Thematische und institutionelle Vernetzung zu Robotikaktivitäten

Vernetzung von Robotikaktivitäten für die Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen an der PH Luzern in Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern (RobertaRegioZentrum Luzern).

Übersicht

Forschungsschwerpunkt / Themenfeld
  • Fachdidaktik Natur - Mensch - Gesellschaft
  • Naturwissenschaften und Technik (NT)
  • Fachdidaktik Natur - Mensch - Gesellschaft
  • Naturwissenschaften und Technik (NT)
Status
laufend
laufend
Zeitraum
01.01.2021 - 30.06.2024
01.01.2021 - 30.06.2024

Beschreibung

Im Rahmen des schweizweiten Programms «Nationales Netzwerk MINT-Bildung 2021–2024» kooperieren die PH Luzern und die Hochschule Luzern in Teilprojekten für die Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen.


In der Förderperiode 2017–2020 bauten die PH Luzern und die Hochschule Luzern gemeinsam ein RobertaRegioZentrum für den Kanton Luzern auf, das im Rahmen der Roberta®-Initiative durch gendergerechte Lernumgebungen mit Robotern den Zugang zu Informatik und Technik durch Integration in die Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen für die Zyklen 1–3 fördert.


Daneben bestehen an den beiden Hochschulen zahlreiche weitere Aktivitäten im Themenfeld Robotik, die aber vorwiegend auf die Zielgruppe Schülerinnen und Schüler ausgerichtet und untereinander ungenügend vernetzt sind, z.B. World Robot Olympiad Schweiz, First Lego League, Thymio-MOOCs, Roteco, FabLab oder Lernumgebungen zu Physical Computing. Diese sollen wo sinnvoll in die Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen integriert werden. Daneben sollen die Aktivitäten unter den beiden beteiligten Hochschulen und darüber hinaus vernetzt werden.


Organisation

Beteiligte interne Organisationen
Institut für Fachdidaktik Natur - Mensch - Gesellschaft
Institut für Fachdidaktik Natur - Mensch - Gesellschaft
Finanzierungstyp
Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI)
Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI)
Externe Projektpartner

Beteiligte Personen

Intern

Extern


spacer