Einbürgerungstest des Kantons Aargau

In verschiedenen Teilprojekten werden einzelne Aspekte des Einbürgerungsverfahrens entwickelt, z. B. die Integrationsprüfung, der Datenaustausch Kanton-Gemeinden, der Datenschutz und die sog. Staatsbürgerschaftsprüfung.

Übersicht

Forschungsschwerpunkt / Themenfeld
  • Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen
  • Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen
Status
abgeschlossen
abgeschlossen
Zeitraum
01.01.2010 - 31.12.2012
01.01.2010 - 31.12.2012

Beschreibung

ln der Staatsbürgerprüfung haben gesuchstellende Personen nachzuweisen, dass sie über Voraussetzungen verfügen, die eine Ausübung der Staatsbürgerschaft ermöglichen. „Staatsbürgerschaft“ wird im Rahmen dieses Pilotprojekts anhand einer schriftlichen und standardisierten Prüfung des staatsbürgerlichen Grundwissens und der erforderlichen Kompetenzen überprüft. Die Professur „Gesellschaftswissenschaften und ihre Didaktik“ (Leitung: Prof. Dr. Peter Gautschi) hat vom Kanton den Auftrag erhalten, diese Prüfung zu erarbeiten, und diverse Meilensteine zu klären. Zu klären ist u.a. die Frage der grundlegenden Prinzipien der Bundesverfassung, an die die Prüfung gebunden sein soll. Nachdem nach Bereichen und Themen selektierte Items im Rahmen eines politischen Prozesses auf politische Akzeptanz und Relevanz diskutiert wurden, wurden sie in entsprechend formulierten Formaten im Rahmen eines wissenschaftlichen Prozesses u.a. auf geeignete Tauglichkeit und Schwierigkeit für die Praxis an der Kantonalen Schule für Berufsbildung pilotiert und optimiert, falls erforderlich. Das Projekt wird in enger Kooperation mit dem Zentrum für Politische Bildung und Geschichtsdidaktik der PH FHNW (Leitung Prof. Dr. Béatrice Ziegler) erarbeitet.


Organisation

Beteiligte interne Organisationen
Institut für Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen
Institut für Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen
Finanzierungstyp
Andere öffentliche Institutionen
Andere öffentliche Institutionen

Beteiligte Personen

intern


spacer