Den Kalten Krieg erinnern und erzählen – eine gemeinsam geteilte Geschichte?

Das Projekt geht vergleichend der Frage nach den Erinnerungen an den Kalten Krieg nach und fragt nach Deutungen und Geschichtsbildern in aktuellen Geschichtslehrmitteln über den Kalten Krieg.

Übersicht

Forschungsschwerpunkt / Themenfeld
  • Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen
  • Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen
Status
abgeschlossen
abgeschlossen
Zeitraum
01.01.2014 - 31.12.2016
01.01.2014 - 31.12.2016

Beschreibung

Das Projekt geht vergleichend der Frage nach den Erinnerungen an den Kalten Krieg nach und fragt nach Deutungen und Geschichtsbildern in aktuellen Geschichtslehrmitteln über den Kalten Krieg. So gehen wir der Frage nach, wie der Kalte Krieg erzählt wird, und wie sich diese Erzählungen im Vergleich zwischen unterschiedlichen Staaten und Gesellschaften aber auch individuell unterscheiden. Wir fragen nach dem Zweck solcher Deutungen. Hierbei wird in Anlehnung an Maurice Halbwachs davon ausgegangen, dass die Bilder, die wir uns von unserer Vergangenheit machen, von den Erfahrungen unserer Gegenwart geprägt sind. Mit Fokus auf den Geschichtsunterricht stehen folgende Bereiche im Vordergrund:

  • Wie wird der Kalte Krieg in der jeweiligen Erinnerungskultur dargestellt? Wo zeigen sich Hinweise in Reden von Politkern sowie in Lehrmitteln und Geschichtsbüchern, Zeitungsartikeln oder auch geschichtskulturellen Objektivationen (darunter auch Erinnerungsorte)? Welche Positionen werden eingenommen und welche Bedeutung hat die Erinnerung an den Kalten Krieg in der jeweiligen (national geprägten) Gesellschaft? Wo zeigen sich Eigenheiten dieser Erinnerung im Umgang mit der eigenen (nationalen) Geschichte?
  • Wo und wie treten Erinnerungen (z.B. von Lehrpersonen) an den Kalten Krieg seit den 1990er Jahren bis in die Gegenwart auf? Wie erinnern sich Menschen im Interview an Begebenheiten aus dem Kalten Krieg und wie sind sie lebensbiographisch in diese Ära eingebunden? Wie erzählen sie den Kalten Krieg heute?
  • Wie wird der Kalte Krieg in Geschichtslehrmitteln erzählt/dargestellt? Ausgehend von den Darstellungen des Kalten Krieges in aktuellen Geschichtslehrmitteln stellen wir uns die Frage nach den verwendeten Bildern (Fotos, Gemälden, Karikaturen) sowie den Narrativen.
 

Organisation

Beteiligte interne Organisationen
Institut für Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen
Institut für Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen
Finanzierungstyp
Andere öffentliche Institutionen
Forschungsförderung PH Luzern
Andere öffentliche Institutionen
Forschungsförderung PH Luzern

Beteiligte Personen

intern


spacer