Andrea Belliger Krieger

Andrea Belliger Krieger
Prof. Dr. theol.
Sentimatt 1
6003 Luzern
andrea.belliger@phlu.ch

Funktionen an der PH Luzern

  • Prorektorin Dienstleistungen
  • Mitglied der Hochschulleitung
  • Studiengangsleiterin des CAS eLearning Design
  • Mitarbeit in diversen Gremien

Weitere Funktionen und Tätigkeiten

  • Co-Leitung Institut für Kommunikation & Führung IKF
  • Lehraufträge an verschiedenen Universitäten und Hochschulen (ETH, BFH, ZfU etc.)
  • VR Mandate (Education, Health, Finance, Versicherung)
  • Advisory Board-Mandate
  • internationale Gremienarbeit, Gutachter- und Expertentätigkeit 
  • Autorin und international Keynote-Speaker

Arbeits- und Beratungsschwerpunkte / Expertise

  • Digitale Transformation, Digital Society
  • eLearning – Bildung und Neue Medien
  • Digital Healthcare Transformation
  • Wissensmanagement / Knowledge Management – Umgang mit Wissen und Wissensarbeitenden
  • Digital Leadership und Zukunft der Arbeit
  • Future Values, Wertewandel
  • Digitale Medien, Social Media
  • Management von Netzwerken – Network Management
  • eGovernment – Zukunft der Verwaltung

Aus- und Weiterbildung

  • 2013 - 2016
    International Executive MBA | ZfU | Zürich und Boston (USA)
    Schwerpunkte: Kommunikation, Finanzen & Controlling, Leadership, Business Development | Masterarbeit: Organizing Networks | Note: Summa cum laude
  • 2009
    Ernennung zur Professorin | Pädagogische Hochschule Luzern | Luzern
  • 2000
    MIT Sloan School of Management (Boston), Entrepreneurship-Program (Gebert Rüf Stiftung, Prize Award)
  • 1997 - 1999
    Promotion zur Dr. theol. | Universität Luzern
    Dissertation im Fachbereich Kirchenrecht-Staatskirchenrecht/Ökumene | Titel: Die wiederverheirateten Geschiedenen. Eine ökumenische Studie im Blick auf die römisch-katholische und die griechisch-orthodoxe (Rechts-)Tradition der Unauflöslichkeit der Ehe | Note: Summa cum laude
  • 1995 - 1996
    Postdoc-Studium | Universität Zürich neugriechische Sprache am Institut für klassische Altertumswissenschaften und Rechtswissenschaften
  • 1994 - 1995
    Post-Doc-Studium | Universität Athen (Griechenland)
    mit den Schwerpunkten: Alte Kirchengeschichte, byzantinische Archäologie, orthodoxes Kirchenrecht, Stipendium der Heiligen Synode der Kirche von Griechenland
  • 1989 - 1994
    Lizentiat in Katholischer Theologie | Universitäre Hochschule | Luzern
    Studium der Theologie, Philosophie und Geschichte, Abschlussarbeit: Kult und Kultur. Zum Verhältnis von Kunst und Kirche am Beispiel der Tendenzen im modernen Kirchenbau | Note: Summa cum laude
  • 1993 - 1994
    ERASMUS-Stipendium der Europäischen Gemeinschaft | Studium der röm. katholischen und evang.-ref. Theologie | Université des Sciences Humaines Strasbourg
  • 1989
    Matura Typus A | Kantonschule Reussbühl

Berufliche Tätigkeiten

  • 2007 - heute
    Pädagogische Hochschule | Luzern | Leitung Bereich Dienstleistungen und Prorektorin
  • 2003 - heute
    Institut für Kommunikation und Führung IKF | Luzern | Co-Leitung
  • 2001 - 2006
    Institut für Kommunikation und Kultur | Universität Luzern | Luzern | Gründerin und Co-Leiterin (u.a. Aufbau, Leitung und Drittmittelerwerb des neuen Instituts an der Sozial- und Geisteswissenschaftlichen Fakultät, Aufbau und Leitung des Masterstudiengangs eLearning und Wissensmanagement | Aufbau und Leitung des Nachdiplomkurses eLearning | Leitung eLearning Zentrum Universität Luzern und vcampus.ch, Leitung diverser Forschungsprojekte (Gebert Rüf Stiftung, SNF, Mercator Stiftung)
  • 1996 - 2000
    Universität Luzern | Theologische Fakultät und Geistes- und Sozialwissenschaftliche Fakultät | Luzern | Wiss. Mitarbeiterin

Publikationen

Belliger Krieger, A. & Krieger, D.J. (2023). Short Cuts to Digital Transformation. online: Independently published.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2016). Organizing Networks, Organizing in the Network Society. Bielefeld: Transcript Verlag und Columbia University Press.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2016). Organizing Networks: Organizing in the Network Society. Bielefeld: Transcript Verlag.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2014). Interpreting Networks: Hermeneutics, Actor-Network Theory & New Media. Bielefeld: Transcript Verlag.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2014). Gesundheit 2.0 - das ePatienten-Handbuch. Bielefeld: Transcript Verlag.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2012). Ritualtheorien: Ein einführendes Handbuch, 5. Auflage. Wiesbaden: Springer.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2008). Ritualtheorien: Ein einführendes Handbuch, 4. Auflage. Wiesbaden: Springer.

Belliger Krieger, A., Kirchschläger, P.G., Krieger, D. & Kirchschläger, T. (2007). Menschenrechte und Kinderrechte. Bern: Stämpfli-Verlag.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2006). ANThologie: Ein einführendes Handbuch zur Akteur-Netzwerk-Theorie. Bielefeld: Transcript Verlag.

Belliger Krieger, A., Kirchschläger, P.G., Krieger, D. & Kirchschläger, T. (2006). Menschenrechte und Wirtschaft im Spannungsfeld von State und Nonstate Actors Bd. 4. Bern: Stämpfli-Verlag.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2006). Ritualtheorien: Ein einführendes Handbuch, 3. Auflage. Wiesbaden: Springer.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2006). Wissensmanagement für KMU. Zürich: Hochschulverlag der ETH.

Belliger Krieger, A., Boenigk, M., Krieger, D. & Hug, C. (2006). Wirtschaftskommunikation und Innovation: Europäische Kulturen in der Wirtschaftskommunikation. Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag DUV.

Belliger Krieger, A., Kirchschläger, P.G., Kirchschläger, T. & Krieger, D. (2005). Forschung am Menschen. Bd. 3. Zürich: Seismo Verlag.

Belliger Krieger, A., Kirchschläger, P.G., Krieger, D. & Kirchschläger, T. (2004). Menschrechte und Terrorismus Bd. 2. Bern: Stämpfli-Verlag.

Belliger Krieger, A., Kirchschläger, P.G., Krieger, D. & Kirchschläger, T. (2003). Stammzellenforschung Bd. 1. Zürich: Seismo Verlag.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2003). Ritualtheorien: Ein einführendes Handbuch, 2. Auflage. Opladen: Westdeutscher Verlag.

Belliger Krieger, A. (2000). Die wiederverheirateten Geschiedenen: Eine ökumenische Studie im Blick auf die römisch-katholische und die griechisch-orthodoxe (Rechts-)Tradition der Unauflöslichkeit der Ehe. Münster: Universität Münster.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (1998). Ritualtheorien: Ein einführendes Handbuch, 1. Auflage. Opladen: Westdeutscher Verlag.

Belliger Krieger, A. (1998). Die Oikonomia: Die Oikonomia nach dem kanonischen Recht der Orthodoxen Kirche. Frankfurt/Main: Otto Lernbeck Verlag.

Belliger Krieger, A. (2022). Digitale Transformation. Gesundheitskompetenz im Digitalen Zeitalter. physiotherapie. Fachmagazin des Bundesverbands selbständiger Physiotherapeuten, 40(01), 42-43.

Belliger Krieger, A. (2021). Die Pandemie und das digitale Tauwetter im Gesundheitswesen. Deutscher Wundkongress DEWU 2021, 2021. 2-3.

Belliger Krieger, A. (2020). Vom System zum Netzwerk - Digitale Transformation in Schulen ist Chefinnensache. Journal für Schulentwicklung (Netzwerke und Netzwerken), 2020(2), 25-30.

Belliger Krieger, A. (2020). Digitale Transformation bedeutet mehr als Gesundheits-Apps auf Rezept. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 16.9.2020. V2.

Belliger Krieger, A. (2020). Divergenz zwischen Wissen und Anwendung. Digital Trends Survey 2019. FMH - Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte, 2020. 28-29.

Belliger Krieger, A. (2019). Happy Birthday, EPD! comparis Konsumentenstimme, 2019(4), 14-14.

Belliger Krieger, A. (2019). Digitale Transformation. Neue Führungskultur. BKKDV Magazin für Politik, Recht und Gesundheit im Unternehmen, 2019(01), 47-51.

Belliger Krieger, A. (2019). Happy Birthday, EPD! Heime & Spitäler, 2019(4), 12-13.

Belliger Krieger, A., Fattinger, K. & Ziltener, E. (2019). OpenNotes: Transparenz steigert Vertrauen und Patientensicherheit. SAEZ Schweizerische Ärztezeitung | Bulletin des Médecins Suisses | Bolletino die Medici Svizzeri, 100(31-32), 1033-1036.

Belliger Krieger, A. (2018). Digitale Transformation als Führungsherausforderung. Digital wird normal. Electrosuisse Lohnradar 2018, 2018. 10-15.

Belliger Krieger, A. (2018). Digitale Transformation im Gesundheitswesen – von Systemen zu Netzwerken. eGov Präsenz. Das Fachmagazin des E-Government-Instituts, 2018(1), 33-34.

Belliger Krieger, A. (2018). Digitale Transformation im Gesundheitswesen – von Systemen zu Netzwerken. Med-Diplom, 2018. 11-12.

Belliger Krieger, A. (2018). Vom E im E-Learning und vernetzten Patienten. Digitale Transformation im Bildungs- und Gesundheitswesen / About the E in E-Learning and Connected Patients. Digital Transformation in Education and Healthcare. Der Gynäkologe, 2018(51, 6), 454-460.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2018). «You have zero privacy anyway. Get over it.» Von «Personal Privacy Management» zu «Network Publicy Governance». Informatik-Spektrum, 2018(5), 1-20.

Belliger Krieger, A. (2018). La transformation numérique: un défi pour le leadership. Le numérique devient la norme. Electrosuisse Focus salaire 2018, 2018. 11-15.

Belliger Krieger, A. (2018). Ich will mitreden! – Wie sich die Kommunikation zwischen Patienten und Medizinern verändert. Der Schweizer Monat,(1054), 76-78.

Belliger Krieger, A. (2017). Digitale Transformation im Gesundheitswesen – von Systemen zu Netzwerken. SocietyByte. Wissenschaftsmagazin des BFH-Zentrums Digital Society, 2017. oS-oS.

Belliger Krieger, A. (2017). Focus: Wie die digitale Transformation unser Kommunikationsverhalten verändert. Connections, 52(4), 4-5.

Belliger Krieger, A. (2017). Kulturwandel statt technologische Innovation. HR Today Spezial, 2017. 16-17.

Belliger Krieger, A. (2016). Der Digitale Gesundheitsbaum: Zukunft der digitalen Medizin. Frankfurter Allgemeine Zeitung, NN-NN.

Belliger Krieger, A. (2016). Gesundheit 2.0. Prävention & Gesundheitsförderung, 2. 5-6.

Belliger Krieger, A. (2016). Wenn das Territorium plötzlich der Cyberspace ist. dialog CSS, 3. 8-9.

Belliger Krieger, A. (2016). Quand le territoire devient soudain un cyberespace. dialog CSS, 3. 8-9.

Belliger Krieger, A. (2016). Alt. Älter, alterslos: Nicht nur mehr, sondern auch länger. swissfuture 2, 12-15.

Belliger Krieger, A. (2016). Wie die digitale Transformation unser Kommunikationsverhalten verändert. Lebensmittel - Mittel zum Leben, 21. 4-7.

Belliger Krieger, A. (2016). Digitale Gesundheit: Apps Wearables und die digitale Transformation im Gesundheitswesen. Riport, 82. 10-11.

Belliger Krieger, A. (2015). Generation ePatient. Gesundheit + Gesellschaft, 11. 4-6.

Belliger Krieger, A. (2014). Über surfende Patienten und das Lernen in der Cloud: Paradigmenwechsel im Verhältnis Laien-Experten. QUER, Personalzeitschrift des Kt. Aargau, 1. 4-7.

Belliger Krieger, A. (2014). ePatients - plus de participation: Une nouvelle génération crée une nouvelle coopération avec les fournisseurs des prestations. Clinicum Romandie, 2. 14-15.

Belliger Krieger, A. (2014). Über surfende Patienten und das Lernen in der Cloud. Paradigmenwechsel im Verhältnis Laien-Experten. QUER, Personalzeitschrift des Kt. Aargau, 2014. 4-7.

Belliger Krieger, A. (2014). mHealth ist ein Megatrend. spectra, 104(9), NN-NN.

Belliger Krieger, A. (2014). Vernetzte Gesundheit: Information aus der Psychiatrieszene Schweiz. pro mente sana, 3. 6-8.

Belliger Krieger, A. (2014). Über surfende Patienten und das Lernen in der Cloud. Paradigmenwechsel im Verhältnis Laien-Experten. QUER, Personalzeitschrift des Kt. Aargau,(1), 4-7.

Belliger Krieger, A. (2014). Grünes Licht für mündige ePatienten. Clinicum, 1. 88-92.

Belliger Krieger, A. (2013). Der Paradigmenwechsel vom System zum Netzwerk: Von Connected Health und Naked Conversation. Netzwoche, 1. 37-39.

Belliger Krieger, A. (2013). Gesundheitswesen vor 30 Jahren, jetzt und morgen – Quo vadis. Arzt Spital Pflege, 5. 6-9.

Belliger Krieger, A. (2013). Werte und Normen vernetzter Organisationen oder Digitale Geschäftsprozesse sind nur der Anfang. Wirtschaftsmagazin, 23. 8-11.

Belliger Krieger, A. (2013). Der Paradigmenwechsel vom System zum Netzwerk: Connected Health und Naked Conversation. Netzwoche, 4. 24-ff..

Belliger Krieger, A. (2013). Weshalb sind Social Media so erfolgreich. Die Marginalie, 1. 6-7.

Belliger Krieger, A. (2013). Fette Daten sind gesund: Quantified Self, Big Data und ePatient Crowdsourcing im Gesundheitswesen. datamaster, 2. 16-20.

Belliger Krieger, A. (2013). Social Learning – Lernen in Netzen. Periodikum, NN-NN.

Belliger Krieger, A. (2012). Persönliche Gesundheitsdaten zwischen Privacy und Publicy. IT for Health, NN-NN.

Belliger Krieger, A. (2012). ePatients wollen Transparenz und Partizipation – erst recht unter DRG. Clinicum, 1. 22-27.

Belliger Krieger, A. (2012). Zwischen Publicy und Privacy oder Lieber Herr Datenschützer. Wir Kaufleute, 4(8), NN-NN.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2012). On Networking – A Hermeneutics for the Digital Age. Constructivist Foundations, NN-NN.

Belliger Krieger, A. (2012). Persönliche Gesundheitsdaten zwischen Privacy und Publicy. Medical Tribune, 12(4), NN-NN.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2012). Ritualforschung und Ritualtheorie – Kritischer Kommentar zum Artikel «Rituale» von B. Dücker. Erwägen – Wissen – Ethik. Forum für Erwägungskultur (EWE), 23(2), 178-179.

Belliger Krieger, A. (2012). Gesundheit und Internet. AHA Geschäftsbericht 2011, 10-11.

Belliger Krieger, A. (2011). Die Generation 2.0 - die Mitarbeitenden und Kunden der Zukunft. sko Leader, 1. 20-21.

Belliger Krieger, A. (2011). DRG und ePatients – eine «liaison dangereuse»? Computerworld, 14. 20-21.

Belliger Krieger, A. (2011). ePatients - eine vernetzte Patientengeneration: Neue Formen der Partizipation und Entscheidungskompetenz. Schweizerische Ärztezeitschrift, 92(7), 233-234.

Belliger Krieger, A. (2011). ePatients: plus de participation. Clinicum Romandie, 2. 14-15.

Belliger Krieger, A. (2011). ePatients: Eine neue Patienten-Generation fordert mehr Kommunikation, Partizipation und Transparenz. GS1, NN-NN.

Belliger Krieger, A. (2011). Auf dem Weg zu Consumer Driven eHealth. ePatients – aktiv, vernetzt und informiert. datamaster, 1. 24-26.

Belliger Krieger, A. (2011). DRG und ePatients – une liaison dangereuse. Pipette, NN-NN.

Belliger Krieger, A. (2010). eLearning und KMU. Organisator. Das Magazin für KMU, NN-NN.

Belliger Krieger, A. (2010). Die Akteur-Netzwerk-Theorie– oder: Wie sozial sind soziale Netzwerke. Wissensmanagement, 6. NN-NN.

Belliger Krieger, A. (2010). Enterprise Social Networking - Kollaboration im Unternehmen 2.0: Organisation oder Netzwerk. Wissensmanagement, 5. NN-NN.

Belliger Krieger, A. (2010). eHealth 2.0 – Net Generation als Treiber für eHealth Schweiz. Netzwoche, 5. 30-32.

Belliger Krieger, A. (2010). E-Learning und Wissensmanagement 2.0 für KMU. Organisator, 7-8.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2010). An E-Competence Profile for Teachers in Higher Education. International Journal of Continuing Engineering Education and Life Long Learning, 20. 3-5.

Belliger Krieger, A. (2010). Human Resource Management in Zeiten von Facebook, Twitter, iPhone & Co: von Unternehmen als Netzwerken, Kontextsteuerung und Grenzmanagement. Rezension zu: Risikofaktor Personal: Wie viel Kontrolle ist nötig. Management von Unsicherheit. HR Today, NN-NN.

Belliger Krieger, A. (2008). Wissensmanagement: ein Instrument auf dem Weg zur Lernenden Organisation. Schweizerische Zeitschrift für Heilpädagogik (SZH), 9. 6-14.

Belliger Krieger, A. (2005). ICT dans la formation professionnelle: La technique comme acteur de la communication didactique. ICT in der Berufsbildung – quo vadis?, NN-NN.

Belliger Krieger, A. (2005). Die Technik als Akteur didaktischer Kommunikation. ICT in der Berufsbildung – quo vadis?, NN-NN.

Belliger Krieger, A. (2004). Internet und Familie. Informationsbulletin Familienfragen, Bundesamt für Sozialversicherung, 1. NN-NN.

Belliger Krieger, A. (2003). eLearning - die Zukunft der universitären Lehre: Szenarien der Aus- und Weiterbildung. European Society for Catholic Theology, 1. NN-NN.

Belliger Krieger, A. (2003). eLearning für lebenslanges Lernen. Alpha Kadermarkt, NN-NN.

Belliger Krieger, A. (2002). e-Learning. Innovationstransfer Zentralschweiz, 2. NN-NN.

Belliger Krieger, A. (2001). Die wiederverheirateten Geschiedenen. Intams, 7/2. 194-212.

Belliger Krieger, A. (2001). Aequitas canonica and Oikonomia: Towards a new Solution for Remarried Divorcees within Canon Law. Studia Canonica, NN-NN.

Belliger Krieger, A. (2000). Barmherzigkeit will ich, nicht Opfer: Zum Prinzip der Oikonomia in der Orthodoxen Kirche. BB1,(1), 58-77.

Belliger Krieger, A. (1999). Les secondes noces. Intams, 2. 235-237.

Belliger Krieger, A. (1998). Religionsunterricht an der Volksschule. SKZ, 38. 533-ff..

Belliger Krieger, A. (1998). Geschieden, wiederverheiratet, abgewiesen. SKZ, 52/53. 774-777.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (1998). Der Himmel in den Religionen. Wendekreis, 5. 10-13.

Belliger Krieger, A. (1997). W. Kursawa: Impotentia coeundi als Ehenichtigkeitsgrund. Intams, 3(1), 90-103.

Belliger Krieger, A. (1996). Theologische Fakultäten Online. ZOOM Kommunikation & Medien, 39-40.

Belliger Krieger, A. (2023). Healthcare Transformation: die 10 Gebote des vernetzten Gesundheitswesens. In P. Gocke (Hrsg.), Das digitale Krankenhaus. Erfordernisse, Handlungsfelder, Umsetzung (S. 209-212). Berlin: MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft.

Belliger Krieger, A. (2021). Von eHealth zu Connected Health: Digitale Transformation ist mehr als Videosprechstunde und Apps auf Rezept. In O.A. Kern & P. Schmid (Hrsg.), Digitale Transformation in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft. Personalmanagement, Kundenorientierung (S. 1-6). Ravensburg-Weingarten: Hochschule Ravensburg-Weingarten.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2020). The Digital Transformation of Healthcare. In K. North, R. Maier & O. Haas (Hrsg.), Knowledge Management in Digital Change. New Findings and Practical Cases (S. 311-326). Berlin, Heidelberg: Springer.

Belliger Krieger, A. (2020). Healthcare Transformation – von Systemen zu Netzwerken: Strategie- und Handlungsfelder zur Gestaltung der künftigen Arbeitswelt im Gesundheitswesen. In V.E. Amelung, S. Eble, R. Sjuts, T. Ballast, H. Hildebrandt, F. Knieps, R. Lägel & P. Ex (Hrsg.), Die Zukunft der Arbeit im Gesundheitswesen (S. 57-66). Berlin: Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2020). Learning Analytics – Governance-Herausforderungen der Datafizierug von Bildung. In K. Wilbers (Hrsg.), Handbuch eLearning. Expertenwissen aus Wissenschaft und Praxis (S. 1-12). Hürth: Wolters Kluwer.

Belliger Krieger, A., Krieger, D. & Grundlagen der Weiterbildung e.V., (2020). Learning Analytics – Governance-Herausforderungen der Datafizierung von Bildung. Grundlagen der Weiterbildung – Praxishilfen (Loseblattsammlung) (S. 7.50.10). Neuwied: Luchterhand.

Belliger Krieger, A. (2020). Digital Diabetes Care. Das Phänomen jenseits von Diabetes-Apps und smarten Messgeräten. In B. Kulzer & L. Heinemann (Hrsg.), D.U.T-Report. Digitalisierungs- und Technologie-Report Diabetes 2020 (S. 100-113). Mainz: Verlag Kirchheim + Co GmbH.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2019). Learning Analytics – Governance-Herausforderungen der Datafizierug von Bildung. In A. Hohenstein & K. Wilbers (Hrsg.), Handbuch eLearning (S. 1-12). Köln: Wolters Kluwer.

Belliger Krieger, A. (2017). Hilfe, die Silver Surfer kommen!? Menschen ab 65 und das Thema digitale Gesundheit. In M. Pfannstiel & H. Mehlich (Hrsg.), Digitale Transformation von Dienstleistungen im Gesundheitswesen: Impulse für das Management (S. 227-240). Wiesbaden: Springer Gabler.

Belliger Krieger, A. (2017). Connected Health: Connected Architecture. In C. Nickl-Weller (Hrsg.), Health Care der Zukunft: Livability of Health (S. 5-11). Salenstein: Braun Publishing.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2016). The End of Media: Reconstructing Media Studies on the Basis of Actor-Network Theory. Applying the Actor: Network Theory in Media Studies (S. 20-37). Pennsylvania, USA: Hershey IGI Global.

Belliger Krieger, A. (2016). Digitale Transformation im Gesundheitswesen. Biobanken als Bindeglied zwischen Versorgung und Forschung: 5. Nationales Biobanken Symposium (S. xy-xy). Berlin: MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2016). From Quantified Self to Qualified Self: A Fictional Dialogue at the Mall. In P. Abend & M. Fuchs (Hrsg.), Quantified Selves: Statistic Bodies (S. 25-40). Bielefeld: Transcript Verlag.

Belliger Krieger, A. (2016). Digitale Transformation im Gesundheitswesen. In 5. Nationales Biobanken Symposium (Hrsg.), Biobanken als Bindeglied zwischen Versorgung und Forschung (S. xy-xy). Berlin: MWV Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2015). Die Selbstquantifizierung als Ritual virtualisierter Körperlichkeit. In R. Gugutzer & M. Staack (Hrsg.), Körper und Ritual: Sozial- und kulturwissenschaftliche Zugänge und Analysen (S. 389-404). Wiesbaden: Springer.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2014). Netzwerke der Dinge (aus der Sicht der Akteur-Netzwerk-Theorie). In S. Samida (Hrsg.), Handbuch Materielle Kultur: Bedeutungen, Konzepte, Disziplinen (S. NN-NN). Heidelberg: J.B. Metzler Verlag.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2014). Netzwerke der Dinge (aus der Sicht der Akteur-Netzwerk-Theorie). In S. Samida (Hrsg.), Handbuch Materielle Kultur: Bedeutungen, Konzepte, Disziplinen (S. xy-xy). Berlin: J.B. Metzler Verlag.

Belliger Krieger, A. (2013). Virtual Healing Architecture for ePatients. In C. Nickl-Weller (Hrsg.), Healing Architecture (S. 254-ff). Salenstein: Braun Publishing.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2013). Social Media und Wissensnetzwerke in der Personalentwicklung. In A. Hohenstein & K. Wilbers (Hrsg.), Handbuch eLearning (S. 1-10). Köln: Fachverlag Deutscher Wirtschaftsdienst.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2012). Social Media und Wissensnetzwerke in der Personalentwicklung. Trendbuch Personalentwicklung (S. 237-ff.). Köln: Luchterhand Verlag.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2011). Lernen und Lehren mit Technologien aus der Sicht der Akteur-Netzwerk-Theorie. In M. Ebner (Hrsg.), Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien (L3T) (S. NN-NN). Graz: epubli.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2010). Ritual Studies. In S. Moebius (Hrsg.), Kulturforschungen der Gegenwart (S. NN-NN). Berlin: Suhrkamp.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2009). Virtuelle Grenzen und Räume in Organisationen. In G. Thomann, B. Bucher, T. Hagmann & R. Kuhn (Hrsg.), Grenzmanagement: Resonanz Bd. 1 (S. 71-84). Bern: hep-Verlag.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2009). ANT: Nichts Neues? Nichts Nützliches? - Eine Replik zu Gesa Lindemann. Politische Ökologie: Zeitschrift für Kulturwissenschaften (S. 119-123). Bielefeld: Transcript Verlag.

Belliger Krieger, A. (2009). eMentoring. In H. Stöger, A. Ziegler & D. Schminke (Hrsg.), Mentoring: Theoretische Hintergründe, empirische Befunde und praktische Anwendungen (S. 269-283). Lengerich: Pabst Science Publishers.

Belliger Krieger, A. (2009). Theaterspielen ist Wissenstransfer mit Leidenschaft. In U. Ulrich (Hrsg.), Weltenschaffen (S. 10-10). Luzern: Lehrmittelverlag.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2008). Ritual. In S. Farzin & S. Jordan (Hrsg.), Lexikon Soziologie und Sozialtheorie: Hundert Grundbegriffe (S. NN-NN). Ditzingen: Reclam Verlag.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2008). Netzwerk. In S. Farzin & S. Jordan (Hrsg.), Lexikon Soziologie und Sozialtheorie: Hundert Grundbegriffe (S. NN-NN). Ditzingen: Verlag Reclam.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2006). Ein Akteur-Netzwerk-Modell der Wirtschaftskommunikation. In M. Boenigk (Hrsg.), Wirtschaftskommunikation und Innovation: Europäische Kulturen in der Wirtschaftskommunikation (S. 291-ff.). Wiesbaden: Deutscher Universitätsverlag DUV.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2005). Wissensmanagement als Methode des Public Understanding of Science: Kommunikation an der Schnittstelle von Politik und Wissenschaft. In A. Belliger Krieger, P. Kirchschläger, T. Kirchschläger & D. Krieger (Hrsg.), Forschung am Menschen Bd. 3 (S. 12-25). Zürich: Seismo Verlag.

Belliger Krieger, A. (2004). eLearning – die Zukunft der universitären Lehre: Szenarien der Aus- und Weiterbildung. In A. Loretan (Hrsg.), Theologische Fakultäten an europäischen Universitäten: Rechtliche Situation und theologische Perspektiven (S. 173-190). Münster: LIT-Verlag.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2004). Wertekommunikation im Rahmen des internationalen Menschenrechtsdiskurses: Entwurf eines Forschungsprogramms. In A. Belliger Krieger, P. Kirchschläger, T. Kirchschläger & D. Krieger (Hrsg.), Menschrechte und Terrorismus Bd. 2 (S. 11-20). Bern: Stämpfli-Verlag.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2003). Public Understanding of Science – Kommunikation an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Gesellschaft: Kommunikationswissenschaftliches Fundament. In A. Belliger Krieger, P. Kirchschläger, T. Kirchschläger & D. Krieger (Hrsg.), Stammzellenforschung Bd. 1 (S. 10-15). Zürich: Seismo Verlag.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2002). Wirklichkeit und Virtualität zur Zeit von Photoshop 6. In T. Horakova, E. Maurer, J. Hofleitner & R. Maurer-Horak (Hrsg.), Image/ images: Positionen zur zeitgenössischen Fotografie (S. NN-NN). Wien: Passagen xMedia.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2002). Fakten und Fiktionen: Soziale Auswirkungen neuer Kommunikationstechnologien. In H.-P. Merz & H. Tanner (Hrsg.), Macht des Computers: Ohnmacht der Pädagogik? Chancen und Gefahren virtueller Welten (S. 31-45). Luzern: Edition SZH/CSPS.

Belliger Krieger, A. (2000). Tendenzen der kantonalen Umsetzungen in der Deutschschweiz: Forschungsprojekt und Kompendium Staatlicher und kirchlicher Religionsunterricht an den öffentlichen Schulen der Deutschschweizer Kantone. In A. Loretan & H. Kohler-Spiegel (Hrsg.), Religionsunterricht an der öffentlichen Schule: Orientierungen und Entscheidungshilfen zum Religionsunterricht (S. NN-NN). Zürich: TVZ.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2000). Repräsentation und Selbst-Referenz. In L. Kolmer (Hrsg.), Mahl und Repräsentation: Der Kult ums Essen (S. 63-76). Paderborn: Schöningh.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2000). Ritual als Heilungsweg. In Ethik-Forum des Universitäts-Spitals Zürich (Hrsg.), Medizin, Religiöse Erfahrung und Ethik. Leben – Leiden – Sterben: Interdisziplinärer Dialog – Ethik im Gesundheitswesen, Bd. 1 (S. 61-78). Bern: Peter Lang.

Belliger Krieger, A. (1998). Kirchenrecht und Cyberspace: Theologische und Kanonistische Gedanken zum Auftritt der Kirche in der Schweiz im Internet. In U. Fink, R. Zihlmann & P. Henrici (Hrsg.), Kirche Kultur Kommunikation (S. NN-NN). Zürich: NZN Buchverlag.

Belliger Krieger, A. (2006). E-Beratung: Literaturübersicht, Organisationen & Websites, Forschungsperspektive. Luzern: Hochschule für Soziale Arbeit HSA.

Belliger Krieger, A. (2005). Neustrukturierung der Weiterbildung an Pädagogischen Hochschulen der Schweiz nach dem Bologna-Modell: Grundlagen, Vergleiche und gegenwärtige Situation.

Belliger Krieger, A., Glur-Schüpfer, T. & Spritzer, B. (2002). Staatlicher und kirchlicher Religionsunterricht an den öffentlichen Schulen der Deutschschweizer Kantone 2. Auflage. Luzern

Belliger Krieger, A., Glur-Schüpfer, T. & Spritzer, B. (1999). Staatlicher und kirchlicher Religionsunterricht an den öffentlichen Schulen der Deutschschweizer Kantone. Luzern

Belliger Krieger, A. (2020). NEW WORK und gesundes Führen. AOK Unternehmermagazin. [Interview].

Belliger Krieger, A. (2020). Gesundheit in einer vernetzten Welt. Beispiele guter Praxis - Betriebliche Gesundheitsförderung in Österreich. [Interview].

Belliger Krieger, A. (2019). Digitale Transformation ist die Organisation in Netzwerken. Euroforum. [Interview].

Belliger Krieger, A. (2019). Digitalisierung und das Leben im Alter. Eine neue Chance. Südtiroler Sonntagsblatt. [Interview]. (S. 8-9).

Belliger Krieger, A. (2019). Digital transformation means organisation in networks. ti&m special. [Interview]. (S. 24-25).

Belliger Krieger, A. (2019). Ich würde mich sofort chippen lassen, wenn die Chips heute schon mehr könnten. zentralplus. [Interview].

Belliger Krieger, A. (2019). Wie verändert die digitale Transformation unsere Kommunikationsstrukturen? Geschäftsbericht BMC. [Interview]. (S. 8-9).

Belliger Krieger, A. (2019). Digitale Transformation ist die Organisation in Netzwerken. ti&m special. [Interview]. (S. 24-25).

Belliger Krieger, A. (2019). Neues Zeitalter als Chance. Women in Business. [Interview]. (S. 16-18).

Belliger Krieger, A. (2018). Als Gesellschaft gefordert, neue Kompetenzen zu entwickeln. ZOOM. Das Kundenmagazin von BDO. [Interview]. (S. 4-7).

Belliger Krieger, A. (2018). Schule braucht Mut für die digitale Zukunft. Schulblatt Kanton Aargau. [Interview].

Belliger Krieger, A. (2018). Digitale Transformation ist ein kultureller Prozess. Meierhofer Kundenmagazin. [Interview]. (S. 11-19).

Belliger Krieger, A. (2018). Die Grenze zwischen gesund und krank verschwindet. Handelszeitung. [Interview].

Belliger Krieger, A. (2017). Medizin 4.0 - was bringt die Digitalisierung. Die Ärztin. Deutscher Ärztinnenbund. [Artikel].

Belliger Krieger, A. (2017). Digitalpolitik. Ach, das betrifft uns nicht. bkk Dachverband Magazin für Politik, Recht und Gesundheit in Unternehmen. [Interview].

Belliger Krieger, A. (01.03.2016). E-Health: Alle im Boot im Kanton Zürich. Dialogue. [Interview].

Belliger Krieger, A. (21.02.2016). Geteiltes Leid ist halbes Leid. Bild am Sonntag. [Interview].

Belliger Krieger, A. (01.02.2016). Prävention und Gesundheitsförderung. SVV. [Interview].

Belliger Krieger, A. (17.09.2015). Wer gesund lebt, soll weniger Krankenkasse zahlen – ist das fair. SRF. [Interview].

Belliger Krieger, A. (08.09.2015). Gesundheitswesen entwickelt sich zum Netzwerk für Gesundheit. Versicherungs Wirtschaft heute. [Interview].

Belliger Krieger, A. (02.06.2015). Quanto è dannosa la protezione dei dati? bluewin. [Interview].

Belliger Krieger, A. (02.06.2015). Protection des données médicales: quels dangers? bluewin. [Interview].

Belliger Krieger, A. (2015). Fette Daten sind gesund. Swisscom Bluewin. [Interview].

Belliger Krieger, A. (13.05.2013). Vernetzte Gesundheit. Tagesanzeiger. [Interview].

Belliger Krieger, A. (14.08.2012). Training 2.0 wird auch den Gesundheitsbereich künftig beeinflussen. IT for Health. [Interview].

Belliger Krieger, A. (01.04.2012). Das Internet als Chance. Schauplatz Spitex. [Interview]. (S. 18-19).

Belliger Krieger, A. (2012). Die informierte Patientengeneration: Virtuell vernetzt – real gepflegt. Krankenpflege. [Interview]. (S. 64-66).

Belliger Krieger, A. (2016). Organizing Networks. Diplomarbeit CAS / MAS. ZfU.

Belliger Krieger, A. (1999). Die wiederverheirateten Geschiedenen: Eine ökumenische Studie im Blick auf die römisch-katholische und die griechisch-orthodoxe (Rechts-)Tradition der Unauflöslichkeit der Ehe. Dissertation. Universität Luzern.

Belliger Krieger, A. (1994). Kult und Kultur: Zum Verhältnis von Kunst und Kirche am Beispiel der Tendenzen im modernen Kirchenbau. Lizentiatsarbeit. Universität Luzern.

Belliger Krieger, A. & Krieger, D. (2013). Zwischen Lebewesen und Dingen: Einführung in die Akteur-Netzwerk-Theorie. FernUniversität Hagen:

Belliger Krieger, A. (1998). Cyber-Seminar: Systemtheorie, Konstruktivismus (online-Seminar). online:

Belliger Krieger, A. (1997). Systems Sciences. Systems Theory, Self-Organization, Constructivism. online:



spacer