Crisis and myths in Europe

Weiterarbeit an Themen der Konstruktion, Vermittlung und Transformation mythisierter Narrative.

Übersicht

Forschungsschwerpunkt / Themenfeld
  • Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen
  • Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen
Status
abgeschlossen
abgeschlossen
Zeitraum
01.07.2015 - 31.10.2015
01.07.2015 - 31.10.2015

Beschreibung

Das vom Forschungsfonds der PH Luzern geförderte Projekt galt der konzeptionellen Weiterarbeit an Themen der Konstruktion, Vermittlung und Transformation mythisierter Narrative in und mit Bezug auf wahrgenommene Krisen sowie der Ausarbeitung spezifischer Forschungsschwerpunkte für ein internationales Projekt in Zusammenarbeit mit polnischen, deutschen, spanischen und portugiesischen Partnern. Für den schweizerischen Forschungsschwerpunkt stand eine Pilotstudie zu Narrativen der Mythisierung in Geschichtslehrmitteln des 20. Jahrhunderts im Zentrum.


Organisation

Beteiligte interne Organisationen
Institut für Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen
Institut für Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen
Finanzierungstyp
Andere öffentliche Institutionen
Forschungsförderung PH Luzern
Andere öffentliche Institutionen
Forschungsförderung PH Luzern

Beteiligte Personen

intern

extern


spacer