Unterrichtsentwicklung mit neuen Medien

Das Forschungsprojekt «Unterrichtsentwicklung mit neuen Medien» verfolgt eine kooperative Professionalisierung innerhalb einer «Lernpartnerschaft» der PH Luzern mit Lehrer/-innen der Volksschulgemeinde Horw.

Übersicht

Forschungsschwerpunkt / Themenfeld
  • Professions- und Unterrichtsforschung
  • Professions- und Unterrichtsforschung
Status
laufend
laufend
Zeitraum
01.07.2019 - 31.08.2020
01.07.2019 - 31.08.2020

Beschreibung

Lehrer/-innen erweitern in einem Weiterbildungsformat ihr Handlungsrepertoire zum Einsatz von neuen Medien im Unterricht, reflektieren ihr Handeln in der Analyse eigener Unterrichtsvideos und entwickeln es mit Dozent/-innen weiter.

Das Forschungsprojekt nimmt den Pilotkurs zur Weiterbildung «Unterrichtsentwicklung mit neuen Medien» zum Ausgangspunkt, um den Kompetenzaufbau zur informatischen Bildung auf das Fach Deutsch zu erweitern und hier fachdidaktische und bildungswissenschaftliche Perspektiven zu verbinden.

Im Zentrum stehen die Lernprozesse der Schüler/-innen: Lehrer/-innen setzen digitale Tools in ihrem Unterricht ein, bzw. setzen ein Unterrichtsprojekt um und dokumentieren ihre Unterrichtspraxis videografisch. Neben der fachdidaktischen und medienbezogenen Weiterbildung reflektieren Lehrer/-innen ihren Unterricht durch eine systematische videogestützte Unterrichtsanalyse (Biaggi, Krammer & Hugener, 2013; Santagata & Guarino, 2011), die bereits in der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern durch eine langjährige Forschungstätigkeit an der PH Luzern entwickelt wurde.


Organisation

Beteiligte interne Organisationen
Institut für Professions- und Unterrichtsforschung
Institut für Professions- und Unterrichtsforschung
Finanzierungstyp
Andere öffentliche Institutionen
Andere interne Finanzierung
Andere öffentliche Institutionen
Andere interne Finanzierung

Beteiligte Personen

intern


spacer