Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte

Die «Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte» (SZRKG) stellt seit ihrer Gründung im Jahr 1907 ein gesamtschweizerisches, mehrsprachiges Podium der Kirchen- bzw. Religionsge­schichtsschreibung zu sämtlichen Epochen dar.

Übersicht

Forschungsschwerpunkt / Themenfeld
  • Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen
  • Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen
Status
abgeschlossen
abgeschlossen
Zeitraum
01.07.2011 - 31.12.2018
01.07.2011 - 31.12.2018

Beschreibung

Die Schweizerische Zeitschrift für Religions- und Kulturgeschichte verfolgt das Ziel, im Bereich der mittelalterlichen, der frühneuzeitlichen wie der neuzeitlichen und zeitgeschichtlichen Forschung ein nationale Grenzen überschreitendes Podium mit Blick auf aktuelle Forschungsfelder der Religions­geschichte sowie zur Diskussion neuer methodologischer und theoretischer Zugänge zu sein und nicht zuletzt auch die interdisziplinäre Reflexion zu Themen der Religion zu fördern. Zudem verfolgte sie in den letzten Jahren verstärkt eine interreligiöse Aus­weitung.

Die inter­nationale Attraktivität und Rezeption der Zeitschrift wird durch ihre Mehrsprachigkeit – deutsch, französisch, englisch, italienisch – sowie durch das seit 2004 etablierte doppelt anonyme Peer Review Verfahren gefördert. Ausdruck der internationalen Abstützung der SZRKG ist auch der 2006 geschaffene Editorial Board, der aus 26 Experten aus Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Spanien, Belgien, den Niederlanden, Grossbritannien, den USA und der Schweiz besteht.


Organisation

Beteiligte interne Organisationen
Institut für Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen
Institut für Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen
Finanzierungstyp
Private / Stiftungen
Andere öffentliche Institutionen
Private / Stiftungen
Andere öffentliche Institutionen

Beteiligte Personen

intern

extern


spacer