer and self-assessment in everyday mathematics teaching and its effects on student performance. European Journal of Educational Research. 11(2), 663-680.


spacer