Beratungen zu Begabungsförderungen

Die Beratungen und Weiterbildungsangebote unterstützen die Schulen darin, die Möglichkeiten, die sich durch Ansätze der integrativen Begabungs- und Begabtenförderung für den Unterricht eröffnen, konsequenter zu nutzen und flexibel anzuwenden.

Übersicht

Forschungsschwerpunkt / Themenfeld
  • Schule und Heterogenität
  • Behinderung, Beeinträchtigung
  • Schule und Heterogenität
  • Behinderung, Beeinträchtigung
Status
abgeschlossen
abgeschlossen
Zeitraum
01.09.2014 - 31.12.2018
01.09.2014 - 31.12.2018

Beschreibung

Schnell lernende Kinder oder Kinder mit viel Vorwissen finden wir in jeder Klasse. In der Praxis stellt sich dabei die Frage, wie sich die Lernbedürfnisse dieser Kinder im täglichen Klassenunterricht berücksichtigen lassen. Was für Möglichkeiten gibt es, um besonders Begabte herauszufordern und die Entfaltung ihres Potenzials zu unterstützen? Wie lassen sich entsprechende Angebote zielführend in den Unterricht einbauen?

Das Institut für Schule und Heterogenität bietet Fachberatungen zu folgenden Schwerpunkten und Umsetzungen an:

-        Erkennen von Begabungen im Klassenzimmer

-        Begabungsfördernde Lernaufgaben

-        Umsetzung von Compacting und Enrichment

-        Kreative Potenziale entdecken

-        Umgang mit Minderleistern

-        Begabung und Migration


Organisation

Beteiligte interne Organisationen
Institut für Schule und Heterogenität
Institut für Schule und Heterogenität
Finanzierungstyp
andere öffentliche Institutionen
andere öffentliche Institutionen
Externe Projektfinanzierer Kindergarten und Primarschule Kirchmatt

Beteiligte Personen

intern


spacer