Fachdidaktik-Studierenden-Tagung zum Thema «BNE»

Die Tagung richtet sich an Studierende und Ehemalige der verschiedenen Fachdidaktik-Studiengänge. Alle weiteren Interessierten sind herzlich willkommen.

Wann:
Samstag, 30. April 2022, 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr
Wo:
Sentimatt (SE)

Anmeldeschluss:  Dienstag, 19. April 2022
Kosten:                   Mittagessen CHF 11.– / Teilnahme kostenlos / Apéro offeriert

Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) soll Lernenden und Lehrpersonen helfen, die komplexen Herausforderungen unserer Gegenwart und Zukunft besser zu verstehen und anzugehen.

Gemeinsam positive Zukunftsvisionen zu entwickeln, am gesellschaftlichen Wandel teilzuhaben, zu vernetzen und miteinander im Dialog zu sein, sind zentrale Aspekte der BNE.

BNE als fächerübergreifende Leitidee betrifft alle Fächer und bildet die ideale Grundlage, alle aktiven und ehemaligen Studierenden eines Fachdidaktik-Masterstudiengangs miteinander zu vernetzen.

Wie betrifft BNE deinen Fachbereich? Wie werden deine Projekte und deine Forschung durch BNE interdisziplinär? Welche möglichen interdisziplinären Berufsfelder ergeben sich nach deinem Studium?

Abgesehen vom thematischen Inhalt zu BNE bietet diese interdisziplinäre Tagung eine Plattform, mit Studierenden und Ehemaligen anderer Fachdidaktik-Studiengänge in Kontakt zu kommen, sich über berufliche Perspektiven auszutauschen, interdisziplinäre Pläne zu schmieden und gemeinsam zu visionieren.

Programm

8.30  Uhr

Ankommen bei Kaffee & Gipfeli

Ankommen bei Kaffee & Gipfeli

9.00 Uhr                  

Begrüssung
Die BNE Fabrik begrüsst die Teilnehmenden und führt in die Leitidee der «Bildung für Nachhaltige Entwicklung» ein.

Begrüssung
Die BNE Fabrik begrüsst die Teilnehmenden und führt in die Leitidee der «Bildung für Nachhaltige Entwicklung» ein.

9.30 Uhr

Referat 1
Die evolutionäre Erkenntnistheorie als Grundlage von BNE?
Prof. Dr. Markus Wilhelm (PH Luzern)

Referat 1
Die evolutionäre Erkenntnistheorie als Grundlage von BNE?
Prof. Dr. Markus Wilhelm (PH Luzern)

10.15 Uhr

Pause & Marktstände

Pause & Marktstände

10.45 Uhr

Referat 2
Wie transformieren wir die Hochschullandschaft und Teile der Gesellschaft?
Dr. Lilian Trechsel (CDE Universität Bern)

Referat 2
Wie transformieren wir die Hochschullandschaft und Teile der Gesellschaft?
Dr. Lilian Trechsel (CDE Universität Bern)

11.30 Uhr

Marktstände
Verschiedene Organisationen, Vereine, ausserschulische Lernorte präsentieren an ihren Marktständen Projekte zu BNE.

Marktstände
Verschiedene Organisationen, Vereine, ausserschulische Lernorte präsentieren an ihren Marktständen Projekte zu BNE.

12.00 Uhr

Mittagessen

Mittagessen

13.00 Uhr

Workshop-Runde 1
Es werden fünf verschiedene Workshops zu Projekten, Themen und Forschung rund um BNE angeboten.

Workshop-Runde 1
Es werden fünf verschiedene Workshops zu Projekten, Themen und Forschung rund um BNE angeboten.

13.45 Uhr

Pause & Marktstände

Pause & Marktstände

14.15 Uhr

Workshop-Runde 2
Vgl. Workshop-Runde 1

Workshop-Runde 2
Vgl. Workshop-Runde 1

15.00 Uhr

Verabschiedung
Mit einem Schlusswort beendet die BNE Fabrik den offiziellen Teil der Tagung.

Verabschiedung
Mit einem Schlusswort beendet die BNE Fabrik den offiziellen Teil der Tagung.

15.30 Uhr

Open End Apéro & Marktstände
Im Anschluss besteht die Möglichkeit, die Marktstände noch einmal zu besuchen. Währenddessen und auch anschliessend gibt es einen Apéro.

Open End Apéro & Marktstände
Im Anschluss besteht die Möglichkeit, die Marktstände noch einmal zu besuchen. Währenddessen und auch anschliessend gibt es einen Apéro.


Kontakt

Studentische Hilfsassistentin / Gastdozentin
Flurina Alther
flurina.alther@phlu.ch
spacer