VideA: Förderung der Analysekompetenz in der Ausbildung von Lehrpersonen durch fallbasiertes Lernen mit eigenen vs. fremden Videos

Eine Interventionsstudie zu den Wirkungen und Bedingungen des fallbasierten Lernens mit Unterrichtsvideos.

Übersicht

Forschungsschwerpunkt / Themenfeld
  • Professions- und Unterrichtsforschung
  • Professions- und Unterrichtsforschung
Status
abgeschlossen
abgeschlossen
Zeitraum
01.09.2012 - 30.09.2017
01.09.2012 - 30.09.2017

Beschreibung

Eine grosse Herausforderung und Aufgabe der Lehrerbildung stellt der Aufbau handlungswirksamen Wissens dar (Darling-Hammond, 2006). Als bedeutsam für das erfolgreiche Handeln im Unterricht gilt die unterrichtsbezogene Analysekompetenz. Sie umfasst das Erkennen und Begründen von lernrelevanten Situationen im Unterricht und setzt einerseits das Wissen über Bedingungen eines lernwirksamen Unterrichts und andererseits die Fähigkeit zur Anwendung dieses Wissens auf konkrete Unterrichtssituationen voraus. Für den Aufbau der unterrichtsbezogenen Analysekompetenz stellen Unterrichtsaufnahmen ein vielversprechendes Medium dar (Gaudin & Chaliès, 2015). Es stellt sich die Frage, ob das fallbasierte Lernen mit eigenen Videos aus den Praktika von angehenden Lehrpersonen ebenso wirksam ist wie das fallbasierte Lernen mit Videos von fremden Lehrpersonen.

Im SNF-geförderten Interventionsprojekt «Videos in der Ausbildung von Lehrpersonen» (VideA) mit Pre-Post- und Kontrollgruppen-Design arbeiteten 128 Studierende der PHLU während des zweiten Studiensemesters in drei unterschiedlichen Gruppen und Bedingungen (eigene Videos / fremde Videos / schriftliche Praxisbeispiele). Mit dem videobasierten Instrument Observer (Seidel & Stürmer, 2014) wurde anhand offener und geschlossener Fragen der Zuwachs der unterrichtsbezogenen Analysekompetenz in den verschiedenen Gruppen geprüft. Die wahrgenommene Akzeptanz und Wirksamkeit wurde mittels Fragebogen erhoben. Um mehr über unterstützende Gestaltungsmerkmale videobasierter Settings zu erfahren, wurden Interviews mit einer kleineren Teilstichprobe der Studierenden und der Dozierenden geführt.

Zusammenfassend zeigen die Ergebnisse, dass die für den Lehrberuf bedeutsame Analysekompetenz durch das fallbasierte Lernen mit eigenen und fremden Unterrichtsaufnahmen bereits im ersten Jahr der Ausbildung gefördert werden kann. Die Angaben der Studierenden und Dozierenden weisen darauf hin, dass eigene Videoaufnahmen aus der Unterrichtspraxis der Studierenden besonders geeignet sind. Damit eine vertiefte Analyse möglich wird, ist die Unterstützung der Studierenden bei der Auswahl ihrer Videosequenzen mit Begleitmaterialien aus dem Unterricht erforderlich. Für die Auseinandersetzung mit den Unterrichtsaufnahmen sind ein strukturiertes Vorgehen und die Moderation entlang des Lesson Analysis Framework (Santagata & Guarino, 2011; Biaggi, Krammer & Hugener, 2013) lernförderlich. Des Weiteren ist die Begleitung der Dozierenden bei der Anregung zum wissensbasierten Begründen und beim Entwickeln von Optimierungsvorschlägen zum analysierten Unterricht bedeutsam.


Organisation

Beteiligte interne Organisationen
Institut für Professions- und Unterrichtsforschung
Institut für Professions- und Unterrichtsforschung
Finanzierungstyp
SNF-PHLU als Hauptgesuchsteller/in
SNF-PHLU als Hauptgesuchsteller/in

Beteiligte Personen

intern


Publikationen

Krammer, Kathrin; Hugener, Isabelle; Biaggi, Sandro; Frommelt, Manuela; Fürrer Auf der Maur, Gabriela & Stürmer, Kathleen (2016). Videos in der Ausbildung von Lehrkräften: Förderung der professionellen Unterrichtswahrnehmung durch die Analyse von eigenen bzw. fremden Videos. Unterrichtswissenschaft, 44(4), 357-372.

Biaggi, Sandro; Krammer, Kathrin & Hugener, Isabelle (2016). Förderung der professionellen Unterrichtswahrnehmung mit Videos: Erfahrungen mit dem Lernjournal als prozessbegleitendem Instrument. In J. Kosinar; S. Leineweber; E. Schmid (Hrsg.), Professionalisierungsprozesse angehender Lehrpersonen in berufspraktischen Studien (237-253). Münster: Waxmann.

Biaggi, Sandro; Krammer, Kathrin & Hugener, Isabelle (2013). Vorgehen zur Förderung der Analysekompetenz in der Lehrerbildung mit Hilfe von Unterrichtsvideos - Erfahrungen aus dem ersten Studienjahr. Seminar, 19(2), 26-34.

Fürrer Auf der Maur, Gabriela (2014). Fallbasierte Analyse von Praxisbeispielen zur Förderung der Analysekompetenz der Studierenden im Grundjahr: Einschätzung der beteiligten Mentoratspersonen (Interner Bericht). Pädagogische Hochschule Luzern,

Krammer, Kathrin (2014). Fallbasiertes Lernen mit Unterrichtsvideos in der Lehrerinnen-und Lehrerbildung. Beiträge zur Lehrerbildung, 32(2), 164-175.

Krammer, Kathrin & Hugener, Isabelle (2014). Förderung der Analysekompetenz angehender Lehrpersonen anhand von eigenen und fremden Unterrichtsvideos. Journal für LehrerInnenbildung, 14(1), 25-32.

Krammer, Kathrin; Hugener, Isabelle; Frommelt, Manuela; Fürrer Auf der Maur, Gabriela & Biaggi, Sandro (2015). Case based learning in initial teacher education: Assessing the benefits and challenges of working with student videos and other teachers' videos. Orbis Scholae, 9(2), 119-137.

Frommelt, Manuela (2017). Fallbasierte Analyse von Praxisbeispielen zur Förderung der Analysekompetenz der Studierenden im Grundjahr. Zusammenfassung der Interviewergebnisse (Interner Forschungsbericht der Pädagogischen Hochschule Luzern No. 68). Luzern.

Hugener, Isabelle & Krammer, Kathrin (2019). Video analysis in initial teacher education: A promising approach to fostering professional vision. In Tomas Janik; Inger Maria Dalehefte; Stefan Zehetmeier (Hrsg.), Supporting teachers: Improving instruction. Examples of research-based teacher education (107-127). Münster - New York: Waxmann.

Frommelt, Manuela; Hugener, Isabelle & Krammer, Kathrin (2019). Fostering teaching-related analytical skills through case-based learning with classroom videos in initial teacher education. Journal for Educational Research Online, 11(2), 37-60.


spacer