Bewegungsförderung und Sport im Kindergarten. Bestandsaufnahme in drei Deutschschweizer Kantonen.

Die Datenlage zur Bewegungsförderung im Kindergarten ist bisher ungenügend. Diese erste Bestandsaufnahme stützt sich auf die Angaben von ca. 60 Kindergarten Lehrpersonen zu Umfang und Intensität von freien und geführten Bewegungssequenzen im Unterricht.

Übersicht

Forschungsschwerpunkt / Themenfeld
  • Professions- und Unterrichtsforschung
  • Professions- und Unterrichtsforschung
Status
abgeschlossen
abgeschlossen
Zeitraum
01.08.2014 - 30.04.2015
01.08.2014 - 30.04.2015

Beschreibung

Im Auftrag von RADIX wurde im Zeitraum November 2014 bis Februar 2015 eine Bestandsaufnahme Bewegungsförderung und Sport in drei Deutschschweizer Kantonen durchgeführt. Der Zugang zum Feld wurde hauptsächlich über die Sportverantwortlichen der drei Kantone initiiert. Bei 304 verschickten Links auf die beiden Erhebungsinstrumente Tagebuch (u.a. Angaben zur Dauer geführter und freier Bewegungssequenzen pro Tag einer Unterrichtswoche) und Fragebogen (u.a. Nutzung der Infrastruktur, Weiterbildungen der Kindergartenlehrperson) konnten 61 Tagebucheinträge und 54 Fragebögen weiter analysiert werden.

Die Kindergärten in der Studie sind sehr gut mit vielfältigen Bewegungsmaterialien ausgestattet, wozu auch die wöchentliche Nutzung einer Sporthalle im Umfang von in etwa 1-2 Lektionen gehört. In etwa einem Drittel der Kindergärten ist der Schwimmunterricht obligatorisch. Bedeutsamer als ein Bewegungskonzept ist die Kompetenz der Kindergartenlehrperson, ablesbar etwa an einer Zusatzausbildung oder anderen Weiterbildungen im Bereich Sport und Bewegung. In diesem Sinne erfahrenere Lehrpersonen planen über die Woche mehr Bewegungseinheiten und sind zugleich vorsichtiger in ihrer Einschätzung, was die Bewegungsintensität einzelner Aktivitäten angeht. Weniger erfahrene Lehrpersonen scheinen diese eher zu überschätzen. Insgesamt wird den koordinativen Bewegungsabläufen weniger Beachtung geschenkt als denjenigen, die den Aufbau von Ausdauer und Kondition (physische Intensität) zum Ziel haben.


Organisation

Beteiligte interne Organisationen
Institut für Professions- und Unterrichtsforschung
Institut für Professions- und Unterrichtsforschung
Finanzierungstyp
Private / Stiftungen
Private / Stiftungen
Externe Projektfinanzierer RADIX Schweizerische Gesundheitsstiftung

Beteiligte Personen

intern


spacer